Das Elektronik-Portal
 

Waschautomat w821

al-kraus
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Waschautomat w821

 · 
Gepostet: 24.04.2005 - 15:16 Uhr  ·  #1
seit kurzem blinkt an meiner Waschmaschine LED Hauptwäsche
laut Beschreibung muss ich Kundendienst benachrichtigen.
Ich hätte gerne gewust was kaput ist und was wird mich das kosten.
Gerald
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münster in Westfalen
Alter: 39
Beiträge: 3787
Dabei seit: 04 / 2003
Karma: 56
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Waschautomat w821

 · 
Gepostet: 24.04.2005 - 17:15 Uhr  ·  #2
Da hilft nur ein Kostenvoranschlag durch einen Fachmann. Am besten ist wenn man vorher aushandelt das der KV bei Neukauf oder Rep umsonst ist.
Zu 90% lassen sich die Fachhändler darauf ein.
anuschka
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Waschautomat w821

 · 
Gepostet: 28.04.2005 - 01:43 Uhr  ·  #3
Hallo,

ich habe eine W917 und dasselbe Problem gehabt.
Die Ursache ist vielfältig.
Der Heizstab, die Steuereinheit, Relais oder der NTC können betroffen sein.
Oftmals ist aber nur ein Kabelbruch die Ursache und eine halbe Stunde Arbeitszeit genügt um die Maschine wieder flott zu machen.
Im Forum ließt man oft von diesen Problemen und die Kostenvoranschläge reichen von 150-400 Euro, so dass viele Maschinen daher entsorgt werden, ohne weiter nach zu forschen.
Typisch ist, bei der Hauptwäsche bleibt das Waschwasser kalt und die Anzeige blinkt.
Manchmal wird berichtet, dass die Maschine ab und zu funktioniert.
Diese Zufälle treten besonders bei Kabelbruch zu.
Den entscheidenden Hinweis erhielt ich in diesem Forum.

Warnung: Die Durchführung darf nur von autorisierten Personen vorgenommen werden! Netzspannung ist Lebensgefährlich!

Man soll die Verbindungsleitungen auf Kabelbruch untersuchen, besonders wenn die Ursache ab und zu auftritt.
Das ist auch wahrscheinlich, wenn man bedenkt, dass jede Trommelbewegung die Kabel hin und herbewegt.
In meinem Fall kann ich die Aussage machen, dass die Kabelverbindungen von den Heizstäben zum Relais vom Hersteller zu kurz montiert waren und bei jedem Schleudervorgang die Kabel geknickt haben.
Der Kabelbruch ist von außen nicht sichtbar und nur mit dem Messgerät erfassbar. Bei meiner W 917 waren vier Kabel im Knickbereich durchgewetzt!
Einfach das Gerät vom Netz trennen und ein Ohmmeter an das abgezogene Heizstabkabel sowie den NTC bis zur Platine (Kabel an der Platine ebenfalls abziehen) auf Durchgang messen und an den Kabeln besonders im Bereich der angeklippten und geknickten Seitenwandbefestigung hin und herbewegen. Dieser Bereich wird beim Schleudern hoch beansprucht!
Der NTC ist schnell geprüft. Einfach den Ohmmeter anschließen und messen (kalt ca. 12-18 k, warm (mit Feuerzeug auf 90 Grad erwärmen) ca. 2-3 k) ist aber seltener die Ursache.
Viel Spass beim reparieren!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Waschautomat, w821