Das Elektronik-Portal
 

Telefunken M10000 HiFi

Kai_S
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wedemark
Beiträge: 45
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 27.11.2003 - 10:42 Uhr  ·  #1
Schönen Guten Tag. Ich habe ein Problem mit dem Telefunken M10000 HiFi. Und zwar habe ich den Videokopf bereits sorgfältig gereiningt und so, weil das Bild sehr schlecht war/ist.
Wäre dieser verschmutzt gewesen, dann wäre jetzt ja alles wieder in ordnung aber dem ist nicht so.
Nun habe ich das gerät einfach mal mit einem Föhn erwärmt, auf einmal war das Bild schön glatt (nicht mehr verzerrt, wie vorher) und auch in Farbe (vorher in SW) da. Aber nur für kutze Zeit.
Und es ist auch sehr gut möglich, dass das ganze nur ein dummer zufall war... also dass das Bild genau in dem Moment gut wurde, als ich den Apparat erhitzt habe...

Nun wollte ich einfach mal nachfragen, ob jemand bescheid weiß, was mit dem Gerät sein könnte, denn ich weiß jetzt echt nicht mehr weiter...

Vielen Dank im vorraus Kai Schlüter
Kai_S
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wedemark
Beiträge: 45
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 27.11.2003 - 10:43 Uhr  ·  #2
Ach ja, und es wäre auch super, wenn jemand wüsste, wo ich für das Gerät nen Schaltplan her bekomme... Denn der würde mir auch schon sehr helfen.
ich habe diesen schon überall gesucht, auch bei InfoTip und so, aber nichts gefunden...
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 27.11.2003 - 17:52 Uhr  ·  #3
ein wenig mehr angaben braucht man schon, wie geau sieht dAS fehlerbild aus? Ist das gerät über modulator oder scart betrieben? ist der fehler auch wenn normal über tuner tv geschaut wird? was genau hast du erwärmt?
Andy**
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 32
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 27.11.2003 - 18:51 Uhr  ·  #4
:D

Hallo Kai

Sie Dir das Gerät mal von unten an. Am Kopfradmotor ist glaube ich noch
eine kleine Platine. Auf der sitzt ein SMD Elko.
Diesen erneuern den Wert ruhig ein wenig höher ansetzten.
Ich hoffe ich hab mich im Laufwerk nicht getäuscht.

Gruß

Andy
Kai_S
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wedemark
Beiträge: 45
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 28.11.2003 - 09:40 Uhr  ·  #5
Also... Leider ist auch über den normalen empfang über Antenne/Kapel das Bild total verzerrt. Es ist immer unterschiedlich, wie das Bild aussieht, einmal sind bloß einige dicke Streifen zu dehen, und sonst ist das komplette Bild verzerrt...
Ich habe echt keine Ahnung mehr, was ich noch machen soll...
Bitte helft mir :-)
Kai_S
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wedemark
Beiträge: 45
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 28.11.2003 - 09:43 Uhr  ·  #6
Ach ja, er ist über Scart angeschlossen, allerding ist der fehler auch sonst da. Und erwärmt hab ich die Platinen hinten, wo der Scart ausgang und so ist (mit einem Föhn, deshalb ist diese Angabe warscheinlich etwas zu ungenau).
Alde
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Südwesten
Beiträge: 3825
Dabei seit: 09 / 2003
Karma: 42
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 28.11.2003 - 10:13 Uhr  ·  #7
Sitzt denn das Netzteil in unmittelbarer Nähe des Scartanschlusses?

Hatte bei Panasonic auch schon so nen Fall,
da wechselte ich die Elcos im Netzteil.

Nimm nochmal den Föhn und erwärme das Netzteil.

Gruss Alde 😉
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 28.11.2003 - 11:51 Uhr  ·  #8
na ja,
wenn ich mich richtig erinnere liegt Alde richtig. Nur noch eine Frage, wenn Du eine Band z.B. aus dem Verleih abspielst oder von Freunden, ist dann der gleiche Fehler zu sehen? Vielleicht können wir ja noch eine Fehlerquelle ausschließen.
Kai_S
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wedemark
Beiträge: 45
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 06.12.2003 - 17:31 Uhr  ·  #9
Also an der Kassette liegt es nicht. Das habe ich schon ausgeschlossen...
Aber das mit dem netzteil werde ich mal ausprobieren. Vielen dank f+r eure Hilfe, ist echt nen super forum!
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 06.12.2003 - 22:24 Uhr  ·  #10
ja dann erst mal elkos raus!
ratz
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Gleiche Problem mit Telefunken M10000

 · 
Gepostet: 11.12.2003 - 15:52 Uhr  ·  #11
Hallo
Habe das gleiche Problem mit meinen Telefunken HiFi Video M10000
wie beschrieben.
Es zeigt sich im normalen Betrieb ( keine Wiedergabe )
schon Farbflackern und ein leicht welliges Bild manchmal schwarz weiß.
Ich tippe auf Netzteilfehler und habe schon einige Teile erneuert aber bisher ohne Erfolg,
Hat jemand einen weiteren Tipp oder sogar Schaltplan (Auszug reicht )

Bin dankbar für jeden Tipp
Gruß ratz :P
Alde
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Südwesten
Beiträge: 3825
Dabei seit: 09 / 2003
Karma: 42
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 11.12.2003 - 15:57 Uhr  ·  #12
Hallo ratz,

als erstes wie gesagt die Elcos raus.
Nicht grossartig messen (beim auslöten werden sie heiss und die Kapazität steigt wieder an),sondern gleich erneuern.
Vor allem die kleinen Kapazitäten mit den hohen Spannungen.

Gruss Alde :)
Kai_S
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wedemark
Beiträge: 45
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Telefunken M10000 HiFi

 · 
Gepostet: 10.03.2004 - 16:37 Uhr  ·  #13
Danke schön
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Telefunken, M10000, HiFi