Das Elektronik-Portal
 

AEG Elektrolux 88101 K-MN Induktions-Kochfeld Elektronikfehl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 12
  • 13
  • Seite 13 von 13
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4387
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 306
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Elektrolux 88101 K-MN Induktions-Kochfeld Elektronikfehl

 · 
Gepostet: 08.10.2017 - 18:22 Uhr  ·  #181
Dick Tracy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 10
Dabei seit: 10 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: AEG Elektrolux 88101 K-MN Induktions-Kochfeld Elektronikfehl

 · 
Gepostet: 08.10.2017 - 18:36 Uhr  ·  #182
Danke
ZOOTV
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Alternative Kühlung

 · 
Gepostet: 12.12.2017 - 16:56 Uhr  ·  #183
Grüß Euch!

Ich besitze seit 2005 dieses AEG 88101K-MN Induktionsfeld und bin alle 2-3 Jahre am herumlöten weil es uns wieder die Sicherungen geschmissen hat.

Bei uns liegt eine Ursache sicher in der fehlenden Qualität der Lüftung.
Hat jemand einmal versucht die Lüftung anstatt von unten über die Seite zu bekommen?
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 8865
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2607
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: AEG Elektrolux 88101 K-MN Induktions-Kochfeld Elektronikfehl

 · 
Gepostet: 14.12.2017 - 09:05 Uhr  ·  #184
Zitat geschrieben von ZOOTV

Bei uns liegt eine Ursache sicher in der fehlenden Qualität der Lüftung.

Wird wohl eher der mangelhafte Einbau sein. Induktionsmulden brauchen seitliche Einschnitte des Herdumbauschrank. Wird aber beim Nachrüsten meistens übersehen.
ZOOTV
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: AEG Elektrolux 88101 K-MN Induktions-Kochfeld Elektronikfehl

 · 
Gepostet: 14.12.2017 - 13:10 Uhr  ·  #185
@havel: Meine Frage hat sich an jene gerichtet die versucht haben eine andere Idee für die mangelnde Belüftung umzusetzen.

Das was du ansprichst ist ein Faktum bei diesem Kochfeld und meine Überlegung ist, ob der Bau des Kochfeldes mit dem Zuluftventilator von unten nicht falsch ist und man die Zuluft nicht anders in die Elektronik bringen sollte.
ippon10
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 03 / 2018
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Errorcode E6 Induktionsherd

 · 
Gepostet: 11.03.2018 - 17:40 Uhr  ·  #186
Hi Frank
vielen Dank für deinen Beitrag. Unser Induktionsherd, Elektrolux Typ GK69TSiO, 10 Jahre alt, meldete seit einigen Monaten immer öfter den Fehlercode E6! Der Servicetechniker hat sich vor Ort ein Bild gemacht und die Reparatur auf knapp CHF 1000.- eingeschätzt. Allein die Netzplatine kostet schon 500.-!
Im Internet auf diesen Beitrag gestossen habe ich den Herd ebenfalls zerlegt. Aufwändig zwar und heikel, aber es hat sich definitv ausbezahlt!
Genau die beiden C's waren oben erheblich ausgewölbt. Neue eingelötet (470µF 35V) und der Herd läuft wieder wie am ersten Tag.
Lg Marc
Roger71
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 12 / 2018
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

V-Zug GK46TIVF Elko defekt

 · 
Gepostet: 09.12.2018 - 11:28 Uhr  ·  #187
Hallo Zusammen
Unser Induktionsherd V-Zug (von 2007) der offenbar identisch aufgebaut ist wie das AEG-Modell hatte den gleichen Fehler.
Nach dem Einschalten bei zwei Kochfeldern der Fehlercode E6...zuerst nur sporadisch dann aber immer regelmässiger.
Ich habe mir dann auch die beiden Elko's 470µF vorgenommen. Ich habe auch 50V Versionen als Ersatz gewählt. Die Demontage des Herds ist zwar etwas knifflig, es lohnt sich aber.
Nach dem Ersetzen der Elkos ist alles wieder ok.
Danke für den guten Tipp!
LG Roger
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0