schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Vorwerk Kobold 120 Motor ausbauen



jebi offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff: Vorwerk Kobold 120 Motor ausbauen  -  Gepostet: 04.01.2006 - 14:43 Uhr  -  
Hersteller: Vorwerk
Typenbezeichnung: Kobold 120
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hi Leute,

ich habe gerade hier auf dem Tisch unseren Vorwerk Koblod 120 Stausauger liegen.
Der Kobold saugt nur noch mit ca. 50% leistung. Sprich der Motor hat nicht seine volle
Umdrehungen. Ich vermute mal das die Kohlen abgenutz sind. Und das will ich nuhn nachkontrollieren.
Doch leider bekomme ich den Motor nicht aus dem Gehäuse heraus.
Gibt es irgndwo eine Anleitung wo man das nich lesen kann wie das geht??

Vielen Dank schon im voraus.

Gruß Jens
nach unten nach oben
klausines offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 59
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff: Re: Vorwerk Kobold 120 Motor ausbauen  -  Gepostet: 07.01.2006 - 19:33 Uhr  -  
Hallo,
genau das gleiche Problem habe ich auch. Ich bekomme den Sch... Motor nicht aus der Plastikverkleidung. Dabei scheint es ganz einfach zu sein.
Bin mal gespannt ob da noch eine Antwort kommt. :roll:
Gruß Klausines
nach unten nach oben
dontPanic offline
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff: Re: Vorwerk Kobold 120 Motor ausbauen  -  Gepostet: 22.01.2006 - 14:31 Uhr  -  
Hallo Leute!

Um den Motor aus dem Gehäuse zu bekommen, müßt Ihr den Gummi-
verriegelungsknopf für die Saugbürsten vorsichtig heraushebeln.
Der Knopf hat auf beiden Seiten ca. 3-4cm lange Laschen.
Der Zusammenbau ist etwas fummeliger - am besten den Gummiknopf
mit dünnem Klebeband im Sitz fixieren, mit einem langen Schraubendreher
von vorne durch die Saugöffnung herunterdrücken und das Gehäuse aufschieben.

Übrigens, das Problem mit der verminderten Saugleistung: Das Reinigen des Schaumstofffilters
(steckt oben in der Ausblasöffnung) erhöht die Saugleistung enorm!

Gruß Lenz
nach unten nach oben
jebi offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff: Re: Vorwerk Kobold 120 Motor ausbauen  -  Gepostet: 22.01.2006 - 18:59 Uhr  -  
es ist der Motor - ich hatte zuerst geglaubt es wäre die Saugleistung.
Ist es aber nicht. OK ich werde es nochmal probieren.

Danke nochmal
nach unten nach oben
blume4155 offline
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 1
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff: Vorwerk Kobold 120 Motor ausbauen  -  Gepostet: 20.02.2007 - 11:26 Uhr  -  
Hallo, was runter drücken um das Teil auseinander zu schieben?

Danke im voraus
nach unten nach oben
revon offline
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Mutterstadt
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 1
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff: Vorwerk Kobold Motortausch  -  Gepostet: 08.04.2007 - 13:28 Uhr  -  
Hier ist eine Seite auf der Reparaturanleitungen für Vorwerk Staubsauger angegeben sind:
http://www.badmonday.de
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 16.01.2019 - 17:59