Das Elektronik-Portal
 

Thomson ICC20

DerChef
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nübel
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 13.08.2003 - 10:17 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich habe einen defekten DST auf einem ICC20 Chassis gehabt (Überschläge). Nach dem Tausch lief das Gerät leider noch nicht. Die Vertikalendstufe war auch noch defekt, wie in dem Tip von Herrn Preuß beschrieben (2x und 6x blinken der LED). Das wechseln des IC's hat das Gerät aber immer noch nicht zum Leben erweckt. Die LED blinkt immer noch 2x und dann 6x. Das IC hatte einen Schluss von PIN 3 zu Pin 6. Die UG2 konnte ich aber nach dem Tausch einstellen, Hochspannung baut sich auf,... . Hat da noch jemand einen Tip ?

DerChef
Gerald
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münster in Westfalen
Alter: 41
Beiträge: 3826
Dabei seit: 04 / 2003
Karma: 57
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 13.08.2003 - 18:55 Uhr  ·  #2
Hm gibt doch mal einen link zur vorgeschichte...
Gerald
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münster in Westfalen
Alter: 41
Beiträge: 3826
Dabei seit: 04 / 2003
Karma: 57
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 13.08.2003 - 18:56 Uhr  ·  #3
Folgende Geräte haben das Chassis THOMSON / ICC20:

THOMSON 28DK24ES
THOMSON 32WN42E
THOMSON 28FT405
TELEFUNKEN DF452E
SABA S7040C
THOMSON 29DF45ES
DerChef
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nübel
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 14.08.2003 - 09:53 Uhr  ·  #4
Hallo,

es ist ein 'THOMSON 32WN42E'.


Gruss

DerChef
Gerald
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münster in Westfalen
Alter: 41
Beiträge: 3826
Dabei seit: 04 / 2003
Karma: 57
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 14.08.2003 - 16:50 Uhr  ·  #5
Hy Chef,

ich meinte damit du mußt den Tip von Herrn Preuß doch irgenwo her haben!!! Genau den Link möchte ich gerne haben damit ich mir ein Bild davon machen kann und nicht bei 0 anfangen muß .....
DerChef
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nübel
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 15.08.2003 - 09:05 Uhr  ·  #6
Hallo,

entschuldigt bitte, ich dachte der Tip kam von dieser Seite (Irrtum).
Hier der Link:

http://www.fernseh-maul.de/Datenbanken/ ... omson.html

Da steht aber nichts anderes als in meinem Eröffnungsbeitrag.

Gruss

DerChef
TV-Troubleshooter
Hiwi
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Birgland
Beiträge: 1796
Dabei seit: 05 / 2003
Karma: 38
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Vertikal?

 · 
Gepostet: 16.08.2003 - 12:05 Uhr  ·  #7
Checke doch mal das Signal an der Vertikal - Ablenkspule. Wenn hier nichts vernünftiges anliegt bleibt der Bildschirm dunkel. Evtl. wurde noch ein Vorwiderstand des V-IC durch den ZTR-Crash beschädigt.
DerChef
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nübel
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 07.09.2003 - 22:06 Uhr  ·  #8
Hallo,

ich war im Urlaub, deshalb hat es etwas gedauert. Ich habe leider nur ein Schaltbild für das ICC19 und nicht für das ICC20, deshalb habe ich so meine Probleme mit dem Ding. Ich habe einmal die UG2 etwas aufgedreht, und es befinden sich dann knapp oberhalb der Bildschirmmitte 2 rote - 2 grüne und 2 blaue horizontale Linien. Dann habe ich die Spannung an PIN6 des V-IC'S mit 12V und an PIN3 des V-IC'S mit 16V gemessen. Diese beiden PIN's hatten bei dem defekten IC einen Schluss. Die 12V an PIN6 sind ja für den Betrieb zu klein ??? aber das für den STDBY ist der Wert glaube ich richtig ???

Alle Bauteile in der Umgebung einmal genauer angesehen, aber kein Fehler zu finden.

Aber ich denke ich komme um das Bestellen eines Schaltbildes nicht herum.

Vieleicht hat ja noch jemand einen Tip, ich wäre sehr dankbar.

Gruss DerChef
DerChef
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nübel
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 26.02.2004 - 22:37 Uhr  ·  #9
Auch wenn es schon lange her ist, möchte ich nur zur Vollständigkeit und als Tip für andere noch den letzten Fehler nachreichen.

- 'ShortCircuitProtector' ZL231(MP 40 - 400mA) am DST PIN 11 defekt -

Gruss Der Chef
TOM1960
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Ingolstadt/Bayern
Beiträge: 310
Dabei seit: 07 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 26.02.2004 - 22:50 Uhr  ·  #10
Hallo DerChef,

Servicemanual für ICC20 kannste haben.
E-Mailadresse?

Gruß Tom
wundi56
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Komló
Beiträge: 480
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 27.02.2004 - 00:29 Uhr  ·  #11
Hallo,
ZL221, ZL251, DL303, DL302 prüfen.
Fehler Code 26 ist fehlende Cut off Rückmeldung.
G2 in Service Mode einstellen.
Gruss

Janos!
reem
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: roskilde
Beiträge: 1
Dabei seit: 03 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 19.03.2004 - 11:09 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von DerChef
Hallo,

ich habe einen defekten DST auf einem ICC20 Chassis gehabt (Überschläge). Nach dem Tausch lief das Gerät leider noch nicht. Die Vertikalendstufe war auch noch defekt, wie in dem Tip von Herrn Preuß beschrieben (2x und 6x blinken der LED). Das wechseln des IC's hat das Gerät aber immer noch nicht zum Leben erweckt. Die LED blinkt immer noch 2x und dann 6x. Das IC hatte einen Schluss von PIN 3 zu Pin 6. Die UG2 konnte ich aber nach dem Tausch einstellen, Hochspannung baut sich auf,... . Hat da noch jemand einen Tip ?

DerChef
Siggi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 188
Dabei seit: 09 / 2003
Karma: 5
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Thomson Chassis ICC20

 · 
Gepostet: 08.10.2004 - 18:15 Uhr  ·  #13
hi, ihr armen (Thomson) genervten, hatte das gleiche Problem. DST Überschlag vom feinsten, DST gewechselt und das Drama ging los.
Rote Led i.O.,Startversuch orange und gleich wieder Rot, nach dem dritten Versuch das berüchtigte blinken. Nun habe ich alle Elkos im SNT komplett gewechselt, Ergebnis Fehler immer noch da. Welch eine Freude!!!. Dann habe ich von euerem Problem im sts gelesen, vor allem die Fehlerbeschreibung mit den Farbigen Streifen hat mich zu der überlegung entweder Vertikal oder Videoendstufe. Ums gleich zu sagen, Video wars nicht. So, also TDA 8177F gewechselt und Fehler noch da. Freude hoch 3!!. Dann ist mir eingefallen, das bei Schneider auch nur ein bestimmter TDA 8177F funktioniert. Also habe ich mir 10 Stück bestellt, und siehe da, der [u]sechste[/u] funktionierte. Und noch eines, UG2 muß unbedingt korrekt eingestellt werden.

also wenns jemanden hilft, viel Erfolg

mfg: siggi
stefansteiner1
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 16
Dabei seit: 08 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Thomson ICC20

 · 
Gepostet: 08.10.2004 - 19:35 Uhr  ·  #14
Hallo Chef hab gelesen.das du ein schaltbild fur der Thomson ICC19 hast, ist es möglich das du mir das schaltbild zukommen läst??? :-)
meiner ist kaputt
Grusse Stefan
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Thomson, ICC20