Das Elektronik-Portal
 

Blaupunkt Digita 503 Tonbandgeräte-Anschluss 7-polige DIN-Stecker

Fritz170
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Stuttgart
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Blaupunkt Digita 503 Tonbandgeräte-Anschluss 7-polige DIN-Stecker

 · 
Gepostet: 28.09.2012 - 11:19 Uhr  ·  #1
Hersteller: Blaupunkt

Typenbezeichnung: Digita 503

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Tonbandgeräte-Anschluss

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Der Tonbandgeräte-Anschluss an der Vorderseite des Geräts besteht aus einer 7-poligen DIN-Buchse. Die Pinbelegung für 3- und 5-polige DIN-Stecker ist überall nachzulesen und wohlbekannt, aber zu der 7-poligen Version finde ich nirgends eine Angabe. Gibt es für die beiden zusätzlichen Pins (verglichen mit den 5-poligen) eine genormte Belegung, oder etwa nicht? Freundliche Grüße Fritz
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2342
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Blaupunkt Digita 503 Tonbandgeräte-Anschluss 7-polige DIN-Stecker

 · 
Gepostet: 28.09.2012 - 19:18 Uhr  ·  #2
Meines Wissens gibt es dafür keine Norm.

Bei diesem Gerät halte ich es für wahrscheinlich, dass die beiden zusätzlichen Stifte nicht benutzt werden. Bei manchen Tonband- und Cassettengeräten werden sie für Sonderfunktionen benutzt, z.B. Start/Stop-Funktion oder Stromversorgung eines angeschlossenen Mikrofons.

Wnn es sich wirklich um den Anschluss für ein Tonband- oder Cassettengerät handelt, würde ich die beiden zusätzlichen Pins ignorieren und den Anschluss mit einem normalen 5-poligen Stecker versuchen.

Lutz
Fritz170
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Stuttgart
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: Blaupunkt Digita 503 Tonbandgeräte-Anschluss 7-polige DIN-Stecker

 · 
Gepostet: 02.10.2012 - 14:35 Uhr  ·  #3
Danke. Ich werde dem Vorschlag folgen und die beiden Pins ignorieren. Ich habe mal gemessen: Beide haben 12,5V bzw. 12,9V gegen Masse, abhängig vom Kassettenlaufwerk (Lauf bzw. Stop). Aber auch bei Radio und Phono (Schallplatten) liegt eine solche Spannung an, für einen Tonbandgeräteanschluss brqucht man die aber sicher nicht. Gruß Fritz
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2342
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Blaupunkt Digita 503 Tonbandgeräte-Anschluss 7-polige DIN-Stecker

 · 
Gepostet: 02.10.2012 - 19:01 Uhr  ·  #4
Ist es denn sicher, dass das Tonbandanschluss ist und kein spezieller Anschluss, wie z.B. für eine Fernbedienung oder ein anderes typenspezifisches Zusatzgerät? Solche Anlagen haben nicht unbedingt einen Anschluss für ein externes Tonbandgerät, wenn ein Cassettenrecorder bereits eingebaut ist.

Ist überhaupt eine Taste vorhanden, mit der man diesen externen Eingang anwählen kann?

Mach doch mal die Brummprobe an den Stiften 1, 3, 4 und 5.

Lutz
Fritz170
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Stuttgart
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: Blaupunkt Digita 503 Tonbandgeräte-Anschluss 7-polige DIN-Stecker

 · 
Gepostet: 19.10.2012 - 19:09 Uhr  ·  #5
Danke, der Anschluss ist mit einem Deckel versehen, auf dem ein Tonbandsymbol eingeprägt ist. Tatsächlich kann man mit einem normalen 5-poligen Stecker Kassetten, die das Digita abspielt, auf einem externen Tonband aufnehmen, aber merkwürdigerweise weder Radio noch Plattenspieler. Vom externen Tonbandgerät kann man umgekehrt auch über das Digita abspielen, aber die Lautstärke ist minimal, man kann nur bei voll aufgedrehtem Lautstärkeregler normal hören. Eine spezielle Taste für den Anschluss gibt es nicht. Eigentliich wollte ich nur mal herausfinden, ob es für die 7-polige Steckvorrichtung eine Standardbelegung gibt, ehe ich das Ganze genauer ansehe, das mache ich dann im Winter, wenn es schneit. Letzte Frage: was meinst Du mit Brummprobe?
Fritz
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2342
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Blaupunkt Digita 503 Tonbandgeräte-Anschluss 7-polige DIN-Stecker

 · 
Gepostet: 19.10.2012 - 20:52 Uhr  ·  #6
Ein Stück Draht an die entsprechenden Anschlusspunkte der Buchse halten. Wenn es dabei in den Lautsprechern brummt, handelt es sich um einen NF-Eingang.

In Deinem Fall ist das entweder kein normgerechter Tonbandgeräte-Anschluss, oder die Anschlussbelegung der Buchse harmoniert nicht mit dem angeschlossenen Gerät, sowas kommt mitunter vor. Das ist ohne Unterlagen zu dem Gerät aus der Ferne schwer zu beurteilen.

Lutz
Fritz170
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Stuttgart
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: Blaupunkt Digita 503 Tonbandgeräte-Anschluss 7-polige DIN-Stecker

 · 
Gepostet: 20.10.2012 - 13:57 Uhr  ·  #7
Vielen Dank, es brummt nirgends, auch nicht bei höchster Stellung des Lautstärkereglers, bei Pin 3 und 5 ist ein Knacken zu hören, wenn man mit einem Draht drangeht. Nachdem dies bei den üblichen 5-poligen Anschlüssen die Eingänge (für Wiedergabe von extern) sein sollten, ist das wohl in Ordnung, nur die Lautstärke (nur voll aufgedreht hörbar) bleibt sonderbar. Nachdem Aufnahme auf das externe Gerät, wie schon gesagt, funktioniert, sind die Pins 1 und 4 wohl auch belegt wie sonst. Ich versuche das jetzt mit Hilfe des Schaltbilds herauszufinden, das ich inzwischen habe, nur ist das reichlich mühsam, weil wunderschön alle Baugruppen/Platinen einzeln dargestellt sind und man ständig über Steckerleisten etc. von einer Platine auf die andere gehen muss, und das z.T. über mehrere Seiten.
Fritz
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0