Das Elektronik-Portal
 

Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 770
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 28
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit

 · 
Gepostet: 07.02.2019 - 17:52 Uhr  ·  #16
Hallo!
An beiden Stellen scheint es eine Verschmälerung der Leiterbahn zu sein (die ja jeweils daneben in großen Flächen=großer Querschnitt ausläuft!), bei der man durch Verzinnung wieder einen größeren Leiterquerschnitt herstellen wollte. Ist evtl. nicht so gelungen wie es gedacht war.
Im 2. Bild scheint auch ein Beinchen von einem Bauteil durch, das offensichtlich nicht komplett mit Zinn eingebettet ist...und damit ist dort eine sehr schmale Leitung draus geworden, wenn nicht sogar das Beinschen nicht mehr richtig angelötet ist. Diese schmale Stelle hat dann einen großen Widerstand, der die Umgebung aufheizt.
Einen Versuch wäre es wert: Die Leiterbahnen jeweils mit einem dünnen Draht verstärken, den mit genug Zinn anlöten. dabei auch das genannte Beinchen richtig mit anlöten.
Für die sehr dünnen Leiterbahnen kann man z.B. ein Aderchen einer flexiblen Leitung nehmen, die sind schön dünn.
Alles durchklingeln, ob kein Kurzschluß erzeigt wurde! Lupe! Flußmittel entfernen, z.B. mit Spiritus.
Den Rest der Leiterkarte auch nach evtl. unvollständigen Lötstellen anbsuchen und nachlöten.

Würde mich freuen, wenn das gute Stück dann wieder in Gang gebracht werden könnte!

Kompliment übrigens, super Bilder! Das hilft...
tomtom69
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 28
Dabei seit: 11 / 2008
Karma: 2
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit

 · 
Gepostet: 07.02.2019 - 22:06 Uhr  ·  #17
Hallo,
das sieht aber nach einem massiven Überstrom aus (Blitzschlag oder Kurzschluss?).
Die Leiterbahnen kann man evtl. wie von Lötspitze gesagt schon nochmal "flicken" (für die breiten Bahnen lieber einen etwas dickeren Draht nehmen), aber ich befürchte, die Steuerung hat noch mehr abbekommen (die Leiterbahnen gehen links und rechts von den Unterbrechungen Richtung empfindlichere Bauteile). Probieren kann man es aber.
Vor einem Test würde ich noch schauen, ob nicht ein Kurzschluss in Frage kommt, der beim nächsten Einschalten dann nochmal mehr kaputt macht. Hast Du einen Plan, was an den einzelnen Steckern genau angeschlossen ist (ggf. per PN, wenn der Plan nicht veröffentlicht werden darf), und evtl. nochmal (so gute wie bisher) Fotos von beiden Seiten der ganzen Platine?

tom
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 770
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 28
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens Wash & Dry 6120 startet nicht / Bedienungsanleit

 · 
Gepostet: 09.02.2019 - 09:03 Uhr  ·  #18
Hallo!

Ja, dem kann ich nur zustimmen. Sind ja die dünnsten Leiterbahn-Sektionen, und die wirken wie Sicherungen. Kurzschluss könnte natürlich auch von defekten Bauteilen auf der Leiterkarte kommen.

Habe mir nochmal die Fotos angeschaut und frage mich, wo denn die Leiterbahnen geblieben sind? Wenn die verdampfen hinterlassen sie Rückstände, irgendwo muß das Kupfer ja hin. Auch ist dann die Umgebung meist schwarz verfärbt. Wurde hier schon gereinigt?
Sollte die Leiterkarte gegen eine Isolierpappe drücken, dann dort nach den Rückständen schauen und sie beseitigen, denn die sind u.U. leitfähig, der nächste Kurzschluss vorprogrammiert.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, Wash, amp, Dry, 6120, startet, Bedienungsanleit