schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Grundig 3260 Antriebsrolle



HWS offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Ansbach/Mfr
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 221
Dabei seit: 01 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Grundig 3260 Antriebsrolle   -  Gepostet: 11.01.2019 - 12:03 Uhr  -  
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: 3260

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Antriebsrolle

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Bei diesem Gerät dreht sich bei dem Senderwahlknopf die Antriebsrolle auf der Achse nicht mit. Also die Rolle, von der aus die Seile angetrieben werden. Vielleicht weiss jemand, was da zu tun ist? Vielen Dank für alle Tipps.

HWS
nach unten nach oben
röhrenradiofreak versteckt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 349
Alter:
Beiträge: 2211
Dabei seit: 03 / 2005
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Grundig 3260 Antriebsrolle  -  Gepostet: 11.01.2019 - 19:00 Uhr  -  
Die komplette Serviceunterlage gibt es hier:
https://nvhrbiblio.nl/schema/Grundig_3260.pdf
oder hier:
https://elektrotanya.com/grund...nload.html (warten bis die Anzeige "Processing" unter der Vorschau in "Download" wechselt)

Zunächst würde ich folgendes kontrollieren:
- Hat sich vielleicht nur der Drekhnopf gelockert und die Welle dreht gar nicht mit?
- Ist der Antrieb leichtgängig? Insbesondere das Lager am Drehko neigt zur Schwergängigkeit durch verharztes Fett.
- Ist das Skalenseil genügend gespannt, richtig aufgelegt, nirgends eingeklemmt und im Bereich des Antriebs nicht verhärtet oder verölt?

Dieses Radio hat getrennte Skalenseile für UKW und die AM-Bereiche. Werden die beiden Antriebe durch die UKW-Taste umgeschaltet oder über getrennte Knöpfe verstellt?

Wenn ersteres: Duplex-Kupplung überprüfen. Das ist der Mechanismus, der die beiden Antriebe umschaltet. Im Allgemeinen werden die Seilrollen oder ein Mitnehmer, der in die Seilrollen greift, beim Umschalten zwischen UKW und den anderen Bereichen axial auf der Welle verschoben.

Wenn letzteres, dann hat sich wohl die Seilrolle von der Welle gelöst und könnte mit Zweikomponentenkleber o.ä. wieder befestigt werden.

Lutz
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 11.01.2019 - 19:02 Uhr von röhrenradiofreak.
nach unten nach oben
HWS offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Ansbach/Mfr
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 221
Dabei seit: 01 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Grundig 3260 Antriebsrolle   -  Gepostet: 11.01.2019 - 20:11 Uhr  -  
Soweit ich das beurteilen kann, hat sich wohl die Seilrolle von der Welle gelöst. Es wird durch die UKW Taste umgeschaltet. Ist das mit dem Zweikomponentenkleber eine bewährte Methode, um die Rolle wieder festzumachen?

HWS
nach unten nach oben
röhrenradiofreak versteckt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 349
Alter:
Beiträge: 2211
Dabei seit: 03 / 2005
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Grundig 3260 Antriebsrolle   -  Gepostet: 11.01.2019 - 21:16 Uhr  -  
Wenn die Antriebe durch die UKW-Taste umgeschaltet werden, darf die Seilrolle nicht fest auf der Welle sitzen. Denn dann würde der jeweilige Antrieb ständig mitlaufen, unabhängig von der Stellung der UKW-Taste.

Bei den meisten Duplexumschaltungen gibt es zwischen den beiden Seilrollen, die hintereinander auf der Achse sitzen, einen Mitnehmer. Entweder wird dieser oder die Seilrollen durch die UKW-Taste über eine Hebelmechanik axial verschoben, so dass er entweder mit der einen oder mit der anderen Seilrolle in Eingriff kommt. Dieser Eingriff kann formschlüssig sein, etwa durch eine Verzahnung, oder kraftschlüssig, etwa durch einen Reibbelag. Wie das konkret bei diesem Radio gelöst ist, weiß ich nicht. Grundig hat bei manchen Radios eine Kupplung mit einem Reibbelag verwendet, der sich mit der Zeit auflöst. Ersatz ist durch ein passend zurechtgeschnittenes Stück Gummi von einem Fahrradschlauch möglich.

Also: erst einmal ergründen, wie die Duplexumschaltung genau funktioniert!

Lutz
nach unten nach oben
HWS offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Ansbach/Mfr
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 221
Dabei seit: 01 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Grundig 3260 Antriebsrolle   -  Gepostet: 13.01.2019 - 09:28 Uhr  -  
Ich hab an der Rolle leicht gedreht u. gemerkt, dass es eine Verzahnung ist. Ein Freund hat gesagt, ich solle die UKW Taste druecken u. mit einem Tropfen Superglue die Rolle festmachen. Dann wären freilich die anderen Wellenbereiche nicht mehr einschaltbar. Wie ich da gut rankomme weiss ich noch nicht.

HWS
nach unten nach oben
röhrenradiofreak versteckt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 349
Alter:
Beiträge: 2211
Dabei seit: 03 / 2005
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Grundig 3260 Antriebsrolle   -  Gepostet: 13.01.2019 - 11:41 Uhr  -  
So eine Aktion ist meiner Meinung nach Pfusch, aber wenn Du das so machen willst...

Ich würde versuchen, die Umschaltung instandzusetzen. Kommt die Verzahnung nicht in Eingriff oder was ist los? Vielleicht sind nur die verschiebbaren Teile auf der Welle schwergängig, das hatte ich mehrfach bei Nordmende-Radios. Ein Tröpfchen Öl behob dieses Problem.

Lutz
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 24.01.2019 - 08:08