Das Elektronik-Portal
 

Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

siebenschuh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Rüdersdorf
Beiträge: 488
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 03.07.2011 - 12:43 Uhr  ·  #1
Hersteller: Thomson

Typenbezeichnung: 28DK44ES

Chassis: ICC19

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gerät startet mit Bildzittern o. auch nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo Fachleute.
Bisher: Nach dem Einschalten normales Starten mit 3min. vertikales Bildzittern
danach normales Bild.
Jetzt totaler Ausfall, mit Dauerblinken, zuvor zwei erfolglose Startversuche.
Nach Öffnung des Gerätes (ohne Eingriff) läuft das Gerät wieder – wie lange ist fraglich.
Nach mehrmaligen Einschalten obiger Verlauf.
Was soll ich prüfen?
Gruß und Danke im Voraus
Manne
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern oder auch nic

 · 
Gepostet: 03.07.2011 - 12:47 Uhr  ·  #2
Elko CV006 am Videoprozessor prüfen
siebenschuh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Rüdersdorf
Beiträge: 488
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 03.07.2011 - 12:50 Uhr  ·  #3
Danke, das war ja mit Deiner Antwort schneller als der Schall! :)
jahnservice
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4331
Dabei seit: 02 / 2008
Karma: 455
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 04.07.2011 - 08:30 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von siebenschuh

Hallo Fachleute.
Bisher: Nach dem Einschalten normales Starten mit 3min. vertikales Bildzittern
danach normales Bild.
Jetzt totaler Ausfall, mit Dauerblinken, zuvor zwei erfolglose Startversuche.
Nach Öffnung des Gerätes (ohne Eingriff) läuft das Gerät wieder – wie lange ist fraglich.
Nach mehrmaligen Einschalten obiger Verlauf.
Was soll ich prüfen?

Zitat geschrieben von EM2-Gott
Elko CV006 am Videoprozessor prüfen

Zitat geschrieben von siebenschuh
Danke, das war ja mit Deiner Antwort schneller als der Schall! :)

Hallo Manfred !
Hast Du was anderes erwartet bei dieser Dichte an Profis hier ? :mrgreen:

LG
xxxx
siebenschuh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Rüdersdorf
Beiträge: 488
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 04.07.2011 - 11:57 Uhr  ·  #5
Der C 006 wurde gegen einen gerade vorhandenen 120μF, 400V getauscht.
Eingebaut war bereits: 47μF, 250V der lt. aber Messung offensichtlich i.O. war.
Bild zittert nach dem Einschalten immer noch für einige min.
Ich bitte um weitere Hinweise zur Fehlerbehebung.
Gruß
Manne
Anhänge an diesem Beitrag
 
Dateiname: CV 006.PNG ( 59.28 KB )
Titel: CV 006.PNG
Information:
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 04.07.2011 - 12:34 Uhr  ·  #6
Horizontalablenkung (CL001, CL004, CL005) auch prüfen
siebenschuh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Rüdersdorf
Beiträge: 488
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 04.07.2011 - 15:51 Uhr  ·  #7
Vertikales Zittern und Bauelemente der H-Ablenkung prüfen??
Habe ich das richtig verstanden?
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 04.07.2011 - 17:00 Uhr  ·  #8
auf das "Vertikale" habe ich gar nicht geachtet... besorge mal einen neuen Elko für CV006 - ein Ladeelko dürfte schon ziemlich platt als Ersatz sein
siebenschuh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Rüdersdorf
Beiträge: 488
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 07.07.2011 - 15:58 Uhr  ·  #9
Nach dem Wechsel des CV 006 ist das Bildzittern weg, aber beim Einschalten aus dem
kalten Zustand geht das Gerät sofort in dem Schutzmodus und beim zweiten Einschalten
ist alles paletti. Beim Einschalten aus dem warmen Zustand arbeit das Gerät sofort einwandfrei -
soweit meine erste Diagnose.
Was soll ich noch prüfen?
Gruß
Manne
Emma Peel
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 27
Dabei seit: 04 / 2011
Karma: 1
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 07.07.2011 - 19:53 Uhr  ·  #10
@siebenschuh: Elko CL005 im Zeilentreiber ersetzen und den Transistor TL028 Ost/West-Endstufe nachlöten könnte evtl. helfen. Gruß EP
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 07.07.2011 - 20:25 Uhr  ·  #11
die Elkos in der Zeile wurde von mir schon genannt und sind heisse Kandidaten
siebenschuh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Rüdersdorf
Beiträge: 488
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 02.08.2011 - 14:21 Uhr  ·  #12
Ich habe die nachstehenden Bauelemente CL005; CL044; CV006 erneuert mit dem Erfolg, dass das Gerät kurz mit heftiges Bildzittern gestartet und danach sofort in den Stby gegangen ist.
Zwischenzeitlich hatte sich die DL043 verabschiedet. Nach dem Wechsel versucht das Gerät dreimal zu starten und geht dann in Stby mit Dauerblinken.
Was kann ich noch prüfen oder tun?
Gruß
Manne
P.S. CV 006 im Anhang gem. techn. Information 25V muss ein Schreibfehler sein, 250V wäre wohl richtig, denn bei 25V geht gar nichts!
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 02.08.2011 - 15:26 Uhr  ·  #13
Hier die original Info

Vertikales Zittern des Bildes 27.01.2008



Befund: Vertikales Zittern des Bildes in den ersten
2-3 Minuten.

Ursache: Blockkondensator (Elko) CV006 am Video- und
Ablenkprozessor IV001 (STV2162).

Abhilfe: Elko CV006 (Koordinaten J6) 100µF/50V/20% erneuern.

Bestell-Nr. [35040580]
siebenschuh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Rüdersdorf
Beiträge: 488
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 02.08.2011 - 16:17 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von EM2-Gott
Hier die original Info

Vertikales Zittern des Bildes 27.01.2008

Befund: Vertikales Zittern des Bildes in den ersten
2-3 Minuten.
Ursache: Blockkondensator (Elko) CV006 am Video- und
Ablenkprozessor IV001 (STV2162).

Abhilfe: Elko CV006 (Koordinaten J6) 100µF/50V/20% erneuern.

Danke, aber das bringt mich nicht weiter.
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Thomson 28DK44ES Gerät startet mit Bildzittern

 · 
Gepostet: 02.08.2011 - 16:35 Uhr  ·  #15
keine Ahnung warum sich bei dir das Gerät nach dem Teiletausch verschlimmbessert hat und die Diode in der Zwischenzeit gestorben ist...alte Bauteile verwendet?

Wenn die DL043 defekt war, hat der Vertikal-IC evtl. auch was abbekommen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Thomson, 28DK44ES, Gerät, startet, Bildzittern