schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Schaub WS 40 LUXUS W Spannung an AZ 11



Oppa-Klaus offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  08523 Plauen
Karma: 1
Alter: 69
Beiträge: 58
Dabei seit: 01 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Schaub WS 40 LUXUS W Spannung an AZ 11   -  Gepostet: 31.01.2017 - 17:39 Uhr  -  
Hersteller: Schaub

Typenbezeichnung: WS 40 LUXUS W

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Spannung an AZ 11

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Guten Abend

Folgendes Problem, am 1. Elko liegt eine Spannung von ca. 330 V an ( AZ 11 )
Sollten aber nur ca. 270 V , die Spannung nach der Drossel am 2 Elko
ist aber ordnungsgemäß etwa 250 V.
Beide Elkos wurden erneuert ,anstelle von 16 µF jetzt 22 µF.
Vermute das aber nicht als Ursache , oder mach ich einen Messfehler.
Habe auch schon die Drossel durch einen Widerstand ersetzt aber
brachte nichts.

Vielleicht kann mir jemand helfen
Vielen Dank
Gruß Klaus
nach unten nach oben
Bertl100 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Karma: 1504
Alter:
Beiträge: 3724
Dabei seit: 05 / 2005
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Schaub WS 40 LUXUS W Spannung an AZ 11   -  Gepostet: 31.01.2017 - 18:33 Uhr  -  
Hallo zusammen,

nun, viele Möglichkeiten gibt es ja nicht. Das ganze Gerät inkl. Endstufe (ECL11) hängt am zweiten Elko.
Was mir dazu einfällt:
- Drossel hat noch den richtigen Widerstandswert
- Zieht die ECL11 den richtigen Anoden/g2-Strom? Koppel-C (C33, 10nF) wurde getauscht?
- Gittervorspannung der ECL11 (Tetrode) korrekt (-6.5V)

Gruß
Bernhard
nach unten nach oben
Oppa-Klaus offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  08523 Plauen
Karma: 1
Alter: 69
Beiträge: 58
Dabei seit: 01 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Schaub WS 40 LUXUS W Spannung an AZ 11  -  Gepostet: 31.01.2017 - 19:21 Uhr  -  
Hallo Bernhard

Danke für die Antwort

Kondensatoren wurde alle gewechselt.
Strom Anode Tetrode ca. 30 mA.
Strom Kathode auch in Ordnung.
Gittervorspannung muss ich noch messen hab da keinen Wert im Schaltplan

Danke melde mich wieder

Klaus

Habe Kontaktprobleme an G 1 der ECL festgestellt, suche weiter.
Bis Morgen
Schönen Abend
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 01.02.2017 - 14:16 Uhr von Oppa-Klaus.
Grund der Editierung: Messergebnisse
nach unten nach oben
Oppa-Klaus offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  08523 Plauen
Karma: 1
Alter: 69
Beiträge: 58
Dabei seit: 01 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Schaub WS 40 LUXUS W Spannung an AZ 11   -  Gepostet: 01.02.2017 - 14:38 Uhr  -  
Hallo Bernhard

Habe gemessen an Gitter Tetrode minus 5,8 V also fast ok.
Katodenstrom ist auch ok. Nochmal den alten Elko eingebaut, da ist die Spannung an Plus i.O. ca. 250 V.
Dafür am 2. Elko zu geringe Spannung etwa 180 V. Das heißt , die Drossel vernichtet zu viel Spannung.
Widerstand der Drossel 1,8 kOhm.
Was könnte ich noch tun ? Noch etwas Stromaufnahme Sekundär mit alten Elko 40 mA mit neuen 50 mA.

Gruß Klaus
nach unten nach oben
röhrenradiofreak versteckt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 347
Alter:
Beiträge: 2118
Dabei seit: 03 / 2005
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Schaub WS 40 LUXUS W Spannung an AZ 11   -  Gepostet: 01.02.2017 - 18:29 Uhr  -  
Dass die Spannungen und Ströme mit dem alten Elko abnweichen, bedeutet, dass er defekt ist: entweder keine Kapazität mehr oder Leckstrom.

Laut diesem Schaltplan
http://85.144.220.212/nvhr/Schaub_Weltsuper40W.pdf
soll die "höchste Spannung" 355 V betragen, die "gesiebte Spannung" 255 V. Wenn man diese Angaben als die Spannungen am Ladeelko und am Siebelko interpretiert, sollen also an der Drossel und dem Widerstand in der Minusleitung 100 V abfallen. Die Anodenstromaufnahme ist mit 54 mA angegeben. Das kommt rechnerisch mit dem Widerstand der Drossel von 1,8 k Ohm und dem Widerstand in der Minusleitung von 110 Ohm gut hin.

Die Angabe, dass am Ladeelko nur 270 V liegen sollten, kann nicht richtig sein, woher stammt diese?

Dass die Spannung vor der Drossel etwas niedriger ist, kann an einer nicht mehr neuwertigen AZ11 liegen. Dass sie hinter der Drossel wieder stimmt, kann daran liegen, dass auch die anderen Röhren, vor allem die ECL11, nicht mehr die volle Emission haben. Wenn das Radio einwandfrei spielt, würde ich es dabei belassen. Ein Radio für den Alltagsgebrauch ist das ja ohnehin nicht.

Lutz
nach unten nach oben
Oppa-Klaus offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  08523 Plauen
Karma: 1
Alter: 69
Beiträge: 58
Dabei seit: 01 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Schaub WS 40 LUXUS W Spannung an AZ 11   -  Gepostet: 01.02.2017 - 20:20 Uhr  -  
Hallo Lutz

Erstmal Vielen Dank für deine Antwort
In Deinem Schaltplan ist auch einiges anders im Regelteil für die Lautstärke.
In meinem Radio wurde da einiges geändert. Was Du mit den Spannungen
schreibst muntert mich wieder etwas auf.Werde mich jetzt mit dem vergleichen
der Schaltpläne beschäftigen.
Meine Schaltpläne versuch ich irgendwie hier runterzuladen,als Vergleich.
Also nochmal Danke. Melde mich auf jeden Fall wieder.

Schönen Abend
Klaus
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 02.02.2017 - 19:57 Uhr von Oppa-Klaus.
Grund der Editierung: Neue Messung
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 25.07.2017 - 14:40