Das Elektronik-Portal
 

unbekannt SMD Widerstand Aufschrift 391

stma699
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen Anhalt
Alter: 50
Beiträge: 220
Dabei seit: 12 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

unbekannt SMD Widerstand Aufschrift 391

 · 
Gepostet: 07.09.2020 - 16:03 Uhr  ·  #1
Hersteller: unbekannt

Typenbezeichnung: SMD Widerstand Aufschrift 391

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Ich habe einen abgetauchten SMD Widerstand mit der Aufschrift 391. Nach meinen Recherchen sind das 390 Ohm. Leider fehlt mir dazu eine Bezugsmöglichkeit und wieviel Watt der haben muss.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: FA1F6544-357E-4968-9 … 530.jpeg ( 282.69 KB )
Titel: Widerstand „391“
Information: SMD Widerstand mit 390 Ohm
Firewater
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 341
Dabei seit: 04 / 2019
Karma: 1
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: unbekannt SMD Widerstand Aufschrift 391

 · 
Gepostet: 07.09.2020 - 16:38 Uhr  ·  #2
390 Ohm 0,25W würd ich mal sagen.

mfg. Micha
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2126
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 110
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: unbekannt SMD Widerstand Aufschrift 391

 · 
Gepostet: 07.09.2020 - 16:57 Uhr  ·  #3
Hallo!

Ist der Widerstand hinüber oder nur nicht richtig angelötet? Die Lötstelle sieht nicht prickelnd aus. Erstmal nachlöten und nachmessen. 390 Ohm, wie schon von @Firewater angegeben.
Ich kann die anbieten, einen solchen Widerstand von einer alten Leiterkarte herunterzulöten und ihn Dir zuzuschicken. Bräuchte dazu Namen und Adresse per PN.
Gut wäre es, wenn Du die Abmaße ausmessen könntest, Länge x Breite.
stma699
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sachsen Anhalt
Alter: 50
Beiträge: 220
Dabei seit: 12 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: unbekannt SMD Widerstand Aufschrift 391

 · 
Gepostet: 21.09.2020 - 10:43 Uhr  ·  #4
Danke Lötspitze nicht mehr erforderlich, habe mir neue SMD Widerstände gekauft und(!) einen neuen Akkuschrauber selben Typs. Der alte Widerstand (vgl. angehängtes Bild) war hochohmig geworden. Das Einlöten eines Ersatzwiderstandes mit Lötkolben war nicht erfolgreich. Zuviel Hitze. Aus brandschutttechnischen Gründen (magischer Rauch) habe ich den alten Akkuschrauber (2016 für 30 Euro) entsorgt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

unbekannt, SMD, Widerstand, Aufschrift, 391