schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit



tomtom69 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 2
Alter:
Beiträge: 28
Dabei seit: 11 / 2008
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff: Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit  -  Gepostet: 03.02.2019 - 17:48 Uhr  -  
So wie sich das anhört liegt der Fehler wahrscheinlich nicht im Bedienteil, sondern an der Steuerung selbst bzw. an der Verbindung zwischen Steuerung und Bedienteil. Denkbar wäre noch z.B. die Türverriegelung (vielleicht hat ja jemand hier so eine Maschine und kann sagen, ob das Display bei unverriegelter/offener Tür aus bleibt?)
Eine zweite Maschine mit bekanntem Defekt als Ersatzteilspender wäre hier schon eine gute Möglichkeit - aber bitte die genaue Typennummer vergleichen, denn da kann es Unterschiede geben, vor allem in der Steuerung.

tom
nach unten nach oben
Enzo1898 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2019
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit  -  Gepostet: 06.02.2019 - 21:51 Uhr  -  
Guten Abend,
jetzt habe ich die wahrscheinliche Ursache gefunden: in der Steuerung ist eine Bahn durch gebrannt. Können das normale Alterserscheinungen sein oder liegt da irgendwo ein Fehler vor, so dass die Bahn durch gebrannt ist?
Viele Grüße und danke für die Hilfe so weit ;-)
Enzo
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: IMG_20190206_214448.jpg Herunterladen
Dateigröße: 929.07 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 75

nach unten nach oben
Enzo1898 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2019
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit  -  Gepostet: 06.02.2019 - 21:58 Uhr  -  
Und eine zweite Stelle habe ich auch noch gefunden...
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: IMG_20190206_215520.jpg Herunterladen
Dateigröße: 766.99 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 74


Dateiname: IMG_20190206_215724.jpg Herunterladen
Dateigröße: 911.85 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 78

nach unten nach oben
Lötspitze offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Karma: 28
Alter:
Beiträge: 726
Dabei seit: 05 / 2011
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff: Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit  -  Gepostet: 07.02.2019 - 17:52 Uhr  -  
Hallo!
An beiden Stellen scheint es eine Verschmälerung der Leiterbahn zu sein (die ja jeweils daneben in großen Flächen=großer Querschnitt ausläuft!), bei der man durch Verzinnung wieder einen größeren Leiterquerschnitt herstellen wollte. Ist evtl. nicht so gelungen wie es gedacht war.
Im 2. Bild scheint auch ein Beinchen von einem Bauteil durch, das offensichtlich nicht komplett mit Zinn eingebettet ist...und damit ist dort eine sehr schmale Leitung draus geworden, wenn nicht sogar das Beinschen nicht mehr richtig angelötet ist. Diese schmale Stelle hat dann einen großen Widerstand, der die Umgebung aufheizt.
Einen Versuch wäre es wert: Die Leiterbahnen jeweils mit einem dünnen Draht verstärken, den mit genug Zinn anlöten. dabei auch das genannte Beinchen richtig mit anlöten.
Für die sehr dünnen Leiterbahnen kann man z.B. ein Aderchen einer flexiblen Leitung nehmen, die sind schön dünn.
Alles durchklingeln, ob kein Kurzschluß erzeigt wurde! Lupe! Flußmittel entfernen, z.B. mit Spiritus.
Den Rest der Leiterkarte auch nach evtl. unvollständigen Lötstellen anbsuchen und nachlöten.

Würde mich freuen, wenn das gute Stück dann wieder in Gang gebracht werden könnte!

Kompliment übrigens, super Bilder! Das hilft...
Mit freundlichem Gruß!
Lötspitze

Warnhinweis: Am geöffneten Gerät sind u.U. lebensgefählich hohe Spannungen frei zugänglich! Auch nach Netztrennung können, z.B. an Kondensatoren, noch gefährliche Spannungen vorhanden sein. Arbeiten am offenen Gerät, im Speziellen am Netzteil, dürfen nur duch fachlich kompetente Personen durchgeführt werden, die die bestehenden Gefahren erkennen und beherrschen können.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 07.02.2019 - 17:52 Uhr von Lötspitze.
nach unten nach oben
tomtom69 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 2
Alter:
Beiträge: 28
Dabei seit: 11 / 2008
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff: Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit  -  Gepostet: 07.02.2019 - 22:06 Uhr  -  
Hallo,
das sieht aber nach einem massiven Überstrom aus (Blitzschlag oder Kurzschluss?).
Die Leiterbahnen kann man evtl. wie von Lötspitze gesagt schon nochmal "flicken" (für die breiten Bahnen lieber einen etwas dickeren Draht nehmen), aber ich befürchte, die Steuerung hat noch mehr abbekommen (die Leiterbahnen gehen links und rechts von den Unterbrechungen Richtung empfindlichere Bauteile). Probieren kann man es aber.
Vor einem Test würde ich noch schauen, ob nicht ein Kurzschluss in Frage kommt, der beim nächsten Einschalten dann nochmal mehr kaputt macht. Hast Du einen Plan, was an den einzelnen Steckern genau angeschlossen ist (ggf. per PN, wenn der Plan nicht veröffentlicht werden darf), und evtl. nochmal (so gute wie bisher) Fotos von beiden Seiten der ganzen Platine?

tom
nach unten nach oben
Lötspitze offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Karma: 28
Alter:
Beiträge: 726
Dabei seit: 05 / 2011
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff: Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit  -  Gepostet: 09.02.2019 - 09:03 Uhr  -  
Hallo!

Ja, dem kann ich nur zustimmen. Sind ja die dünnsten Leiterbahn-Sektionen, und die wirken wie Sicherungen. Kurzschluss könnte natürlich auch von defekten Bauteilen auf der Leiterkarte kommen.

Habe mir nochmal die Fotos angeschaut und frage mich, wo denn die Leiterbahnen geblieben sind? Wenn die verdampfen hinterlassen sie Rückstände, irgendwo muß das Kupfer ja hin. Auch ist dann die Umgebung meist schwarz verfärbt. Wurde hier schon gereinigt?
Sollte die Leiterkarte gegen eine Isolierpappe drücken, dann dort nach den Rückständen schauen und sie beseitigen, denn die sind u.U. leitfähig, der nächste Kurzschluss vorprogrammiert.
Mit freundlichem Gruß!
Lötspitze

Warnhinweis: Am geöffneten Gerät sind u.U. lebensgefählich hohe Spannungen frei zugänglich! Auch nach Netztrennung können, z.B. an Kondensatoren, noch gefährliche Spannungen vorhanden sein. Arbeiten am offenen Gerät, im Speziellen am Netzteil, dürfen nur duch fachlich kompetente Personen durchgeführt werden, die die bestehenden Gefahren erkennen und beherrschen können.
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 16.02.2019 - 23:08