Das Elektronik-Portal
 

Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Seite 4 von 4

Umfrage

Konnte ich Ihnen Helfen?
Ja
 
48 (92.31%)
Nein
 
4 (7.69%)
 
0 (0%)
Stimmen insgesamt:52
mncool
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 23
Dabei seit: 01 / 2010
Karma: 1
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 24.01.2010 - 03:53 Uhr  ·  #46
Das hat mit wichtig machen gar nichts zu tun......erstmal dazu. Es basiert eben auf eigener Erfahrung und jeder muss da seine Erfahrungen mit machen.
Ich weiß nicht, wie du darauf kommst......aber du kannst dir ja gerne Weichspüler in deine Maschine kippen wie du lustig bist!
Mir ist das völlig egal! Echt wahr.
Aber sage nicht ich wäre ein Wichtigtuer, nur, weil du dich damit auskennst!
Meine Tante hat schwere Allergien davongetragen wegen dem Zeug und wenn du dir mal die Inhaltsstoffe davon anschaust, wirst du wissen warum!
Was hat das mit wichtig machen zu tun?
Oder darf man hier nicht seine eigenen Erfahrungen kundgeben nur, weil jemand meint er wüsste es besser?

Finde ich nicht gerade nett. :evil: :evil: :( :(
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 24.01.2010 - 12:16 Uhr  ·  #47
Deine Version:
Ich kenn da einen der einen kennt, der hat einem anderen gesagt dass er glaube nichts zu ihm gesagt zu haben.
Worauf der den ich nicht kenne, den aber ein anderer kennt sagte..... keine Ahnung was der den du ja nicht kennst, sondern der nur einen kennt den du kennst gesagt hat.

MeineVersion:
Ich persönlich kenne die Bestandteile sowie die Wirkungsweise von Waschmitteln und Weichspüler. Ich persönlich habe mehrere Schulungen von Herstellern der Waschmittel sowie der Hersteller von Waschgeräten. Ich persönlich schrieb ja schon dass ich das Zeug auch nicht mag. Ich persönlich habe die Erfahrung zu sagen, mit Lagerschäden hat Weichspüler nichts zu tun. Ich persönlich habe wie einige der Kollegen die Erfahrung gemacht, dass Weichspüler die Funktionsfähigkeit von Trocknern beeinträchtigt. Ich persönlich kenne Menschen mit Laktoseallergien und verteufel dewegen nicht die Kuh oder die Schokoladenhersteller.
Ach und seit kurzem ist der erste Fall von Edelstahlallergie bekannt......arme Sau, worin wäscht der jetzt seine Wäsche!

Soviel als Wort zum Sonntag über "Hören-Sagen"
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 8860
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2607
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 24.01.2010 - 21:34 Uhr  ·  #48
Zitat geschrieben von Bau-Knecht
Deine Version:
Ich kenn da einen der einen kennt, der hat einem anderen gesagt dass er glaube nichts zu ihm gesagt zu haben.
Worauf der den ich nicht kenne, den aber ein anderer kennt sagte..... keine Ahnung was der den du ja nicht kennst, sondern der nur einen kennt den du kennst gesagt hat.

MeineVersion:
Ich persönlich kenne die Bestandteile sowie die Wirkungsweise von Waschmitteln und Weichspüler. Ich persönlich habe mehrere Schulungen von Herstellern der Waschmittel sowie der Hersteller von Waschgeräten. Ich persönlich schrieb ja schon dass ich das Zeug auch nicht mag. Ich persönlich habe die Erfahrung zu sagen, mit Lagerschäden hat Weichspüler nichts zu tun. Ich persönlich habe wie einige der Kollegen die Erfahrung gemacht, dass Weichspüler die Funktionsfähigkeit von Trocknern beeinträchtigt. Ich persönlich kenne Menschen mit Laktoseallergien und verteufel dewegen nicht die Kuh oder die Schokoladenhersteller.
Ach und seit kurzem ist der erste Fall von Edelstahlallergie bekannt......arme Sau, worin wäscht der jetzt seine Wäsche!

Soviel als Wort zum Sonntag über "Hören-Sagen"


Genau so isses!! Das ist fachmännisch!!!

Zitat geschrieben von mncool

Meine Tante hat schwere Allergien davongetragen wegen dem Zeug und wenn du dir mal die Inhaltsstoffe davon anschaust, wirst du wissen warum!(


Naja, das Zeug soll ja auch in die Waschmaschine und nicht so :drinking:
mncool
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 23
Dabei seit: 01 / 2010
Karma: 1
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 29.01.2010 - 23:31 Uhr  ·  #49
Tja, Bau-Knecht.
Das ist deine Meinug und sie ist akzeptiert ( wenn auch mit wiederwillen ).
Aber der mit seiner Edelstahlallergie ( die arme Sau, die wahrscheinlich nicht die ganzen Arten des Edelstahl`s kennt und deswegen jeden Edelstahl verflucht ) kann ruhig weiterwaschen, weil die heutigen Maschinen ( ausser Miele damals ) schon lange KEIN Edelstahl mehr verwenden. Das ist eine billige Edelstahl oder Chromlegierung die nicht rostet....nicht mehr....Chromstahl, Chromnickelstahl. Oder hats du schon mal einen Magneten gesehen der an echtem Edelstahl klebenbleibt?
Die Herstellung ist billiger und rein ist DER Stahl nicht. Als gelernter Maschinenbaumechaniker weiß man so etwas nunmal und ich habe mehr gelernt, als Du Dir vielleicht allgemein denken kannst. :shock: :shock:
Es sind nicht alle doof, die ihr Wissen hier kundtun, nur weil Du Dich in der Sache gut auskennst! :mrgreen:
Ich habe gedacht hier kann einem geholfen werden....aber nein. Hier wird man weil man etwas weiß gleich heruntergeputzt!
Das ist echt ein starkes Stück muß ich sagen.
Würdest du mich persönlich kennen, hättest Du garantiert eine andere Meinung!
Ich wollte hier mehr erfahren in punkto Geräte....ich wollte nicht erfahren wie es ist, wenn jemand etwas besser weiß und andere deswegen niedermacht. Genau das tust Du! :agrue: :agrue:

Bleib doch sachlich und erkläre mir, wenn ich etwas falsch mache.....ich stehe gern zu meinen Fehler`n. Aber da macht immer noch der Ton die Musik!
Weichspüler ist und bleibt meiner Meinung nach Gift für Waschmaschinen und weiterem!
Beste Grüße trotzdem!!!! :)
Alexiel
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: irgendwo in Deutschland
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2010
Karma: 0
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 09.02.2010 - 13:55 Uhr  ·  #50
Hi.

Die meisten Tipps kannte ich zwar schon oder hab sie unbewust schon angewendet........aber trotzdem ein super ausgearbeiteter Beitrag......zu Bau-Knecht rüberschiel... =D>


Aber hier mal ne Frage. :hiding:
Wohnne seit 2 1/2 Jahren im Rheingau, wo das Wasser so verkalt ist das ich sogar den Wasserkocher bei wenigen benutzen mindestens alle 2 Wochen mit EssigEzens entkalken muß (deutliche Kalkablagerungen und Schmodder ohne ende).
Auch wenn ich regelmässig einen netten Anti-Kalk-Tag mit in die Waschmaschiene werfe, würde ich glaube ich auch mal besser ne richtige Reinigung vornehmen. Besonders da es sich um eine Gebrauchte ältere Bauknecht handelt und ich über den Vorbesitzer nichts weiß.
Soll ich dann einfach mal auf 95C° stellen und EssigEzens mit rein kippen???
Wenn ja, wie viel Essig und wie lange muß der Waschgang dann mindestens sein??? Also kurz, rapid oder mit Vorwäsche hätte ich bei der Temperatur anzubieten. :tshirt:


Ps: Gummiring an der Tür und Waschmittelkasten mache ich sowieso regelmässig sauber. Filter ist nun auch zwangsweise gereinigt und Waschmittel nehmme ich sowieso weniger als der Herseller angibt.... :fadein:

Danke im Vorraus.

Gruß Alexiel :angel12:
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 09.02.2010 - 19:30 Uhr  ·  #51
Danke für die lobenden Worte. Ich verwende immer das hier, und verkaufe es sogar :-D
http://www.shop-wittlich.de/ep…s/W9-09608
Es gibt noch andere Hersteller dieser Mittel aber die Zusammensetzung unterscheidet sich kaum. Und nur weil AEG, Bosch, Miele drauf steht............ist es zwar teurer aber nicht besser.
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 09.02.2010 - 19:38 Uhr  ·  #52
Zitat geschrieben von mncool
Tja, Bau-Knecht.
Beste Grüße trotzdem!!!! :)


Geh spielen und Schrottmaschinen aufbauen, die Du dann ahnungslosen Leuten andrehst.Früher sagte man, Nepper Schlepper, Bauernfänger. Heute nach dem was ich täglich draußen sehe, nenne ich diese Bastelwastel BETRÜGER!
Oder wie ist das bei Deinen Schrottis mit VDE 701/702?
Und zweitens war das hier als Retgeber gedacht und nicht als Zuschmierbeitrag. In einem Knuddelsmilieichweiswasforum solltest Du posten!
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15521
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2890
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 10.02.2010 - 00:37 Uhr  ·  #53
Moin Kollegen

Zur Info, PN an mncool

Gruß vom Schiffhexler

:P
uu4y
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 335
Dabei seit: 02 / 2010
Karma: 24
Betreff:

Re:

 · 
Gepostet: 10.02.2010 - 18:40 Uhr  ·  #54
Zitat geschrieben von JuergenW
Hallo,

wir haben folgendes Problem.
Manchmal sind bei einzelnen Wäschestücken nach dem waschen braune Flecken zu sehen. Diese lassen sich mit Rostfleckenentferner entfernen. Wie kann so etwas vermeiden? Es kann nicht an der Wasmaschine liegen, weil unsere vorherige Waschmaschine die gleichen Probleme vorhanden waren.

Jürgen

das ist eine alte wasserleitung in verbindung mit kalkarmem, aggressivem wasser.
dadurch lösen sich nach und nach -innen an den alten leitungen- rostpartikel ab, die dann -beim wassereinlaufen- mit ins waschwasser kommen.
da gibts sicher entsprechende feinsiebe oder ähnliches, die vor den einlauf gesetzt werden können.
das sicherste wäre eine neue hausleitung, wenn feststehen würde, dass die rostablösungen im haus und nicht in der allgemeinversorgung stattfinden.
das müssten ja dann die nachbarn entsprechend bestätigen können.
dann sollte eine entsprechende mitteilung an das wasserversorgungsunternehmen gesendet werden.
falls bei nachbars nix is, liegt der fehler im hausnetz.
gruss, w.g.
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 15.02.2010 - 23:10 Uhr  ·  #55
Neues von der Müffelfront.
Kunde: Wäsche stinkt!
Monteur: Klar sehe ich!
[attachment=1]muffel01.jpg[/attachment]
[attachment=0]muffel02.jpg[/attachment]

:leftfighter1: :leftfighter1:
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: muffel01.jpg ( 29.74 KB )
Titel: muffel01.jpg
Information:
Dateiname: muffel02.jpg ( 19.6 KB )
Titel: muffel02.jpg
Information:
melli74
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35
Dabei seit: 09 / 2009
Karma: 1
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 20.05.2010 - 20:18 Uhr  ·  #56
ich kenne das problem müffelnde dunkle wäsche auch.
ich habe es nun so gemacht dass ich jeans und socken und dunkle unterwäsche bei 60 grad gewaschen habe und siehe da es müffelte nichts mehr.
nur den muff aus der dunklen 40grad wäsche zu entfernen gelang mir am einfachsten mit einem hygienespüler. am liebsten nehme ich jetzt ab und zu den von persil denn die anderen verträgt meine familie nicht so gut.
Ty_Taylor
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 07 / 2010
Karma: 0
Betreff:

Re: Wäsche: müffelt, riecht, stinkt, weise Flecken, Rückstände..

 · 
Gepostet: 13.07.2010 - 14:21 Uhr  ·  #57
super Beitrag, auch der vom Calgon - ich verwende sowas alles nicht, meine Maschine läuft wie am ersten Tag und ist schon 8 Jahre alt.
Ich verwende Waschmittel aus Direktvertrieb, die mit Zitronensäure arbeiten.
Meine Wäsche bleibt weiss (sofern sie es vorher auch war :mrgreen: ), riecht nie muffelig und Kalk habe ich auch keinen in der Maschine.
Mein Waschmaschinenspezi ist total begeistert, wie sauber meine Maschine ist.
Aber ich habe eben auch mal die Flusen aus der Gummidichtung gefischt - danke für den Hinweis.

Die Dosierung meiner Waschmittel kommt Fingerhutgrösse nah - reicht völlig.

Sie enthält keine Phosphate, oder die noch schlimmeren Phosphatersatzstoffe - die schaden der Natur noch mehr als die alten Phosphate. Sie enthält keine Mengenfüller - die sich gerne auch als Grauschleier in der Wäsche ablegen.

Und ich verwende ab und an einen Weichspüler - aber auch hier nur Fingerhutmass.

Klappt alles super - seit eh und je!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Wäsche, müffelt, riecht, stinkt, weise, Flecken, Rückstände