Das Elektronik-Portal
 

Ariston BCB 313 A VEI Einschalten dann klickt es und startet von vorn

smart72
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 1220 Wien
Alter: 48
Beiträge: 102
Dabei seit: 10 / 2007
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Ariston BCB 313 A VEI Einschalten dann klickt es und startet von vorn

 · 
Gepostet: 09.06.2021 - 20:24 Uhr  ·  #1
Hersteller: Ariston

Typenbezeichnung: BCB 313 A VEI

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Einschalten dann klickt es und startet von vorn

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Folgender Fehler bei der Kühlgefrikombi.
Am Display steht off, dann dreht man den Regler und es wird angezeigt das auf -19 gekühlt wird.
Es klickt ein Relais dann sieht es aus als ob die Spannung zusammen bricht. Display kurz dunkel dann wird hell steigt alles an und Relais schaltet wieder. Das wiederholt sich ständig.

Was ich nicht weiß ob das ein Fehler des Kompressor ist und deshalb abgeschaltet wird.
Oder bricht die Spannung zusammen und deshalb ersetzt die CPU.
Denkt ihr ist das mit dem Multimeter messbar wenn die Spannung kurz einbricht?
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 3076
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 245
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Ariston BCB 313 A VEI Einschalten dann klickt es und startet von vorn

 · 
Gepostet: 09.06.2021 - 23:31 Uhr  ·  #2
Hallo!
Ohne das Gerät zu kennen: Dieses Scenario liest sichj wie viele Probleme, die es bei Schaltungen gibt die ihre niedrige Versorgungsspannung aus dem Netz über einen Kondensator, als "kapazitiver Vorwiderstand", beziehen. Die X-Kondensatoren altern=brennen interne Kurzschlüsse weg und nehmen an Kapazität ab. Für die Basisfunktion reicht das dann noch, aber wenn ein "echter" Verbraucher (Relais...) zugeschaltet wird bricht die Spannung zusammen.
Schau´mal, ob auf der Leiterkarte hinter dem Netzeingang ein relativ großer X-Kondensator eingeschleift ist, also nicht Phase-N sondern in einer Zuleitung dann zu dem Steuerteil. Entweder nachmessen oder gleich durch einen passenden Ersatz tauschen. Achtung, das muß wieder ein X/X2 Kondensator sein!
Ist es, andererseits, ein "herkömmliches" Schaltnetzteil wären die Sekundär-ElKos die Kandidaten zum tauschen.
Vielleicht einfach mal ein Bild von Ober-und Unterseite der Leiterkarte hier einstellen.
smart72
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 1220 Wien
Alter: 48
Beiträge: 102
Dabei seit: 10 / 2007
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

👍

 · 
Gepostet: 10.06.2021 - 18:10 Uhr  ·  #3
Hallo,

Herzliches Dankeschön für die Hinweise.
Nun bin ich wieder auf der Richtigen Spur. Ich dachte der Kompressor ist defekt.
Nach dem ich die Elko nach dem oder im Netzteil getauscht hatte lief der wieder.
Das mit dem xKo sollte ich auch noch prüfen ob da einer ist. Aufgefallen ist mir nichts grosses. Denn stimmt die sind oft gross gegenüber dem Rest. Es gibt einen Elko mit 400V und 3u3F den hatte ich nicht Somit nicht getauscht.

Im Moment läuft der immer noch obwohl ich der Sache noch nicht ganz trau.
Ich werd es sehen ob es auch so bleibt.

Danke nochmal....
Liebe Grüße Martin
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 3076
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 245
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Ariston BCB 313 A VEI Einschalten dann klickt es und startet von vorn

 · 
Gepostet: 10.06.2021 - 22:39 Uhr  ·  #4
Hallo,
das klingt gut. Demnach ist das ein normales Schaltnetzteil. Die ElKos im Sekundärteil nur mit Typen Lew-ESR (105°C) ausrüsten. Wenn es ein Schaltnetzteil ist dann wird der X-Kondensator am Eingang (L<->N) zur Störunterdrückung genutzt. Schleichende "Verabschiedung" bedeutet dann lediglich geringeren Entsstörschutz, aber keine Fehlfunktion des eigenlichen Netzteils.
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 583
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 5
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Ariston BCB 313 A VEI Einschalten dann klickt es und startet von vorn

 · 
Gepostet: 11.06.2021 - 21:11 Uhr  ·  #5
Die 400V Elkos sind normalerweise in Ordnung, dienen lediglich zur Entstörung. Ich tausch in so nem Fall aber grundsätzlich alle. Einfach weil das Teile sind, die ich gesondert bestellen muss, dann ists auch schon egal, ob im Packerl 10 Stück oder 15 drin sind, wobei 5 noch gut sind.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Ariston, BCB, 313, VEI, Einschalten, klickt, startet, vorn