Das Elektronik-Portal
 

Grundig Hohenstein FS verstellt sich

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Grundig Hohenstein FS verstellt sich

 · 
Gepostet: 18.06.2007 - 14:39 Uhr  ·  #1
Hersteller: FS
Typenbezeichnung:
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Ich halte mir noch einen Grundig Hohenstein, Stereo aus den 80ern. Er ist einfach zu ulkig. Jetzt trau ich mich nicht an die Regler ran, er ist nicht mehr synchron. (Farbe, Hell-dunkel, Kontrast) und nur mit Mühe zu gucken.

Mit wieviel muss ich denn rechnen wenn es jemand macht? Ein Techniker meinte, ich soll ihn wegwerfen, ich mag aber nicht und er hat keine Zeit...

Ich hab schon mal einen FS beim Justieren dieser Sachen kaputtgemacht, Kurzschluss irgendwo und aus wars. Ist denn mit sowas immer zu rechnen?
Dann bekomm ich wieder zuviel Respekt vor der Sache "justage". Und der soll noch was bei mir bleiben.
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2331
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig Hohenstein FS verstellt sich

 · 
Gepostet: 19.06.2007 - 20:05 Uhr  ·  #2
Ich nehme an, Du meinst die Einstellregler im Inneren des Gerätes.

Wenn man beim Einstellen womöglich einen nicht richtig isolierten Schraubendreher verwendet und damit gegen das Chassis oder andere leitende Teile kommt, kann das üble Folgen haben. Ganz abgesehen davon, dass viele Stellen eines Fernsehgerätes unter lebensgefährlichen Spannungen stehen.

Auch wenn man mit dem Einstellwerkzeug selbst keinen Kurzschluss verursacht, kann das einen Ausfall bewirken. Beispielsweise gibt es bei praktisch jedem Gerät einen Regler, mit dem die Ausgangsspannung des Netzteils eingestellt wird. Dreht man in die Richtung der höheren Spannung, kann das bei vielen Geräten sofortige, unter Umständen große, Folgeschäden verursachen.

In jedem Fall sollte man wissen, was man tut. Viele Einstellungen kann man ohne die geeigneten Hilfsmittel wie Messgeräte, Testbild usw. gar nicht hinkriegen. Dreht man trotzdem drauflos, hat das oft ein völlig verstelltes Gerät zur Folge. Solche Fälle hatte ich schon ein paarmal. Oft ist es hinterher für den Fachmann extrem schwierig, alles wieder richtig einzustellen.

Also meine dringende Empfehlung: Als Laie Finger weg!

Gruß, Lutz
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Einstellungen

 · 
Gepostet: 19.06.2007 - 20:13 Uhr  ·  #3
Hallo und Danke!

Als Verkäufer muss ich das natürlich nicht wissen, habe das aber mal mitgekriegt mit den Reglern für Farbe, Kontrast usw. Querschlüsse sind mir auch schon passiert und ich habe mir einen Schraubenzieher speziell abisoliert dafür.

Es ist alles passiert was geht, Fernseher wurden wieder gut, ein Schmetterling ist auch geflogen, und das beste ist dann wohl der Stromregler. Den hab ich tatsächlich auch mal erwischt, weisser Blitz und Ende wars. Die FS waren jeweils meine eigenen, deswegen fand ichs nicht immer schlimm.

Wahrscheinlich darf ich nicht nachlässig sein und muss die Bezeichnungen lesen vorm berühren, will das auch machen und habe daher noch viel Respekt davor. Testbild habe ich und Spiegel dann auch, Staubsauger und Pinsel, alles Sachen, wo das dann auch richtig spass macht...!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, Hohenstein, verstellt