Das Elektronik-Portal
 

Yamaha T-300 Skalenzeiger stimmt nicht

friedhelm388
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 126
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Yamaha T-300 Skalenzeiger stimmt nicht

 · 
Gepostet: 03.06.2015 - 19:12 Uhr  ·  #1
Hersteller: Yamaha

Typenbezeichnung: T-300

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Skala stimmt nicht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo liebe Leute,
ich habe mir einen analogen Yamaha Tuner, Modell T-300, zugelegt. Der UKW-Empfang und die Wiedergabe funktionieren soweit. Allerdings weicht die Anzeigemarke der Skala um minus 0,6 MHz von der tatsächlich abgestimmten Frequenz ab. Der Zeiger lässt sich von Anfang bis Ende der Skala leicht drehen. Daher gehe ich davon aus, dass die Mechanik passt. Schaut auch von innen alles original aus. Ich habe die Vermutung, dass irgendwas verstimmt ist.. (Oszillator???) Vielleicht kann mir jemand von den Radioprofis ein paar Infos dazu geben? Vorab schon mal ein Dankeschön!

Viele Grüße - Martin
gecko10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 355
Dabei seit: 01 / 2010
Karma: 20
Betreff:

Yamaha T-300

 · 
Gepostet: 04.06.2015 - 10:01 Uhr  ·  #2
Hallo Martin,hier gibts ein Manual für den T320 da ist gleich am Anfang die Justage beschrieben.Passt vielleicht auch für deinen.http://www.hifiengine.com/manual_library/yamaha/t-320.shtml.Nur registrieren,dann kannst du runterladen.
Gruß
Gerhard
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2250
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 353
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Yamaha T-300 Skalenzeiger stimmt nicht

 · 
Gepostet: 04.06.2015 - 18:34 Uhr  ·  #3
Zunächst kontrollieren, ob der Skalenzeiger am Links- und Rechtsanschlag der Skala an der vorgesehen Stelle steht. Erst wenn das passt, geht es an den Abgleich.

Oft ist es nicht damit getan, nur ein Abgleichelement nachzustellen. Damit die ganze Skala passt und die optimale Empfangsleistung erreicht wird, muss man wie folgt vorgehen:

Erst einmal ermitteln, welche Einsteller für den Oszillator und für die weiteren Selektionskreise im HF-Teil zuständig sind. Eine Abgleichanleitung hilft dabei sehr. Meist gibt es für den Oszillator und für jeden weiteren Selektionskreis zwei Abgleichmöglichkeiten: einen Trimmkondensator (Trimmer) und eine Spule.

Dann zwei Sender mit bekannten Frequenzen aussuchen, die nicht zu stark empfangen werden. Einen im oberen und einen im unteren Bereich des UKW-Bandes, idealerweise bei etwa 90 und 104-105 MHz.

Mit der Oszillatorspule den Sender mit der niedrigeren Frequenz an die richtige Stelle auf der Skala bringen. Dann dasselbe mit dem Oszillatortrimmer für den Sender mit der höheren Frequenz. Beides abwechselnd so oft wiederholen, bis die Frequenzen beider Sender auf der Skala stimmen.

Der Abgleich der weiteren Selektionskreise erfolgt nach der hoffentlich vorhandenen Feldstärkeanzeige. Den Sender mit der niedrigeren Frequenz mit den Spulen auf maximalen Empfang einstellen, den Sender mit der höheren Frequenz mit den Trimmern. Auch das beides so lange abwechselnd wiederholen, bis keine Verbesserung mehr möglich ist.

Lutz
friedhelm388
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 126
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Yamaha T-300 Skalenzeiger stimmt nicht

 · 
Gepostet: 04.06.2015 - 22:11 Uhr  ·  #4
Hallo,
vielen Dank für Eure freundliche Unterstützung!
Ich habe mir das genannte Manual runtergeladen und es passt erfreulicherweise auch für den T-300.
Der Zeigeranschlag stimmt mit der Eichmarkierung auf der Skala überein. Also werde ich versuchen die FM-Kreise neu abzugleichen. Feldstärkenanzeige ist vorhanden... Bericht folgt.

Viele Grüße - Martin
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Yamaha, T300, Skalenzeiger, stimmt