Das Elektronik-Portal
 

Warmwasser Anschluß für Spühlmaschiene?

klausines
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 59
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Warmwasser Anschluß für Spühlmaschiene?

 · 
Gepostet: 27.01.2006 - 14:03 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG
Typenbezeichnung: 91171-3c
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo,
ich habe eine Frage die nur bedingt mit Elektronik zu tun hat. Spielt aber mit rein.
Ich habe meine SPM und Waschmaschiene an den Warmwasseranschluß angeschlossen. Davor ist ein Brauchwassermischer der die Temp. auf 55°-60°C begrenzt.Das Warmwasser bekomme ich aus einem 800l Pufferspeicher, der über die Solaranlage im Sommer bzw. Überschußwärme Kachelofen und ÖL beheizt wird. Meine Überlegung war das diese 3 Medien günstiger ist wie Strom. Nun habe ich gelesen daß dies mehr schadet wie nützt, währent im Ausland die Spühl und Waschmaschienen zum Teil serienmäßig für so einen Anschluß vorgerichtet sind. Wie ist da die Meinung?
Gruß klaus
Michaelkiene
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Warmwasser Anschluß für Spühlmaschiene?

 · 
Gepostet: 27.01.2006 - 14:08 Uhr  ·  #2
Meine Frage dazu berifft die WM bei der GSP halte ich es ja für Sinnvoll weil die Temperatur dafür ausreicht.Aber bei der WM wie soll das denn mit der 30°
Wäsche zB gehen die müsste ja einlaufen.
klausines
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 59
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Warmwasser Anschluß für Spühlmaschiene?

 · 
Gepostet: 27.01.2006 - 16:03 Uhr  ·  #3
Hallo Michaelkine,
die Temperatur an der WM wird durch einen 2ten Brauchwassermischer vor dem Waschgang auf die gewünschte Temp. eingestellt.
Gruß Klaus
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Warmwasser Anschluß für Spühlmaschiene?

 · 
Gepostet: 27.01.2006 - 23:33 Uhr  ·  #4
1. WaMa- wenn der Mischer die Temperatur auf das eingestellte Programm runter oder hoch regelt ist es nur ein leichtes Problem. Und zwar die Wirkweise von heutigen Waschmitteln. Die Maschinen die nicht Herstellerseitig auf Warmwasserbetrieb ausgerüstet sind haben nicht umsonst eine so lange Programmdauer. Ca. 1 Stunde nennt sich Enzymphase. In dieser Zeit wird das Wasser langsam stufenweise erwärmt damit die Enzyme der Waschmittel wirken können. Ist dies nicht der Fall, und bei Warmwasser ist es so, leidet darunter die Wäsche sowie das Waschergebnis. Desweitern fängt früher oder später die Waschine und die Wasche an zu müffeln.
In dem Bild was ich anhänge kannst du mal so einen Ablauf sehen, den du mit Warmwasser nicht realisieren kannst.
Deine eingesparte Energie geht außerdem wieder drauf (in form von viel Wasser) wenn du eine etwas neuere WaMa hast. Da diese dann permanet "kaltes" Wasser holt um die geforderte Temperatur des NTC Fühlers wieder aus zu gleichen. Und was bekommt sie? Warmes Wasser!
Dito..........noch mal etwas abpumpen, noch mal Wasser holen.......u.s.w.
Das machen jedoch nicht alle Geräte. Enige gehen auf Störung z.B.

C8 NTC- Fühler defekt! NTC Kurzschluß/Unterbrechung oder Temperatur wird nicht erreicht Hersteller / Konzern: E-Lux / AEG / Zanker / Privileg / Diverse

E5 Heizungsfehler 1 Erkennung: Wassertemperatur steigt innerhalb von 5 Minuten um über 40 °C Hersteller / Konzern: Samsung

E70 NTC- Fühler defekt! NTC Kurzschluß/Unterbrechung oder Temperatur wird nicht erreicht Hersteller / Konzern: E-Lux / AEG / Zanker / Privileg / Diverse

ER11 / Fehler 11 Temperatur überschritten Hersteller / Konzern: Blomberg

Fehlercode: F4 Temperaturfehler Heizung, NTC
Hersteller / Konzern: Bauknecht/Philips/Whirlpool und baugleiche

Fehlercode: F8 a) Temperatur wird nicht erreicht. NTC- Fühler defekt (Kurzschluß oder Unterbrechung).

Fehlercode: F8 Heizungsfehler (keine Rückmeldung über Temperaturzunahme) Heizung, Kontrollelektronik
Geräteserien: Alle
Hersteller / Konzern: Bauknecht/Philips/Whirlpool und baugleiche

Das muß natürlich nicht geschehen. Aber das Wirken und Müffeln ist dir sicher.

2. Geschirrspüler
Hast du dir mal die Frage gestellt, wenn der 2 oder 3in1 Tab am Anfang ins Wasser fällt, wie die 2 oder 3 Bestandteile wissen, wann sie sich auflösen und wirken sollen?
Wenn du es weist!?
Weist du auch das mit Warmwasser bei einer nicht dafür ausgelegten Maschine das Spülergebnis fürn Arsch ist.
Wenn du es nicht weist!?
Die 2 oder 3 oder 4 oder inzwischen sogar 5 Bestandteile lösen sich bei verschiedenen Temperaturen auf. Und zwar sehr genau! Das führt oft schon ohne Warmwasseranschluss zu Problemen.
Ich hoffe ich habe dir ein winig helfen können. Ach ja und wieder kommt der NTC ins Spiel. Auch bei GS liebt er es nicht immer verarscht zu werden.
klausines
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 59
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Warmwasser Anschluß für Spühlmaschiene?

 · 
Gepostet: 28.01.2006 - 11:47 Uhr  ·  #5
Wow, da hast Du mir aber kräftig eingeschenkt! :oops:
Ich werde beide Maschinen nochmals umklemen und vergleichen.
Danke für Deine Belehrung.
Gruß Klaus.
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Warmwasser Anschluß für Spühlmaschiene?

 · 
Gepostet: 28.01.2006 - 20:35 Uhr  ·  #6
Das war keine Belehrung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das war eine Schilderung der Wirkweise, und was du machst ist deine Sache!!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Warmwasser, Anschluß, Spühlmaschiene