Das Elektronik-Portal
 

Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

melcom39
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 48147 Münster
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 19.07.2006 - 23:45 Uhr  ·  #1
Hersteller: Whirlpool
Typenbezeichnung: AWM 383
Chassi: 857038303000 Sn. 419926016644

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Profi (Meister, Diploming., DR)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Das ganze fing damit an das die Wama ca. 15 sek. nach dem Einschalten den 16 A Sicherungsautomaten schmiss. Meßgeräte ausgepackt, Deckel abgenommen, ein bißchen hier und da gemessen und zack Fehler gefunden. Kurzschluß im Türverriegelungsschalter gefunden. Schalter ausgebaut , Schließerkontakt gebrückt, Maschine wieder einbgeschaltet und lief.
Problem war nur die WAMA zog jetzt kein Wasser mehr. Druckschalter geprüft 81 Schließer meßbar der 2 te Kontakt auch meßbar aber nur als Schließer mit Wischfunktion)OK?. Dom geprüft OK. Laugenpumpe geprüft (160 Ohm / sollte also wenn in Reihenschaltung mit dem Wasserventil) OK.
Jetzt bin ich mit meinem Wissen am Ende.
Was kann ich übersehen haben oder falsch verstanden haben bei den Messungen?
Sollte einer von Euch einen Tip haben würde ich mich sehr darüber freuen von Euch/Dir zu hören. :evil :-D :
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17228
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3285
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 01:28 Uhr  ·  #2
Moin melcom39

Willkommen im Forum
Hast du das Ventil gemessen, soll 3,5 – 4,5 K/O haben. Schaue dir das Schaltwerk an, ob du verschmorte Leitebahnen entdeckst. Durch einen Kurzschluss entstehen meistens Folgeschäden.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
melcom39
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 48147 Münster
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 18:29 Uhr  ·  #3
Hallo Schiffhexler,
ich habe das Mag.-Ventil gemessen ( 3,2 kOhm + natürlich auch einmal an 230 V angeschlossen) Ventil ist Top.Habe eher das Bimetall im Türschalter in Verdacht das die irgendwie den Spannungsabfall am Bimetall ausmessen und darüber das Mag.-Ventil Steuern.
Vieleicht hast Du ja noch eine Idee was es sein könnte . So langsam muß die Maschine wieder laufen. Die Kinder von meiner Schwester haben so langsam aber sicher nichts sauberes mehr zum anziehen.
Danke und Gruß

:o
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17228
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3285
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 20:20 Uhr  ·  #4
Moin melcom39

Schließerkontakt gebrückt, Maschine wieder einbgeschaltet und lief.
Wenn sie lief, kann es nicht am Schloss liegen. Hast du das PGS angesehen? Ich rechne ganz stark damit, dass Leiterbahnen darauf verbrannt sind.

Gruß vom Schiffhexler
melcom39
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 48147 Münster
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 20.07.2006 - 23:40 Uhr  ·  #5
Hallo Schiffhexler,
das PG habe ich schon unter die Lupe genommen. Leiterbahnen sehen Ok aus.
Habe nochmals den Ausgangstransitor gemessen der die Mag.-Ventilspule bedient. Komischerweise messe ich am Anfang der Messung an der Spule 82 V AC und dann läuft die Spannung runter auf 14 V AC . Könnte also gut sein das der Transistor einen Abbekommen hat oder der Steuerchip auf dem PGS zumacht weil er einen weg hat. Ziemlich verzwickt das ganze. Kann aber die Flinte nicht ins Korn schmeiße weil meine Schwester kein Geld hat sich eine neue WAMA zu kaufen. Muß den Fehler irgendwie finden Hast Du evtl. noch eine Bahnbrechende Idee? Natürlich außer " neues PGS" kaufen . Leider zu teuer ( 135 EUR)

Danke für Deine Hilfe und Tips, hast Du noch eine Idee?
:P
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17228
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3285
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 21.07.2006 - 00:15 Uhr  ·  #6
Für die Elektroniken usw. bekommt man leider keine Unterlagen. Habe schon, nur bei guten Bekannten, Triac gewechselt, da spielt die Zeit nicht so eine Rolle. Vielleicht kannst du den Fehler noch einkreisen. Versuche doch evtl. ein gebr. PGS zu bekommen, z.B. hier:
Verwendungszentrum = http://shop-technik.pro-welt.de/

Gruß vom Schiffhexler :P
melcom39
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 48147 Münster
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

AWM 383

 · 
Gepostet: 26.07.2006 - 01:03 Uhr  ·  #7
Hallo Schiffhexler,
ich habe normalerweise eine Engelsgeduld, aber diese WAMA gibt mir den Rest.
Ich bin Urlaubsreif und habe jetzt endlich Urlaub , kann aber nicht fahren weil die WAMA meiner Schwester nicht läuft. Habe alles nochmal gechecked.
Wasserzulaufventil 3,7 kOhm, Laugenpumpe 170- 163 Ohm (sollte OK sein). Druckschalter funktioniert ( 1 schließer für die Heizung), 1 Kontakt ( kann den Kontakt nicht definieren Öffner/schließer) für das Wasserventil bzw. für die Laugenpumpe. Wenn ich in den Druckschlauch für die Druckdose Puste läuft die SchmuWa Pumpe. D.h. Wasserstand erreicht bzw. zu viel Wasser in derTrommel und abpumpen.
Habe jetzt aus Verzweifelung ein gebrauchtes PGS (hebe Deinen link aus vorrangegangener Mail genommen) bestellt. Wenn das nicht die Lösung ist , kann ich meinen Urlaub in Holland auf dem Campingplatz vergessen.
Solltest Du noch eine zündende Idee haben, verschweig Sie bitte nicht, sondern bring mich in den Urlaub.
Danke und Gruß aus Münster.

Schön ist´s wenn ´s im Körper kribbelt, und der FI fliegt!
:P
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17228
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3285
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 26.07.2006 - 11:34 Uhr  ·  #8
Moin melcom39

Die Niveaudose muss von Kontakt 11 nach 12 Durchgang haben, wenn kein Wasser vorhanden ist. Sie schaltet nach Wassernahme von 11 auf 14. In der Bodenwanne befindet sich ein Schwimmerschalter, überprüfen den auch. Hast du die WA auf einen Masseschluss überprüft, konnte nicht erkennen, ob sie über FI läuft.

Gruß vom Schiffhexler
:P
melcom39
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 48147 Münster
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

AWM 383

 · 
Gepostet: 27.07.2006 - 00:04 Uhr  ·  #9
Hallo Schiffhexler,
danke für Deine Antwort. Die Elektroanlage hat einen FI. Masseschluß kann also nicht sein.
An der Druckdose habe ich 4 Flachsteckeranschlüsse. Kontakt 1 wird für die Heizung sein. D.h. , wenn Wasser vorhanden schließt der Kontakt und wenn vom PGS gesteuert kann die Heizung arbeiten. (Sollte OK sein habe ich durch rein pusten getestet. Kontakt 2 irgendwie undefiniert. Genauer gesagt ist kein schließer und kein öffner. Wenn ich in den Schlauch puste schalte einmal ein schließer wie ein Wischer.
Habe den 2 Kontakt schon mal gebrückt mit dem Ergebniss das bei Programm Start die Laugenpumpe läuft bis das PGS weiter schaltet.
Einen Niveauschalter habe ich niergends im Bodenbereich gefunden.
Bodengruppe ist nach unten offen. Wo sitzt denn normalerweise der Niveauschalter unten?
Hast Du eine plausible Erklärung für den 2 ten Kontakt. Leuchtet mir nicht ein.
Normalerweise müßte das ein öffner sein, der wenn kein Wasser vorhanden ist, geschlossen ist und wenn vom PGS angefordert das Wasser einfließen läßt.
Steigt der Wasserstand so erhöht sich auch der Druck in der Druckdose bis zum eingestellten Wert und die Wasser Zufuhr wird abgeschaltet. Das PGS dreht sich weiter und die evtl. angeforderte Heizung wird sich zuschalten weil Wasser ist ja dann vorhanden.
Über eine Gedanken erweiterung von Dir würde ich mich freuen.
Gruß
aus Münster
:o
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17228
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3285
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 27.07.2006 - 22:05 Uhr  ·  #10
Moin melcom39

Wenn bei deiner WA kein Bodenblech vorhanden ist, befindet sich da auch kein Schwimmerschalter. Machen wir mit der Niveaudose weiter.
Auf Kontakt 11 liegt die Phase, hat Durchgang auf K. 12 = Wasser nehmen, Wasser steigt –
Kontakt 11 Durchgang auf Kon.14 = Wasser abgeschaltet und Heizung ein.
Sollte das Ventil defekt sein und das Wasser nicht abschalten, erhöht sich der Luftdruck in der Niveaudose und schaltet von Kon. 11 auf Kon.XX = Pumpe ein – Notentleerung.
Es besteht die Möglichkeit, das in der Niveaudose ein Kontakt hängt. Klopfe dann mit einem Schraubendreherheft auf die Dose.

Gruß vom Schiffhexler
melcom39
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 48147 Münster
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 27.07.2006 - 23:26 Uhr  ·  #11
Hallo Schiffhexler,
ich habe schon auf die Dose geklopft. Mehr als einmal, leider keine Wirkung. Kann man das gute Stück zerlegen ohne es zu zerstören?
Meiner Meinung nach müßte die Dose 1 schliesser und einen öffner haben.
Das würde auch die 4 Anschlüsse erklären.
Morgen kommt das neue PGS werde es damit mal probieren.
Wenn die WAMA dann nicht aus den Socken kommt fällt mein Urlaub aus.
Werde mich nochmal zu dem Alptraum melden.
Erst mal 1000 Dank an Dich für Deine Hilfe und Deine Tips.
Gruß
aus Münster

Nicht alle Dosen müssen geklopft werden, manche brauchen auch nur Verständniss. :P
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17228
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3285
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Whirlpool AWM 383 zieht kein Wasser

 · 
Gepostet: 28.07.2006 - 10:04 Uhr  ·  #12
Wollte noch was anhängen, so geht das, wenn man von ein Forum ins andere springt[img]]
melcom39
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 48147 Münster
Beiträge: 15
Dabei seit: 07 / 2006
Karma: 0
Betreff:

AWM 383 Whirlpool

 · 
Gepostet: 28.07.2006 - 14:15 Uhr  ·  #13
Hallo Schiffhexler,
Danke für Deine Nachricht.
Habe die Druckdose untersucht die ist Top.
Grundstellung: 1 öffner geschlossen
Stellung 1: leicht in den Schlauch gepustet , öffner geöffnet, 1 Schließer geschlossen
Stellung 2: stark in den schlauch gepustet, öffner geöffnet, 1 schließer geöffnet, 2 Schließer geschlossen (Laugenpumpe läuft)
Also sollte der Druckschalter OK sein.
Habe das PGS heute getauscht gegen ein gebrauchtes, gleicher Zustand an der Maschine. Kein Wasser einlauf.

Jetzt bin ich mit meinem Rat und meinen Ideen am Ende.
Gebrauchtes Ersatzteil könnte natürlich auch den gleichen Fehler haben, aber wie kann man´s ausschließen?
Leider gibt´s ja nirgendwo Schaltungsunterlagen über die WAMA damit wäre es bestimmt einfacher den Fehler zu f inden.
Danke nochmals für Deine Hilfe,
sollte Dir noch ein Geistesblitz wiederfahren laß es mich wissen.

:( Frustrierter Elektrolurch
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Whirlpool, AWM, 383, zieht, Wasser