Das Elektronik-Portal
 

Grundig 55VLX7710BP

raritop
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 36
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 14.10.2020 - 17:49 Uhr  ·  #1
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: 55VLX7710BP

Inverter:

Chassi: GF 80140710017779

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,
bei oben genanntem Fernseher habe ich nur buntes grobes Bild. Bildinhalt ist erkennbar. Ton i.O.
Menüeinblendungen sind fehlerfrei.
SW-update hat keinen Erfolg gebracht.

Woran kann das liegen?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 14.10.2020 - 18:09 Uhr  ·  #2
Da wäre jetzt ein Foto sehr hilfreich. Mit und ohne Menü. Bevor die Frage kommt: zum Bilder hochladen musst du zum "vollen Editor wechseln".
raritop
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 36
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 15.10.2020 - 09:49 Uhr  ·  #3
Anbei ein Foto. Man erkennt daß die Einblendung fehlerfrei und das empfangene Bild stark gestört ist.
Die Störung ist bei SAT-Empfang, bei DVB-C und auch bei HDMI vorhanden.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20201015_092515.jpg ( 621.03 KB )
Titel:
Information:
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 15.10.2020 - 14:46 Uhr  ·  #4
Oha. Also Mainboard steht schon mal fest. Es scheint was mit der Dekodierung von Video zu tun haben. Die Programminformationen sind kein Video.
Hast du mal JPEGs per USB probiert? Ich möchte wetten, das funktioniert auch noch und Video per USB dann wieder nicht.
raritop
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 36
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 15.10.2020 - 17:13 Uhr  ·  #5
Mainboard ist schon klar. Wäre aber interessant wo der Fehler genau liegt.
JPEG geht auch nicht.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20201015_171111.jpg ( 929.87 KB )
Titel:
Information:
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 15.10.2020 - 18:47 Uhr  ·  #6
Hab ich also falsch getippt. Kurios. Ich habe keinen Schaltplan zu dem Gerät und kann nicht sehen, wo Bildinformation dekodiert wird. Das könnte ein spezialisierter Chip sein, der einen Vogel hat, obwohl das in den modernen Plattformen eher all-in-one Chips sind und wenn die kaputt gehen, ist alles platt. Oder evtl. ein RAM-Chip. So oder so: Diagnose stellen und das Teil finden ist hart.

Natürlich gilt wie immer beim Mainboard prüfen: alle Spannungen müssen tip top sein. Ohne Schaltplan halt auch wieder müßig.
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 46
Beiträge: 7453
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 350
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 16.10.2020 - 03:11 Uhr  ·  #7
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 16.10.2020 - 12:30 Uhr  ·  #8
Das muss was mit IC100 zu tun haben. IC1300 produziert das LVDS-Signal und das ist ok, sonst gäbe es keine Menüs zu sehen.
Also entweder der Chip, sein RAM oder seine Spannungsversorgung. Vielleicht auch ein BGA-Kontaktproblem. Außer der Spannungsversorgung habe ich keine Idee, wie man das diagnostizieren könnte.
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 148
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 7
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 16.10.2020 - 16:41 Uhr  ·  #9
Aber wie kommt der Bildinhalt des Menüs dann durch? Also in erstem Bild " Das Erste" und das Bilder der Staffelinfo. Das muss doch auch irgendwie decodiert werden. Für den aus dem Prozessor generierten Text verstände ich es ja.
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 16.10.2020 - 17:47 Uhr  ·  #10
Die Menüs liegen als Daten in einem Speicher. Sie sind kein Video und kein Bild, die aus einer Quelle decodiert werden müssen. Ich kenne das Format nicht, wie die Programminfos übertragen werden, aber ich denke es sind nur Binärdaten, die ins Bildsignal gemixt sind. Ein Sender reagiert ja nicht auf deine "Programm"-Taste, die Daten müssen schon im TV sein, bevor sie angezeigt werden. Und die werden dann vom Gerät hübsch gemacht. Die "Grafikkarte" funktioniert also.

Ganz präzise erklären kann ich es auch nicht. Sicher ist nur, dass Bilder und Video aus allen Quellen einen speziellen Weg nehmen, der kaputt ist.
raritop
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 36
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig 55VLX7710BP

 · 
Gepostet: 17.10.2020 - 10:35 Uhr  ·  #11
Schön waren die Zeiten als man noch mit Schaltplan und Oszilloskop den Signalweg verfolgen konnte. Werde wohl das Modul bestellen müssen.
Vielen Dank für euere Unterstützung.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, 55VLX7710BP