Das Elektronik-Portal
 

Loewe Art TV 70

jamei
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 18:06 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

habe ein Problem mit einem Art TV 70 C9002 mit Sat.
Bei dem Gerät wurde der Ton zeitweise gemutet oder das Bild ist vertikal
weggekippt.
Nach etwas Suche habe ich in der Horizontalendstufe einen Kondensator
mit 0,014UF/ 1600V gefunden, der eine kalte Lötstelle hatte.
Nach Austausch diese Kondensators (Loewe Originaltyp) hat sich das Problem verändert.
Das Gerät schaltet ich nach ca. 2 min Betriebszeit kurz aus oder Bild und Ton verschwinden und das Netzteil pumpt.
Kann es sein, daß der Horizontaltransistor defekt ist? Welchen Ersatztyp kann ich für den ON 4582 einbauen.
Ist evetuell der Zeilentrafo defekt, ich habe aber keinen Überschlag trotz abgedunkelten Raum gesehen.

Leider habe ich kein Service Manual zu diesem Gerät.
Kulle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 755
Dabei seit: 02 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 19:17 Uhr  ·  #2
Hallo, bist du dir da sicher das ein ON4582 verbaut ist ???
Der DST kann auch nen internen Windungsfeinschluß oä. haben wenn weiter nichts zu finden oder zu vermuten ist würde ich ihn wechseln.
G.Kulle
jamei
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 19:35 Uhr  ·  #3
Hallo,

es ist definitv ein ON4582 von Philips verbaut, habe das Teil extra ausgebaut um es zu messen (war noch Originalzustand). Zum ZTR habe ich noch eine Frage. In dem Gerät sitzt ein Philips Trafo, an den ein Masseanschluß angebracht ist, der zu Chassisumrandung aus Alu führt. Ich hab mal irgendwo gelesen, daß man hier nur den Originaltyp von Loewe verwenden soll. Stimmt das ?
Kulle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 755
Dabei seit: 02 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 19:55 Uhr  ·  #4
Hallo, für den ON kannst du auch nen BU508AF verwenden!!
Zum ZTR schreibe mal die NR. ab ich guck mal
G.Kulle
jamei
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 20:05 Uhr  ·  #5
Hallo,

das ist ja ein schneller Service !

Beim Trafo kann ich nicht mehr alles lesen

Typenbezeichnung : AT2077/36
Zusatzbezeichnung V8051 ?????

Ich weiß nur, daß es sich bei diese FFS um ein Multinormgerät handelt und daß damals diese Art Serie mir Bildröhren ausgestattet waen, die eine Beschleunigungsspannung nahe 30 kV hatten. Es sind damals auch reihenweise die DST`s durchgeknallt, bei diesem Gerät wurde er auch schon gewechselt
Kulle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 755
Dabei seit: 02 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 20:24 Uhr  ·  #6
Hallo, könnte das hinter dem / auch ne 35 oder 37 sein ???
G.Kulle
jamei
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 20:50 Uhr  ·  #7
Sorry,

du hast recht, habe mit der Lupe noch mal nachgesehen, es ist ein
2077/36 (wer lesen kann ist im Vorteil).
Habe mittlerweile den HOT gewechselt, kein Erfolg.
Allerdings konnt ich jetzt das Fehlerbild zweimal hintereinander deutlich sehen. Die Bildhöhe hat etwas abgenommen, dann ging eine Art "Wellen" von unten nach oben. Anschließend ist das Bild vertikal zusammengefallen und es war in den Lautsprechern ein "Schnarren" zu höhren.
Kann es sein, daß hier in der Vertikalstufe was spinnt?
Kulle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 755
Dabei seit: 02 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 20:59 Uhr  ·  #8
Hallo, kann sein prüfe mal die Elko´s drum herum da könnte ein Kap -Verlust vorliegen besser noch mit dem ESR Tester mal drüber gehen.
Wie sehen denn die Spannungen aus am V IC ??? Amplitude OK ???
G.Kulle
Kulle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 755
Dabei seit: 02 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 21:00 Uhr  ·  #9
Achso wie jetzt / 36 ???
Kulle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 755
Dabei seit: 02 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 10.03.2005 - 21:25 Uhr  ·  #10
Hallo,
das Chassis müßte dann auch ein C9001 sein !!!
also die org.Loewe ET Nr. ist 90289.951 Deine Nr. ist somit die AT2077/35 !!!!! und als Ersatz kommt nur der HR 6603 in Frage ich hoffe dir geholfen zu haben G.Kulle
jamei
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 11.03.2005 - 09:48 Uhr  ·  #11
Hallo,

danke erst mal für die Tipps, werde mir heute mal einen Schaltplan besorgen, damit ich die Spannungen und Signale messen kann.

zur Chassisbezeichnung: es stimmt, daß ein Art TV 70 ein C9001 Chassis hat. Da bei diesem Gerät keine Satvorbereitung war, wurde das Chassis gegen eines mit Satvorbereitung ausgetauscht und in dem zug auch der Sattuner eingebaut. Das Chassis hat noch die Orgiginalaufkleber und Anhänger vom Loewe Service und ist mit C9002 bezeichnet.
Der Aufkleber auf dem Philips Trafo lautet wirklich 2077/36 !
Kulle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 755
Dabei seit: 02 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 11.03.2005 - 09:55 Uhr  ·  #12
Hallo, ist schon komisch mit dem DST aber zu dem Chassis past halt der HR6603 den kannst du mit ruhigem Gewissen verbauen !!
Schönes WE euch allen G.Kulle
jamei
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 25.03.2005 - 16:41 Uhr  ·  #13
So, nun hatte ich wieder etwas Zeit zur Fehlersuche.
Der DST ist es meiner Meinungnach definitiv nicht.
Bei der Suche habe ich festgestellt, daß die U5 im Fehlerfall nach unten gezogen wird. Der Glülampentest hat ergeben, daß die 155V stabil anliegen. Nachdem ich den C672 gewechselt habe trat leider keine Verbesserung auf. Das Wechseln der DPU brachte auch keinen Erfolg.
Das komische ist, daß ich den C672 zurücktauschen wollte und vergessen habe das Originalteil wieder einzubauen dann geht aber der TV stabil !!! Kein Abschalten, nichts mehr ! Es sind zwar aufgrund des zu hohen Brummanteils Wellen im Bild, aber die Mühle läuft und läuft.
Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende ! Was kann das noch für ein schweineblöder Fehler sein. Habe für den C672 anstelle von 2200UF mal 1000 UF eingesetzt-> Gerät schaltet wieder ab.
Hilfe !!
Kulle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 755
Dabei seit: 02 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Art TV 70

 · 
Gepostet: 01.04.2005 - 09:01 Uhr  ·  #14
Hallo,
mit dem 1000 µF das kann nicht funktionieren, da der Prozessor ich glaube an pin 43 ein Rückmelde Eingang hat der dann das Gerät über die Schutzschaltung in Stby schaltet. Liegt H o. L Pegel dann im Fehlerfall an ??? Welcher DPU ist verbaut ???
G.Kulle
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Loewe, Art