Das Elektronik-Portal
 

Bosch WFM 4030 spielt verrückt

WischWasch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 07 / 2013
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 30.07.2013 - 13:40 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: WFM 4030

E-Nummer: WFM 4030/04

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): spielt verrückt

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

Bereits vor ein paar Jahren konnte ich - als völliger Laie - meine Bosch-Waschmaschine (E-Nr.: WFM 4030/04; FD: 7409 00137) reparieren. Das hat mir nicht nur eine wieder gut funktionierende Waschmaschine beschert, sondern auch ein großes Glücksgefühl darüber, daß ich das selbst hingekriegt hatte.

Nun hat die Maschine zum zweiten Mal angefangen zu streiken, und es wäre zu schön, wenn es mir vielleicht auch diesmal gelingen könnte, sie wieder zum Laufen zu bringen. Wenn überhaupt, dann aber natürlich nur mit Eurer Hilfe! ... ... ... Ich beschreibe mal:

Kurzfassung: die Maschine macht, was sie will. Nichts läuft zweimal gleich ab. Langfassung (verzeiht bitte, sie ist wirklich lang):

Am Anfang:
- blieb sie am Ende des Spülens stehen und pumpte nicht ab
- oder sie pumpte doch ab, ging dann aber nicht auf Schleudern weiter
- nach manuellem Weiterdrehen des Programmwahl-Knopfs (PWK) funktionierte Abpumpen bzw. Schleudern aber
- die Maschine schien mir nur sehr wenig Wasser zu ziehen (ist vielleicht normal - habe da vorher nie drauf geachtet)
- im Bereich des PWK's "klackerte" es laut und deutlich

* habe 2 mal die Pumpe gereinigt: hat nichts geändert.
* habe mir die Kohlebürsten angeguckt: sind ziemlich abgenudelt (ca. 1cm noch, vielleicht weniger)

Dann, im Laufe der Tage:
- der PWK bewegte sich im Hauptwaschgang nicht weiter: die WM wusch ewig "auf der Stelle tretend" (wenn "Wasser Plus" NICHT aktiviert war, blieb Programm nach erstem Wasser-Ziehen komplett stehen und rührte sich gar nicht mehr. Wenn "Wasser Plus" dann wieder aktiviert wurde, fing Programm/Trommel wieder an zu waschen, blieb dann aber kurze Zeit darauf doch wieder stehen)
- beim (inzwischen immer manuell eingestellten) Abpumpen ähnlich: pumpte "ewig", auch wenn's schon nichts mehr zu pumpen gab
- beim (inzwischen immer manuell eingestellten) Schleudern genauso: "ewig". Oder: es rührte sich gar nichts - erst wenn man auf den PWK zarten "Dreh-Druck" ausübte, so daß der sich ganz leicht (!) weiterbewegte (wobei hinten-oben-rechts [?] in der Maschine ein feines einzelnes Klicken zu hören war, als ob sich dort etwas mechanisch weiterbewegt hätte), ohne in die nächste "Rasterstellung" einzurasten
- manchmal "ewiges" Wasser-Ziehen: bis Wasser die Oberkante von Trommel erreichte - dann habe ich lieber manuell abgepumpt :-)
- manchmal war das Programm "ver-rückt"/verschoben: z.B. versuchte die WM mitten im Spülen, bei "vollem Wasser", zu schleudern; oder pumpte mitten im Waschvorgang, während Trommel munter weiterwusch, ab; oder pumpte ab, während sie Wasser zog
- manchmal lief das Programm aber auch ohne Unterbrechung durch - allerdings nur bis zum Ende von "Spülen", wo es dann stehenblieb

* Aufheizen des Wassers, auch auf richtige Temperatur, schien zu funktionieren

Inzwischen, noch einige Tage später:
- das Klackern des PWK's ist verschwunden
- wenn überhaupt, ist nur noch manuelles Einstellen der einzelnen Programm-Schritte möglich. Meist reagiert die WM aber selbst dann nicht mehr und spielt "toter Mann"
- Wasser bleibt immer kalt

Was meint Ihr: könnten all diese verschiedenen und sich verändernden Symptome wohl auf ein bestimmtes defektes Teil hindeuten, oder ist an der Maschine alles kaput, was nur irgendwie kaput sein kann?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
flumer
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hessen
Alter: 53
Beiträge: 9171
Dabei seit: 05 / 2006
Karma: 1786
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 30.07.2013 - 22:20 Uhr  ·  #2
Hallo.

das kann viele Ursachen haben !!!!
Isolationsfehler Bauteil, Heizung, etc. oder Druck / Niveauregelung.
Evt. auch das mechanische PGS (Programmschaltwerk)
Mein Tip: nach fast 20 Jahren sollte mal ne neue her, die auch wesentlich günstiger in dem Stromverbrauch vor allem im Wasserverbrauch ist

Bitte um Rückmeldung im Forum, danke !

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung [ +1 ] würde ich mich sehr freuen
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9522
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2799
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 31.07.2013 - 10:22 Uhr  ·  #3
Du solltest den Fehler im Bereich der Wasserstandsregelung suchen. Verfolge den dünnen schwarzen Schlauch vom Waserstandsregler zum Gebergehäuse nach unten. Evtl. ist dies verstopft.
Ebenfalls den W-Regler ausbauen und leicht in den Schlauchstutzen reinpusten. Der Regler muß 2x klicken, wenn nicht dann diesen erneuern.
Du hast ein sehr zuverlässiges Gerät, daher wäre ich mit Neukauf sehr vorsichtig.
WischWasch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 07 / 2013
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 31.07.2013 - 14:10 Uhr  ·  #4
Flumer, Havelmatte, vielen Dank Euch für das schnelle Feedback - das freut mich sehr!

Auch freut mich zu hören, daß es vielleicht eine (Reparatur- und nicht Wegwerf-)Lösung gibt. Ich stehe, genau wie anscheinend Havelmatte auch, Neukäufen recht skeptisch gegenüber (und das selbstverständlich nicht aus Geld-Gründen).

Ich werde mich gleich nachher (muß noch was arbeiten) an die Fehlersuche begeben und werde dann berichten.

Bis dann, und nochmals vielen Dank!
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9522
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2799
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 31.07.2013 - 15:46 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von WischWasch

Flumer, Havelmatte, vielen Dank Euch für das schnelle Feedback - das freut mich sehr!

Auch freut mich zu hören, daß es vielleicht eine (Reparatur- und nicht Wegwerf-)Lösung gibt. Ich stehe, genau wie anscheinend Havelmatte auch, Neukäufen recht skeptisch gegenüber (und das selbstverständlich nicht aus Geld-Gründen).

Ich werde mich gleich nachher (muß noch was arbeiten) an die Fehlersuche begeben und werde dann berichten.

Bis dann, und nochmals vielen Dank!


Solltest du mit der Fehlersuche nicht weiter kommen, dann lass das Gerät vom Werkskundendienst überprüfen. Kostet dich 69,50.-€, dann weisst du was alles defekt ist und kannst es dann selbst machen.
Bei dem Alter des Gerätes sind auch die Stoßdämpfer zu überprüfen: Trommel runterdrücken, dann darf sie nicht nachfedern. Rechne mal mit ca. 130.-€ Materialeinsatz (müssen nicht immer orig.Teile sein), dann hast du wieder lange Freude dran.
WischWasch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 07 / 2013
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 31.07.2013 - 22:10 Uhr  ·  #6
Puuuuh, das war schwer: habe nach 3 Stunden intensiver Detektivarbeit endlich rausgefunden, was und wo der Wasserstandsregler und das Gebergehäuse sind. Ich hatte mich nicht getraut, hier nochmal nachzufragen, um mich nicht als völligen Nichtswisser zu outen (der ich aber bin :-) ) und dann gesagt zu bekommen, "kauf dir halt ne neue Maschine" ...

Das Ergebnis meiner Untersuchung:
1) habe den Schlauch zwischen W.-Regler und Gebergehäuse durchpustet: konnte keinen Widerstand feststellen.
2) habe leicht in den W.-Regler gepustet: klickte einmal beim Reinpusten und dann ein 2. Mal beim Nachlassen des Pustedrucks; also anscheinend in Ordnung.

Havelmatte,
Du Fleißiger hast ja in der Zwischenzeit schon wieder geschrieben!
Vielen Dank für den Hinweis mit den Stoßdämpfern! Darf die Trommel wirklich ÜBERHAUPT NICHT nachfedern? - das tut sie nämlich ein bißchen.
Und vielen Dank für den Tip mit dem Werkskundendienst - das werde ich dann wohl machen. Gäb's vorher aber nicht noch irgendwas anderes, was ich testen könnte? ich möchte noch nicht so schnell klein beigeben.

Was spräche eigentlich dagegen (oder evtl. dafür), daß die FehlerUrsache beim Steuergerät liegt? Denn dort "klackerte" es doch so stark. Könnte da nicht eine Abnutzung von irgendwelchen Zahnrädchen oder sowas vorliegen? Und das wäre doch vielleicht auch eine Erklärung, warum die WM so "durcheinander" ist und so gut wie nie zweimal das Gleiche macht, oder?
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9522
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2799
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 01.08.2013 - 12:17 Uhr  ·  #7
Der Wasserstandsregler muß beim Reinpusten 2x klicken.
Stoßdämpfer sind nach 20 Jahren alle hinüber - lassen sich aber problemlos wechseln.
Defekte Steuergeräte sind bei dieser Baureihe die absolute Ausnahme. Hab da vielleicht 2 oder 3 gewechselt.
Wir sind hier ein Forum auch für Nichtfachleute, deshalb trau dich (beer)
WischWasch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 07 / 2013
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 01.08.2013 - 14:43 Uhr  ·  #8
Hallo havelmatte,

danke für Deine freundliche Rückmeldung!

Ich muß gestehen, daß ich sie leider nicht ganz verstanden habe:

Zu den Stoßdämpfern: nach kurzem und heftigem Draufdrücken von oben auf die Trommel "springt" sie sofort wieder nach oben in Ausgangsstellung zurück, wippt dann aber noch knappe 2 Sekunden um etwa 1cm HORIZONTAL, und zwar auf der Vorne-Hinten "Achse", nicht auf der Rechts-Links "Achse". Ist das in Ordnung oder ist das "kaputt"?

Zum Wasserstandsregler: er hat bei mir beim Reinpusten (= Druck aufbauen) 1x geklickt und dann noch 1x, als ich mit meinem Puste-Druck wieder nachließ (= Druck abbauen). Wird das jetzt als 2x "beim REINPUSTEN" gewertet oder nur als 1x? Denn streng genommen war das zweite Klicken ja nicht mehr beim Druck-aufbauenden REINpusten. Ich gehe davon aus, daß das 2x Klicken waren, der W.-Regler also in Ordnung ist. Sehe ich das richtig so?

Zur UrsachenSuche: Wenn's der W.-Regler bzw. sein Schlauch nicht ist, was könnte es dann nun sein? Abgesehen von allen anderen Merkwürdigkeiten: woher kam wohl das "Klackern" am PGS (s. auch letzten Absatz meiner letzten Post)?
Mir ist übrigens aufgefallen, daß am PGS, oberhalb der Kontaktfinger, 3 kleine "Pinöppel" sind, von denen 2 mit einem blauen bzw. gelbem "Käppchen" überzogen sind, der 3. Pinöppel aber nicht (s. beigefügtes Foto). Könnte es sein, daß dieser dritte Pinöppel (auf dem Foto: der linke) auch mal ein Käppchen hatte, das aber kaputt-gegangen ist und ins PGS reingerutscht ist, wo es dann Unheil angerichtet hat? [bitte nicht steinigen, wenn dies alles völlig absurd sein sollte :-) ].

Wie dem auch sei, hättest Du nicht noch irgendeine Idee, was die FehlerUrsache sein könnte, oder muß ich schon anfangen die Nummer von Bosch rauszusuchen? :-)
WischWasch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 07 / 2013
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 01.08.2013 - 14:56 Uhr  ·  #9
Oh, habe das Foto vergessen:
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Pinöppel.jpg ( 16.06 KB )
Titel: Pinöppel
Information:
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9522
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2799
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 01.08.2013 - 16:18 Uhr  ·  #10
Nach deiner Beschreibung sind Stoßdämpfer und W-Regler defenitiv hinüber. (Muß beim Reinpusten 2x klicken)
Zum Steuergerät kann ich dir von hier aus nichts sagen, da das Bild nicht viel hergibt.
Lass das von Bosch überprüfen, dann weisst du genau voran du bist.
WischWasch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 07 / 2013
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 01.08.2013 - 20:19 Uhr  ·  #11
Okay, ich habe verstanden!

Tausend Dank für die freundliche Hilfe!

Werde, wie Du vorgeschlagen hast, einen Termin mit Bosch machen. Wenn ich alles hinter mir habe, melde ich mich dann nochmal hier. Bis dann, alles Gute,

WischWasch
WischWasch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 07 / 2013
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 27.08.2013 - 13:04 Uhr  ·  #12
So, hier bin ich endlich wieder.

Der Bosch-Kundendienst war inzwischen da. Und jetzt dürft Ihr dreimal raten, was denn nun die Ursache des völligen "Verrücktspielens", kombiniert mit dem lauten Klackern des Programm-Drehknopfs, war:

Wasserstandsregler? - nein.
Isolationsfehler? - nein.
Heizung? - nein.

Es war schlicht und einfach das Naheliegendste (weshalb ich ja hier auch immer wieder danach gefragt hatte): das Programmschaltwerk!

Nach Ersetzten des defekten PGS durch ein neues funktioniert die Waschmaschine jetzt wieder einwandfrei!

Ich hatte noch kurz gezögert, ob der Preis von 399,- EUR für den Austausch (einschließlich Einbau durch den Bosch-Mann) nicht einen WM-Neukauf rechtfertigen würde. Aber meine unzähligen (!!!) negativen Erfahrungen mit "neuen" Sachen machten eine Entscheidung zugunsten der "alten" WM leicht. Hier noch schnell ein Beispiel für diese tolle "neue" Welt: das neue PGS war schon "im Arsch", bevor es überhaupt aus seinem Verpackungskarton gehoben wurde: die Achse rappelte lose im Gehäuse. Zufall? - Ja klar!

Der Bosch-Mann sagte mir übrigens, daß ein defektes PGS, im Gegensatz zu dem, was man sonst immer so hört, gar nicht so selten sei (was ich in Anbetracht der empfindlich wirkenden Plastik-Nockenscheibchen auch sofort erwarten würde). Außerdem erzählte er mir, daß die neuen Maschinen zwar weniger Strom und Wasser verbrauchen würden, dies aber auf Kosten einer deutlich stärkeren Abnutzung der Wäsche geht (das ist für jemanden, der sich sowieso alle paar Monate neue Kleidung/Wäsche kauft wahrscheinlich egal, aber so jemand bin ich nicht). Außerdem würde wegen der geringeren Wassermenge das benutzte Waschmittel nur ungenügend ausgespült (auch das ist den Meisten wahrscheinlich egal - wie man unschwer am typischen Kaufverhalten erkennen kann bei z.B. den mit Chemiedreck vollgestopften Nahrungsmitteln. Mir ist das aber nicht egal (benutze eh kein herkömmliches Chemiedreck-Waschmittel, sondern Waschnüsse). Fazit: das mit dem Energie-Sparen ist mal wieder eine Lüge - mal ganz abgesehen davon, daß die tausenden von Schritten, die für die Produktion, Vermarktung und Lieferung einer neuen Waschmaschine nötig sind extreme Mengen an Energie (und auch Rohstoffen) verbrauchen ...

Nach gelungenem Austausch, wurde ein längerer Probelauf durchgeführt, und ich wies den Bosch-Mann ausdrücklich auf den meiner Meinung nach niedrigen Wasserstand hin. Er meinte, der sei normal, bei moderneren Maschinen läge er sogar noch deutlich niedriger. Auch zu den Stoßdämpfern befragte ich ihn (sogar zweimal), seine Antwort: die seien jetzt vielleicht nicht mehr wie frisch aus dem Werk, aber immer noch total in Ordnung.

Dann werde ich also hoffentlich nur noch mal irgendwann die Kohlebürsten austauschen müssen (nach 20 Jahren finde ich das auch okay) und habe ansonsten nochmals 20 lange Jahre Freude an meiner Waschmaschine ...

So, Flumer und havelmatte, Euch beiden nochmals vielen Dank für Eure Antworten!

Frohes Waschen uns allen!
Bis dann,

WischWasch
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9522
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2799
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WFM 4030 spielt verrückt

 · 
Gepostet: 27.08.2013 - 18:08 Uhr  ·  #13
Vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung.
Ich denke, du hast alles richtig gemacht und hast mit deiner alten Maschine mehr Freude als mit einer neuen.
Ich wünsche dir noch viele Jahre Freude mit dem Gerät (beer) (beer)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Bosch, WFM, 4030, spielt, verrückt