Das Elektronik-Portal
 

Whirlpool AZB 7671 ...und wieder ein Fehler. Nach Keilriementausch und Kondensatpumpe nun wieder F06 und Sicherung / FI gefallen

Hoschi1998
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2018
Karma: 1
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Whirlpool AZB 7671 ...und wieder ein Fehler. Nach Keilriementausch und Kondensatpumpe nun wieder F06 und Sicherung / FI gefallen

 · 
Gepostet: 20.12.2019 - 23:07 Uhr  ·  #1
Hersteller: Whirlpool

Typenbezeichnung: AZB 7671

E-Nummer: 857500203020

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): ...und wieder ein Fehler. Nach Keilriementausch und Kondensatpumpe nun wieder F06 und Sicherung / FI gefallen

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo Leute,

was soll ich sagen...passend zu den Feiertagen ärgert mich wieder der Trockner.

Im Trockenvorgang sei die Sicherung gefallen....war der FI, der ausgelöst hat.
Wenn man dieser Strom gibt steht F06 und viele Leuchten an.
Erneutes Starten löst FI aus.

Nicht mit den vorherigen Fehlerlösungen zu beheben.

Denke evtl. an das Heizelement oder Thermoschalter / NTC.

Was meint ihr?

Welche Werte sollten die 2 Thermokontakte haben wenn ich die von den Kabeln löse und messe?

Auf einem Thermoelement steht: ELTH 261/PB MS5 250V T175K.

Oder kann es das Heizregister sein?...ist halt komisch wegen FI...also muss zu Erde quasi Strom abfliessen.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1214
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 43
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Whirlpool AZB 7671 ...und wieder ein Fehler. Nach Keilriementausch und Kondensatpumpe nun wieder F06 und Sicherung / FI gefallen

 · 
Gepostet: 21.12.2019 - 09:22 Uhr  ·  #2
Hallo!
Heizelement durchmessen (Multimeter Ohm-Bereich). Zwischen den Anschlüssen und gegen Erde/das Gehäuse. Gegen Erde darf kein messbarer Wert erkennbar sein, der Wert zwischen den Heiz-Anschlüssen entsprechend der Leistung des Gerätes P=U x I = U x U/R = U²/R .
Hoschi1998
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 12 / 2018
Karma: 1
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Fehler gefunden....nach Info von Youtube Video

 · 
Gepostet: 21.12.2019 - 20:11 Uhr  ·  #3
Hallo Leute,

ich habe mal gegoogelt und ein Video gefunden wo genau mein Trockner mit gleichem Fehler analysiert wird.

https://www.youtube.com/watch?v=DkIZnfNafH4

Erläutert sind die 3 häufigsten Fehlermöglichkeiten für den RCD / FI Rauswurf.

Der letzte Punkt war es...weder das Enstörelement am Netzeingang, noch Lüfter bzw. Motor und auch nicht die Kondensatpumpe sondern das Heizelement bzw. die Thermoabschaltung.

Ich hab das Heizregister mal von all den Flusen gereinigt. Aussen gerade die Thermosensoren (2 Stück NTC / Klixon) und innen auch mittels Druckluft.
Schäden gab es keine aber wahrscheinlich haben die feuchten Fussel bzw. Reste von Klamotten usw. etwas Ablleitstrom verursacht.

Jedenfalls mit offener Rückwand erst auf Lüften, dann auch wenig Trocknung und dann auf Schranktrocken....hat alles geklappt.

Gut dass ich kein Thermoelement oder Register kaufen musste...das wäre dann mit knapp 20€ und 70€ eingeschlagen.


Gruß
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 5528
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 399
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Whirlpool AZB 7671 ...und wieder ein Fehler. Nach Keilriementausch und Kondensatpumpe nun wieder F06 und Sicherung / FI gefallen

 · 
Gepostet: 21.12.2019 - 20:49 Uhr  ·  #4
flumer
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hessen
Alter: 53
Beiträge: 9162
Dabei seit: 05 / 2006
Karma: 1785
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Whirlpool AZB 7671 ...und wieder ein Fehler. Nach Keilriementausch und Kondensatpumpe nun wieder F06 und Sicherung / FI gefallen

 · 
Gepostet: 21.12.2019 - 21:35 Uhr  ·  #5
Hallo Hoschi1998,

erst mal vielen Dank für die super Rückmeldung
aber: (und da erzähle dir ja wahrscheinlich nichts neues), hier sollte auf jeden Fall und vor allem im Interesse eurer eigenen Sicherheit das Gerät mit speziellem VDE Messgerät gem. VDE 0701geprüft werden, damit festgestellt werden kann das sich der Ableitstom / Isolationswiderstand wieder in sicheren, zulässigen Bereichen bewegen; nur so kann man einwandfrei das Gerät prüfen, denn es kann auch schon "kitzeln" bevor ein FI (ab 30 mA in 20 mSek) auslöst

Schutzleiterwiderstand: ≤ 0,3 Ω
Isolationswiderstand Mit Heizelementen (SK I) > 0,3 MΩ
Schutzleiterstrom (Ableitstrom) Geräte mit eingeschalteten Heizelementen 1 mA/kW
bis zum Höchstwert von bis zum Höchstwert von 3,5 mA

Ggf kannst du dir ja mal sowas ausleihen !

Danke für dein Verständnis

Gruß flumer
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0