schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

AEG 56840 RL Motor läuft manchmal nicht an



Luki1000 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: AEG 56840 RL Motor läuft manchmal nicht an   -  Gepostet: 21.10.2017 - 11:54 Uhr  -  
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: 56840 RL

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Motor läuft manchmal nicht an

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo

Ich habe hier einen AEG 56840 RL Trockner
Leider läuft der Motor manchmal nicht an -> Error
Auch ändert sich manchmal hörbar die Drehzahl.
Er läuft jedenfalls keine halbe Stunde ohne Fehler durch.

-> Motorkondensatoren 4 & 5uF waren defekt -> sind bereits getauscht -> nur geringe Besserung
-> Alles gesäubert, Rollenlager Vorderseite drehen sich gut, rückwärtiges Lager getauscht.
Trommel mit Hand drehbar.

Keine Schäden auf Platine sichtbar.

Meine letzte Vermutung: Relais defekt, sind jedoch mühsam auszubauen und zu tauschen...
Habt Ihr vielleicht sonst noch Ideen?
Gibt es einen Diagnosemodus, konnte keinen funktionierenden finden?

Bin Elektronikentwickler von Beruf, mit Wechselstrommotoren habe ich kaum Erfahrung.
Multimeter, Oszi vorhanden.

Vielen Dank

lg Lukas
nach unten nach oben
Schiffhexler offline
S-Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  OB/NRW
Karma: 2647
Alter:
Beiträge: 14740
Dabei seit: 03 / 2006
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: AEG 56840 RL Motor läuft manchmal nicht an   -  Gepostet: 21.10.2017 - 13:06 Uhr  -  
Moin Lukas

Willkommen im Forum
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild F oder PCN (9 stellig + XX), E. Meistens Türbereich

Motorkondensatoren 4 & 5uF waren defekt

Mit den 4 + 5 µf, bis du dir da sicher? Wenn ich mich nicht irre,
sitzt hinten ein 2 µf über ein Anlaufrelais dran.

Schau dir das hier mal an: Link

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Mit klick → Bitte bedanken

Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.

Keine Privataudienzen per PN! - Fragen gehören ins Forum!
Bilder im Forum Hochladen
Auch bei online, bin ich nicht immer aktiv.
nach unten nach oben
Luki1000 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: AEG 56840 RL Motor läuft manchmal nicht an  -  Gepostet: 21.10.2017 - 14:36 Uhr  -  
Hallo

Vielen Dank für deine Antwort, dein Link klingt sehr passend.
Das werde ich mir gleich ansehen :-)

Relais habe ich beim Händler um die Ecke bekommen und zwischenzeitlich getauscht.
Leider keine Besserung :-(

Der alte 4 und 5uF Kondensator hatte jeweils nur etwa die halbe Kapazität, die neuen passen ganz genau.

2uF Kondensator finde ich keinen, nur ein paar kleine Elkos auf der Platine. Die habe ich noch nicht getauscht.

Mittlerweile ist es so, dass der Motor gelegentlich ganz Aufhört und gar nicht zu startet versucht. Meist läuft aber aber und stottert dann kurz später..

Gibt es vielleicht einen Schaltplan, dann könnte ich die Versorgung vom Motor messen, vielleicht ein Kontakt Problem?
Bürsten, Kommutator oder ähnlich sollte dieser Motor ja nicht haben, oder?

Vielen Dank
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 20171021_143045s.jpg Herunterladen
Dateigröße: 288.73 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 33


Dateiname: 20171021_142946s.jpg Herunterladen
Dateigröße: 293.88 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 37

Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.10.2017 - 14:46 Uhr von Luki1000.
nach unten nach oben
wombi - ladyplus45 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Karma: 163
Alter: 54
Beiträge: 2947
Dabei seit: 02 / 2015
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: AEG 56840 RL Motor läuft manchmal nicht an   -  Gepostet: 21.10.2017 - 14:45 Uhr  -  
Zitat
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild F oder PCN (9 stellig + XX), E. Meistens Türbereich
ich bin hier nur der Lehrling... - Karmapunkte nehm ich trotzdem gerne
nach unten nach oben
Luki1000 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: AEG 56840 RL Motor läuft manchmal nicht an  -  Gepostet: 21.10.2017 - 15:07 Uhr  -  
Vielen Lieben Dank für deine Hilfe
Sieht so aus, als wärs es wirklich R99 gewesen :-)
Da wäre ich nie drauf gekommen...
Juhuuu

Für alle mit gleichem Problem:
Foto der Platine anbei, R99 ist ziemlich genau in der Mitte.
Habe auch alle Lötstellen von benachbarten Bauteilen nachgelötet.
Relais getauscht, Motorkondensatoren getauscht.
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 20171021_145657s.jpg Herunterladen
Dateigröße: 532.33 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 42

Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.10.2017 - 15:21 Uhr von Luki1000.
nach unten nach oben
Schiffhexler offline
S-Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  OB/NRW
Karma: 2647
Alter:
Beiträge: 14740
Dabei seit: 03 / 2006
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: AEG 56840 RL Motor läuft manchmal nicht an   -  Gepostet: 21.10.2017 - 15:43 Uhr  -  
Manchmal sind das verzwickte Fehler, aber die werden direkt registriert und festgehalten.
Die Elkos verlieren mit der Zeit die Kapazität, auch auf den Elektroniken.

Danke für die positive Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. (handshake)

Gruß Schiffhexler

********(beer)

Bitte hier bedanken
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 19.11.2017 - 00:15