Das Elektronik-Portal
 

Unschärfe durch verschobne Farben

pansen
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Unschärfe durch verschobne Farben

 · 
Gepostet: 15.01.2007 - 17:27 Uhr  ·  #1
Hersteller: Sony
Typenbezeichnung: G420
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo!

Mein Sony G420 ist in der letzten Zeit etwas unscharf geworden. Wie lange das so ist kann ich nicht sagen, ich habe das Gefühl, dass es mit der Zeit gekommen ist. Jetzt habe ich bemerkt, dass es wohl daran lieget, dass die Faben nicht genau übereinander liegen. Ich meine man kann das über Potis einstellen, allerdings bin ich mir niocht ganz sicher. Kann mir jemand einen Tip geben? Über Elektronik-Kenntnisse verfüge ich, allerding habe ich noch nicht an einem Monitor rumgefummelt.
Für Tips bin ich dankbar!


Viele Grüße!
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Unschärfe durch verschobne Farben

 · 
Gepostet: 15.01.2007 - 18:21 Uhr  ·  #2
Hallo pansen,
innerhalb der menues müßte es eines geben mit der Einstellmöglichkeit "Konvergenz". Versuch es mal damit zuerst.
An irgendwelchen Potis im Gerät solltest Du nicht drehen ohne genaue Infos wozu diese Potis da sind!
Als Zweites würde ich die Fokus-Einstellung am Hochspannungstrafo
leicht nachjustieren. Dabei den screen-regler nicht verändern!!
Viel Erfolg
MfG mike46
tsc1302
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Unschärfe durch verschobne Farben

 · 
Gepostet: 24.01.2007 - 20:56 Uhr  ·  #3
Hallo mike46 :-D

Heist das dingen nicht zeilentrafo :?:
Hatte das problem auch bei mein andra monitor Und hab da rum gedreht bis die sauber übereinander wahren.
Jetzt ist es nicht mehr unscharf.

Das ist doch das dicke scharze teil mit den 3 rädschen oder nicht?? jergend was mit H/V/ und focus oder so :!:
Kan mann da umstellen, oder??
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Unschärfe durch verschobne Farben

 · 
Gepostet: 24.01.2007 - 21:30 Uhr  ·  #4
Hallo tsc1302,
der Volksmund hat das Ding Zeilentrafo genannt. War nur früher korrekt, als noch die Hochspannung und die Zeilenablenkung von diesem Trafo "ausging".
Heute spricht man vom Hochspannungstrafo.Es gibt auch noch andere Bezeichnungen.Die Zeilenablenkung wird durch eine vorgeschaltete Stufe gemacht, die aber dann auch den Hochspannungstrafo "versorgt". Speziell bei Monitoren sind die Ablenkung und die Hochspannungsstufe getrennt, da Monitore ja mit unterschiedlichen Darstellungsfrequenzen arbeiten sollen.
Den screen-regler keinesfalls verstellen! Es könnte gefährliche Röntgenstrahlung entstehen!Dies ist bei Monitoren besonders kritisch weil man ja doch ziemlich dicht dran sitzt.
Die Fokus-Regler können mit Fokus-H und mit Fokus-V bezeichnet sein. H steht für horizontal, v für vertikal.(Die Ausführung erhebt nicht den Anspruch absoluter Korrektheit)
MfG mike46
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Unschärfe, verschobne, Farben