Das Elektronik-Portal
 

Compaq TFT 450 geht nicht an

Sonic
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 31.08.2005 - 19:56 Uhr  ·  #1
Hersteller: Compaq
Typenbezeichnung: TFT 450 Color Monitor Series 643
Chassi: ?

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Betriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo,

ich habe ein Compaq TFT 450 ohne Netzteil bekommen und habe mir hier schonmal raus gesucht wie ich trotzdem Strom in das Teil bekomme und hab auch schon alles nachgebaut, leider will das Display jetzt trotzdem nicht :( , es geht nichtmal die LED am Powerknopf an und man hört auch kein summen oder sonstwas.

Ich weiß schon das,

- die 2 großen Sicherungen auf der Hauptplatine ganz sind
- die beiden eingelöteten Sicherungen bei den Invertern funktionieren
- der Powerknopf (Softschalter/Taster) den Kontakt öffnet bzw. schließt
- das von mir benutzte Netzteil bringt 11,9 V und 5,3 V (laut Meßgerät)

Wäre nett wenn mir schnell jemand hilft.
Mr.Cool
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2005
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 04.09.2005 - 11:19 Uhr  ·  #2
hat dieser tft monitor kein leistungsschild?
welche /wieviele spannung bzw welchen strom benötigt er ?

wieviel ampere gibt dein nt raus ?
+/- vertauscht?
Sonic
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 04.09.2005 - 11:31 Uhr  ·  #3
Leistungsschild: hat er, da steht drauf 5 Vdc /2,0 Amp und 12 Vdc / 2,3 Amp
das Netzteil bringt bei Bedarf 5 V 20 A und bei 12 V 8 A
das ich + / - Vertauscht habe schließe ich aus da ich es schon ein paar mal kontrolliert habe und auch die Belegung von zwei unterschiedlichen Seiten habe und beide das selbe sagen. Die verständlichere der beiden ist diese ->
http://forum.electronicwerkstatt.de/php ... 0_bs0.html
Das da beschriebene "Netzteil" ist baugleich mit dem was ich brauche.
Mr.Cool
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2005
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 04.09.2005 - 11:44 Uhr  ·  #4
dann hast du noch irgendwo eine unterbrechung nehm ich mal an !
vielleicht hat er noch irgendwo eine smd sicherung
oder eine leiterbahn ist durch (haar-riss oder verschmort)
auf offene lötstellen untersucht?
mit einer lupe sieht man sowas ganz gut !

viel erfolg !
Sonic
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 05.09.2005 - 14:58 Uhr  ·  #5
Bis jetzt habe ich noch nichts der gleichen gefunden. Hat noch jemand eine Idee oder evtl. sogar einen Schaltplan für diesen Monitor?
golytronic
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Pforzheim
Beiträge: 461
Dabei seit: 07 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 07.09.2005 - 06:33 Uhr  ·  #6
ich sitze hier vor einem TFT, das war defekt, mit angeblich richtigem Netzteil. Fehler intern behoben, geht kurz an, das war es. Dann habe ich ein Labornetzteil angeschlossen, mit entsprechender Leistung und siehe da : er geht. - das Netzteil war das falsche.
Manchmal habe ich es auch schon gehabt, dass falsche angaben auf dem Gerät standen, lass dich nicht davon blenden, geh mal wie oben beschrieben vor, das schliest den Fehler aus. Bei dir erst die 12 Volt langsam erhöhen, die Logik sollte mit 5 Volt auskommen. Oder sind da Stabis drin ?

Gruß

jürgen geissbauer
Sonic
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 07.09.2005 - 18:09 Uhr  ·  #7
Hmm,

meins geht gar nicht an, aber lassen wir das mal außer Acht.

Leider habe ich kein Labornetzteil und ich wüßte jetzt auch niemand der sowas in meinem Bekanntenkreis hat. ABER ich habe schon immer mal eins haben wollen :-) (leider würde ich es viel zu selten nutzen).
Und jetzt die peinliche Frage, woran erkenne ich einen Stabi? Wenn Du damit Kondensatoren meinst welche am eingang sofort nach den Sicherungen kommen so kann ich nur sagen: "Ja es sind welche drin."

Gruß
golytronic
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Pforzheim
Beiträge: 461
Dabei seit: 07 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 07.09.2005 - 20:51 Uhr  ·  #8
Stabi hat 3 Beinchen. Eingang , Masse , ausgang. Mach mal ein foto vom Eingang, dann unter <a href="mailto:golytronic@web.de">golytronic@web.de</a> ich schau mir das dann an, kriegen wir hin.

Grüße

jürgen
devzero
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 274
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 21.10.2005 - 00:34 Uhr  ·  #9
Hatte so einen ähnlichen Fall auch schon mal auf der Arbeit. Da hatte ein Kunde einen TFT von CTX. Er hatte erst ein 500mA Netzteil von Hama, wo er zwar an ging aber direkt wieder aus. Ist ja klar, wenn hinten drauf steht, 1.5A. Dann hat er sich ein Schaltnetzteil gekauft was bis 5A geht. Er hat aber die Polung nicht beachtet. Danach ging gar nichts mehr und er kam wieder zu uns.

Ich habe zunächst die Polung rausgefunden, durch messen. Einfach mit dem Ohmmeter Durchgang von Masse Sub-D zur Netzbuchse festgestellt. Er hatte verpolt. Defekt waren 2 Sicherungen. Beide für Printmontage - die eine war direkt am Eingang, sah aus wie eine Diode, nur halt mit F001 beschriftet. Die getauscht und eingeschaltet... TFT lief soweit - bzw Bild war ganz dunkel sichtbar -> keine Beleuchtung. Da war noch eine Sicherung durch, auf dem Inverterboard - diese sah aus wie ein Widerstand.
devzero
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 274
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 21.10.2005 - 00:48 Uhr  ·  #10
Anmerkung: Mit Stabi meint er wohl einen Spannungsregler. Die 78er Typen haben auch die Belegung: Eingang - Masse - Ausgang. Sie werden auch als positive Längsregler bezeichnet.
golytronic
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Pforzheim
Beiträge: 461
Dabei seit: 07 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 21.10.2005 - 09:39 Uhr  ·  #11
Ja der Stbi, der war es auch nicht. Aber er hatte hier nur ein Eisenbahntrafo zur Hand, da kann man wenig über die ferne machen. So wie Devzero ist es leider oft, kann ich nur bestätigen. in Monitoren mit bildröhren, waren wenigstens noch schaltnetzteile intergriert. :lol:
hrijswijk
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 01 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Repair PSU for TFT5000 and TFT450 monitor

 · 
Gepostet: 02.12.2005 - 22:02 Uhr  ·  #12
I repair the defective PSU for Compaq TFT5000/TFT450 monitor.

Harm
The Netherlands
golytronic
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Pforzheim
Beiträge: 461
Dabei seit: 07 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Compaq TFT 450 geht nicht an

 · 
Gepostet: 03.12.2005 - 12:16 Uhr  ·  #13
I too, Sonic ist not a repairingman and has no features....I can not help him in that Forum...

sorry for bad english

greatings

Jürgen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Compaq, TFT, 450