Das Elektronik-Portal
 

Metz Hawaii-S MT Stereo

GZ1984
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 55
Dabei seit: 11 / 2004
Karma: 1
Betreff:

Metz Hawaii-S MT Stereo

 · 
Gepostet: 05.01.2008 - 19:24 Uhr  ·  #1
Hersteller: Metz
Typenbezeichnung: Hawaii-S MT Stereo
Chassi: 695

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand:

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo!

Habe zur Zeit oben genannten TV zur Reparatur.

Bekam ihn mit dem Fehler, dass er nur noch pipst. Mir war klar, das ist die Schutzshcaltung, die aktiviert wurde, weil ein fehlervorliegt. Als ich das gerät überprüft hatte, fand ich heraus, dass die Zeilenendstufe defekt war. Das ganze wurde ausgelöst durche iene kalte Lötstele auf der kleinen Platine direkt an der Bildröhre und auch weiter kalte Lötstellen fand ich.

Ich habe als alles nachgelötet und den Transistor BU 2508 gegen einen neuen ersetzt.

nahc dem Test, ob nun wieder alles funktionieren würde kam ein neuer Fehler.

Die rote und grüne Led blinken abwechselnd, man hört kurz ein piepsen und dann geht der TV in Standby.

Kennt jemand einen derartigen Fehler??

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.

Falls jemand auch einen schaltplan für das Gerät zur Verfügung hätte, wäre das bestens.

Vielen Dank im Voraus!
GZ1984
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 55
Dabei seit: 11 / 2004
Karma: 1
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT Stereo

 · 
Gepostet: 06.01.2008 - 13:56 Uhr  ·  #2
Kennt wirklich niemand einen derartigen Fehler?? Kann mir zumindest jemand ein Service-Maual für das Gerät senden??

Bitte helft mir, es ist sehr wichtig für mich!!
Dirk508
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 478
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 35
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT Stereo

 · 
Gepostet: 06.01.2008 - 14:23 Uhr  ·  #3
OW-Dioden und Schutzwiderstand schon geprüft?
Rudi 1956
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: O.Ö
Beiträge: 228
Dabei seit: 05 / 2004
Karma: 3
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT Stereo

 · 
Gepostet: 06.01.2008 - 14:38 Uhr  ·  #4
hab dir heute vormittag einen Auszug geschickt.

(Netz- und Hochspannungsteil), mehr hab ich leider nicht.

Solltest du das Mail nicht bekommen haben, nochmals melden.

Gruß Rudi
Shunth
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Zittau
Beiträge: 798
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 32
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT Stereo

 · 
Gepostet: 06.01.2008 - 17:24 Uhr  ·  #5
.......wenn du einen Fehler in der HSP -Stufe hast dann löte doch die Brücke am Trafo mal um. Damit betreibst du das Gerät mit "Unterspannung" und kannst fast alles messen. (das was eben wichtig ist wie Ansteuerung, Netzteil, u.s.w.) Ebenfalls ist der Zeilen-Rückschlagimpuls messbar und der sagt ja bekanntlich "fast" alles über einen defekt des DST aus. Schau dir das Chassis von der Bestückungsseite an und du findest die benannte Brücke.

Gruß Andre
GZ1984
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 55
Dabei seit: 11 / 2004
Karma: 1
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT Stereo

 · 
Gepostet: 07.01.2008 - 21:52 Uhr  ·  #6
Den OW-Widerstand habe ich bereits geprüft, habe ihn ersetzt, aber leider keine Änderung. Auch die dioden habe ich shcon durchgemessen, leider ohne Erfolg.


Die Brücke, die du sagst, kenne ich leider nicht, Hab das noch nie gmeacht, daher leider keine ahnung, wie die funktioniert.


Ich habe mir nun einen Zeilentrafo von HR bestellt, ist eben vergleichstype zum Original HR 6567. Hab shcon versucht dne einzubauen. leider hat der Original ein Anschlußkabel direkt an einem Stecker auf der Bildröhrenplatine, der HR aber nur 2 Drähte.

den Stecker (kleines metall am Draht) kann ich natürlich umbauen. Aber leider kann ich nciht genau zuordnen welcher der beiden nun für Ug2 und welcher für Focus ist.


Wenn ichs falsch einbaue wird vermutlich mehr zerstört als repariert, da ja die falsche Spannung anliegt vom trafo.

Beim fernsehr geht ein kabel vom trago direkt auf den bildröhrensockel und einmal ein Stecker auf der platine. Eines der kabel ist rot, das andere schwarz. Kann man davona usgehen, dass der HR-Trafo genau gleich beschalten ist?? das sich wieder rot auf rot und shcwarz auf schwarz geben kann??
Shunth
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Zittau
Beiträge: 798
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 32
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT Stereo

 · 
Gepostet: 07.01.2008 - 22:15 Uhr  ·  #7
.....gut dann vergesse mal schnell die Brücke. Ist eine Enorme Hilfe wenn man diese zu nutzen weiß. Ich denke dein Trafo ist nicht defekt. (mir ist eben bei Metz TV noch kein defekt des Trafos bekannt geworden der durch Kalt wie bei dir hervorgerufen wurde) Scheint so als wäre ein Impuls C im "Eimer"
(die Farben der Anschlussdrähte sind eben NICHT immer Aussage kräftig)
Dirk508
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 478
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 35
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT Stereo

 · 
Gepostet: 07.01.2008 - 23:27 Uhr  ·  #8
Die Farbe der Kabel ist wirklich kein Hinweis, eher die Stärke der Isolierung und von wo die Kabel am Trafo abgehen.
Das schwarze Kabel ist meist das dickere und kommt oben aus dem Fokusblock -> Fokus -> Bildröhrensockel.
Das rote dann etwas dünner, kommt unten aus dem Fokusblock -> UG2 -> hier den Stecker anbauen.
Für erste Tests brauchen beide nicht angeschlossen werden (Isolieren!), natürlich kommt dann kein Bild.

Glaube zwar auch nicht an einen defekten Trafo, aber wenn Du den schon hast, kannst ja mal einen Versuch machen.

Ohne Scope kannst Du die Service-Brücke auch nicht sinnvoll nutzen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Metz, HawaiiS, Stereo