Das Elektronik-Portal
 

Universum Verstärker brummt nur noch leise?

MuMpeL
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Sachsen
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 14.08.2006 - 21:53 Uhr  ·  #1
Hersteller: Universum
Typenbezeichnung: Verstärker V46012 N For Digital
Chassi: ka

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo erstmal!

Ich hab hier nen Universum Verstärker rum liegen steht nur drauf N For Digital ist von 1990 ist nen 4kanal verstärker.

Jedenfalls hat der kleine so seine Macken erst ginger nur in Standby und net mehr an den Fehler konnte ich beheben war ne kaputte Lötstelle. Geht jetzt auch an so nun das nächste der Display zeigt an was er soll nur sau dunkel. Beim nachschauen ist mir aufgefallen das die Beleuchtung fürn Display nicht leuchtet aber ganz ist sie. Dazu kommt noch das wenn man nen CD Spieler oder ähnliches anschliesst und den Lautstärkeregler hoch schiebt der kleine nur brummt aber keine Musik raus kommt. War mit dem Teil schon beim ACR der meinte Endstufe und Vorverstärker seien ganz aber mehr kanner net schauen da er für das Teil keinen Schaltplan mehr rann bekommt. Also hab ich mal nachgefragt die wollten 35Euro für den Schaltplan da hab ich mir gesagt nein danke das muss nicht sein so viel wird der gerade mal noch wert sein. Aber mir liegt viel dran das der wieder läuft.

Ob das klicken der Relais normal ist kann ich schlecht sagen :) eins klickt nach dem einschalten ganz normal wie bei meinem großen Technics auch nur dann klickt leise noch nen 2. keine Ahnung ob das so sein muss oder nicht :)

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen weiß net mehr weiter :( hab keine kaputten Lötstellen mehr gefunden und hab maximal nen ausborgbaren Multimeter als Möglichkeit!

Gruß

Andre
MuMpeL
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Sachsen
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 14.08.2006 - 22:02 Uhr  ·  #2
Aso ganz vergessen das Teil ist schon ziemlich alt und hat auch noch keinen Ringkerntrafo. Das brummen wird beim aufdrehen der Lautstärkereglers Lauter aber halt nicht extrem laut kann evt. normal sein das der so brummt das erklärt aber nicht warum keine Musik raus kommt :shock:
BiBa
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Dortmund
Beiträge: 379
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 15.08.2006 - 00:11 Uhr  ·  #3
Hallo MuMpeL

Hörtsich an als hättetse ein fheler im netzteil bereich.
1.display beleuchtung ghet nicht birne istaber heille.

ursache könten in diesem falle sein ewentuel eine defeckte sicherung
einen defekten spannungawandler 78xx/79xx desweiteren das klickende relays ist für eine spannung zuständig aber es läst sie nicht durch weils relay
nicht richtig schaltet verbrante kontackte oder im netzteil ist ein BG-Gleichrichter oder gleichrichter Dioden defeckt.
da kan man nur messen wie ein weldmeister :)
MuMpeL
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Sachsen
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 15.08.2006 - 16:04 Uhr  ·  #4
oha das klingt ja uncool -.- naja dann werd ich mich wohl mal genau mit dem messen beschäftigen müssen :) wo sollte ich am besten anfangen? gibt ja genug zu tun.

Also die einzige Sicherung die ich konnten kann ist ne 250Volt runde Glassicherung und die scheint mir ganz :)
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3774
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1508
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 16.08.2006 - 10:20 Uhr  ·  #5
jepp. wie biba tippe ich aufs netzteil.

mess doch als erstes mal die betriebsspannung für die endstufe.
oft sind das zwei symmetrische spannungen (z.b. +30V und -30V).
kann man z.b. an den großen elkos oder an den leistungstransistoren messen.

traust du dir denn zu, am eingeschalteten und geöffneten gerät zu messen?
du weißt! an manchen stellen liegt netzspannung an, die lebensgefährlich ist!

Gruß
Bernhard
MuMpeL
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Sachsen
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 31.08.2006 - 17:44 Uhr  ·  #6
Naja als ums zu trauen gehts weniger :) ich hab ja auch dran rumgeschraubt und gekuckt woran es liegen kann warum das teil nicht geht :) also hab hier nen multimeter liegen standart Teil für: DCV ACV DCA und Ohm :) wie messe ich nun so nen Gleichrichter ^^ und warm muss das Gerät beim messen an sein?
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3774
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1508
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 01.09.2006 - 13:09 Uhr  ·  #7
bauteile nachmessen tut man üblicherweise bei abgeschaltetem gerät. evtl. muß das bauteil sogar ausgelötet werden.
transistoren und dioden/gleichrichter lassen sich aber meist auch eingelötet durchmessen. dazu verwendet man am besten den dioden-messbereich des messgerätes. notfalls geht auch der ohm-messbereich.
dann muß man aber die ergebnisse erst interpretieren!

betriebsspannungen (so wie die genannten z.b. 30V, oder die von biba genannten spannungen an spannungsreglern) kann man nur messen, wenn das gerät eingeschaltet ist. ist das gerät aus, sind ja alle spannungen nahezu 0V!
dabei ist natürlich vorsicht geboten!

ich hab den schaltplan im internet übrigens für 14.95 gesehen!

Gruß
Bernhard
MuMpeL
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Sachsen
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 09.09.2006 - 10:22 Uhr  ·  #8
Hmmmm den Schaltplan kaufen bringt mir nur unnötige kosten das muss auch so gehen :) nur im angeschalteten zustand hmmmm und interpretieren soll man das ganze auch können das wird mir langsam zu hoch ^^ ich bin ja schon froh das der Verstärker wieder angeht :) aber da soll ja auch Musik raus kommen -.- währe schade den weg zu werfen. kann eigendlich was passieren wenn ich falsch messe und das teil ist unter strom :?: so gut kennsch mich damit ja nicht aus :)
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3774
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1508
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 09.09.2006 - 15:02 Uhr  ·  #9
naja...
so wie ich das sehe, hast du nicht wirklich erfahrung mit reparatur von elektronik. das macht das ganze natürlich schon etwas schwierig!
ohne erfahrung und ohne schaltplan wird's doppelt schwierig!

ich selber würde wahrscheinlich zum reparieren keinen schaltplan brauchen, aber auch mir ist es lieber, wenn ich einen habe. spart in den meisten fällen einfach jede menge zeit!

außerdem wäre er dann eine grundlage, damit z.b. DU und ICH vom selben sprechen! z.b. dass du eine spannung an einem bestimmten bauteil messen sollst. dann bestünde kein zweifel, welches gemeint ist!

nun, leider ist es schon so, dass man beim messen am eingeschalteten gerät auch was kaputt machen kann. nicht zuletzt auch sich selbst in gefahr bringt.
es sind halt alle methoden um gerät zu reparieren eine kombination aus messungen mit "gerät aus" und mit "gerät ein".

Gruß
Bernhard
MuMpeL
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Sachsen
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 10.09.2006 - 20:15 Uhr  ·  #10
Also als ganz ohne Erfahrung würde ich mich nicht sehen :) hab schon den einen oder anderen Verstärker wieder hin bekommen aber das waren auch alles keine schweren Sachen und man hat gleich erkannt wenn was bisschen durchgebrannt war aber an dem weiß ich net weiter ^^ hab auch schon an fernsehern rumgebastelt :) was nen gleichrichter und nen relai oder wie man das schreibt ist weiß ich :) und wie man ne komplette carhifianlage zam schraubt auch nur so die speziellen sachen halt nicht :) ich bau auch meine LS für Wohnzimmer selber mit Gehäuse Berechnung und allem drum und dran aber dann ist auch schon schluss :) ich will halt aber das der wieder läuft.
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3774
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1508
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 13.09.2006 - 21:30 Uhr  ·  #11
und was machma jetzt?

Gruß
Bernhard
MuMpeL
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Sachsen
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 14.09.2006 - 20:11 Uhr  ·  #12
keine ahnung auf jeden fall möchte ich ihn wieder zum laufen bekommen wenn nicht dann als experimentiermaterial dann lern ich bei der gelegenheit gleich mal nen bisschen mehr zur reperatur
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3774
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1508
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Universum Verstärker brummt nur noch leise?

 · 
Gepostet: 14.09.2006 - 21:19 Uhr  ·  #13
ok. dann würde ich sagen, mußt als erstes die betriebsspannungen nachmessen (an den großen elkos) und alle spannungen an den leistungstransistoren an dem großen kühlbleck.
oder ist ist eine hybridendstufe (einzelner großer IC am kühlblech) verbaut?

Gruß
Bernhard
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Universum, Verstärker, brummt, leise