Das Elektronik-Portal
 

Grundig 3260 Antriebsrolle

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
HWS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Ansbach/Mfr
Beiträge: 222
Dabei seit: 01 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig 3260 Antriebsrolle

 · 
Gepostet: 20.01.2019 - 16:59 Uhr  ·  #16
Die Werte sind nicht sehr viel anders:

ELL 80
1--1V
2--1V
3--345V
6--1V
7--0V

8---345V
9--1V

ECC 83

1--1V
6--1V

Vorallem die Anodenspannungen von Pin 1 u. Pin 6 von ECC 83 fehlen doch. Aber wesshalb weiss ich nicht. Die 3 Widerstaende R 62, R 63 u. R 65 sind OK. Der Übertrager ist auch nicht hochohmig. C 69 u. C 72 sind auch neu.

HWS
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2224
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 349
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig 3260 Antriebsrolle

 · 
Gepostet: 20.01.2019 - 17:25 Uhr  ·  #17
Es fehlt immer noch die Betriebsspannung hinter dem Siebwiderstand. Ist dieser wirklich in Ordnung und korrekt eingebaut? Hat sich vielleicht beim Austausch ein Kabel gelöst? Mal die Spannungen direkt an den beiden Anschlüssen des Siebwiderstandes messen.

Lutz
HWS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Ansbach/Mfr
Beiträge: 222
Dabei seit: 01 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig 3260 Antriebsrolle

 · 
Gepostet: 21.01.2019 - 18:05 Uhr  ·  #18
Jetzt läuft das Radio endlich. Ich hatte fälschlich beide Draehte vom Siebwiderstand an den Pluspol des Gleichrichters angeschlossen. Doch der rote Draht nach dem Siebwiderstand gehört natürlich auf den Plus des einen Elkos. Ich hab auch den 1 kOhm Siebwiderstand nun reingemacht. Das Gerät geht jetzt einwandfrei für sein Alter jedenfalls. Vielen Dank noch für alle Hilfe von Dir Lutz u. auch ein gutes Neues Jahr noch!

MfG HWS
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2224
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 349
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig 3260 Antriebsrolle

 · 
Gepostet: 21.01.2019 - 19:52 Uhr  ·  #19
Ebenso, und viel Spaß mit dem Radio!

Lutz
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, 3260, Antriebsrolle