schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Constructa S9J1C Maschine pumpt sich selbst das benötigte Wasser weg



wombi - ladyplus45 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Karma: 248
Alter: 54
Beiträge: 3679
Dabei seit: 02 / 2015
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Constructa S9J1C Maschine pumpt sich selbst das benötigte Wasser weg  -  Gepostet: 23.10.2017 - 16:11 Uhr  -  
Sorry, war a bissel frech von mir und sollte mehr ein Spässle sein... 8-)

- aber trotzdem, Maschine raus etc. wie @havelmatte sagt - und der hat über 40 Jahre Erfahrung mit diesen Dingern!
ich bin hier nur der Lehrling... - Karmapunkte nehm ich trotzdem gerne

klickedieklick >>> hier geht´s zur Anleitung zum Hochladen von Bildern
nach unten nach oben
keyfeyo offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Wissensstand: Einsteiger
Betreff: Re: Constructa S9J1C Maschine pumpt sich selbst das benötigte Wasser weg  -  Gepostet: 02.11.2017 - 09:20 Uhr  -  
Zitat geschrieben von wombi - ladyplus45

Sorry, war a bissel frech von mir und sollte mehr ein Spässle sein... 8-)


hab ich auch überwiegend so verstanden ;)


So, ich habe mich gestern dran gesetzt, die Maschine ausgebaut und die Seitenwände demontiert. Das Ergebnis ist ziemlich erschreckend, vermute ich... ich lasse mal die Bilder für sich sprechen (Maschine ist ca. 9 Jahre alt, wurde noch nie so weit zerlegt und dementsprechend nicht "tiefengereinigt").


  • Die massiven Verunreinigungen links, gibt es überhaupt eine Chance die zu säubern? Oder ist das Bauteil hinüber? Zieht sich ja sogar in den Schlauch hinein.. ekelhaft :sick:
  • Die Bodenwanne scheint mir trocken (wenn die Bodenwanne der Boden der Maschine ist, und nicht eine gesonderte Wanne?! O-) )
  • Diese rote Flüssigkeit auf dem Boden (der Bodenanne?!) gibt mir Rätsel auf. Können in diesen Raum Essensreste gelangen? Oder ist das eher Rost oder vllt sogar Batteriesäure oder sowas? Flüssigkeit ist sehr zähflüssig (wie man auf dem Bild erkennen kann) und geruchsneutral. ich konnte auf jeden Fall keine Austrittsstelle ausfindig machen.


Vielen Dank für euren Input, oder auch einfach für ein ehrlich gemeintes "Lass die Finger davon, hol den Fachmann!" :D
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 0.JPG Herunterladen
Dateigröße: 205.64 KB
Titel: Links
Information:
Heruntergeladen: 119


Dateiname: 1.JPG Herunterladen
Dateigröße: 243.27 KB
Titel: Links2
Information:
Heruntergeladen: 113

nach unten nach oben
keyfeyo offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Wissensstand: Einsteiger
Betreff: Re: Constructa S9J1C Maschine pumpt sich selbst das benötigte Wasser weg  -  Gepostet: 02.11.2017 - 09:22 Uhr  -  
weitere Bilder
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 2.JPG Herunterladen
Dateigröße: 173.82 KB
Titel: Links
Information:
Heruntergeladen: 123


Dateiname: 3.JPG Herunterladen
Dateigröße: 237.86 KB
Titel: Rechts
Information:
Heruntergeladen: 110

nach unten nach oben
keyfeyo offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Wissensstand: Einsteiger
Betreff: Re: Constructa S9J1C Maschine pumpt sich selbst das benötigte Wasser weg  -  Gepostet: 02.11.2017 - 09:26 Uhr  -  
weitere Bilder

EDIT: falsches Bild im Upload für den wackeligen Stecker gewählt.. bin nun leider unterwegs und kann es nicht korrigieren. Es handelt sich um den zweiten Stecker von rechts in Bildteil oben links (hautfarben/flamingofarbenes Kabel).
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 4.JPG Herunterladen
Dateigröße: 185.06 KB
Titel: Rechts2
Information: Der Stecker über "4" saß sehr wackelig...
Heruntergeladen: 106


Dateiname: 5.JPG Herunterladen
Dateigröße: 148.04 KB
Titel: Rechts3
Information: rote Flüssigkeit an mehreren Stellen
Heruntergeladen: 100

Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 02.11.2017 - 09:48 Uhr von keyfeyo.
nach unten nach oben
havelmatte online
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Berlin
Karma: 2463
Alter:
Beiträge: 8384
Dabei seit: 03 / 2007
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Constructa S9J1C Maschine pumpt sich selbst das benötigte Wasser weg  -  Gepostet: 02.11.2017 - 17:36 Uhr  -  
So sieht eine Maschine aus, bei der mit falschem Reiniger und zu niedriger Temperatur gespült wurde. Mit Maschinenpfleger wurde das Gerät auch nie verwöhnt. Das rächt sich jetzt.

Zuerst alle verdreckten Teile ausbauen und reinigen. Die beiden Mikroschalter vom Gebergehäuse abnehmen - Stecker dranlassen und sich merken, wo die gesessen haben.
Nach der Reinigung sieh dir auch die Umwälzpumpe an. Ich vermute mal, du brauchst da einen neuen Dichtsatz, dann wäre auch dein Rätsel wegen der roten Flüssigkeit gelöst.
Schmeiß das Gerät bloß nicht weg, sowas gibt es leider nicht mehr.
Wenn alles sauber ist, dann richte dich nach diesem Artikel
http://forum.iwenzo.de/verwend...30685.html

Auch der Dichtsatz ist der falschen Sparsamkeit (niedrige Temp. und falscher Reiniger) zum Opfer gefallen.
Viele Grüße, havelmatte

Bitte hier mit "Klick" bedanken nicht vergessen!

Ich helfe gern, darum wäre es nett, wenn Ihr eine Rückmeldung schreibt.
An Elektrogeräten sollten nur geschulte Fachleute Reparaturen durchführen!!!!!
Ich antworte nur noch bei - Angabe der vollständigen E-Nr.!!
nach unten nach oben
keyfeyo offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2017
Wissensstand: Einsteiger
Betreff: Re: Constructa S9J1C Maschine pumpt sich selbst das benötigte Wasser weg  -  Gepostet: 07.11.2017 - 15:32 Uhr  -  
Hallo zusammen, insbesondere havelmatte,

danke für die Tipps in dieser Sache.

Da ich selbst momentan recht viel um die Ohren und somit wenig Zeit habe und die Maschine nicht aus meinem Haushalt ist, hat sich die Besitzerin kurzfristig für einen Fachmann entschieden. Neben gröbsten Reinigungen (ein Großteil solle sich durch Spülen mit höheren Temperaturen wohl von selbst regeln!?) wurde eine defekte Luftfalle diagnostiziert und dementsprechend ersetzt. Die Maschine läuft nun wieder. Kostenpunkt 190€, wobei knapp 90€ für die neue Luftfalle veranschlagt wurden.

Nunja, der Ehrgeiz hatte mich nun doch ein wenig gepackt, aber ich denke die ganze Geschichte war ein bisschen zu ambitioniert für mich.
Den Leitfaden zur besseren Pflege gebe ich natürlich weiter.

Nochmals Danke für die schnellen Ratschläge, beste Grüße!
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 21.06.2018 - 18:06