Das Elektronik-Portal
 

Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

surfers
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 25.06.2021 - 10:55 Uhr  ·  #1
Hersteller: Panasonic

Typenbezeichnung: QE65Q7FAMT

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Samsung QLED Startproblem

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF



Hallo, möchte euch höflichst um eure Meinung bitten.
Das oben genannte Gerät startet mit den Streifen wie auf den Bildern dargestellt.
Diese Streifen werden langsam intensiver, bis eben zu dem "bläulichen",
Ton ist die ganze Zeit da, wobei hohe Töne übertönt werden. (schrill)
Das ganze läuft so ca.5-15x starten ab, wobei ich ihn immer selber starten muss, bis endlich ein fehlerfreies Bild und Ton wiedergegeben wird.
Was meint ihr dazu? Danke schon mal und MfG Rudolf
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 20210625_102545 - Kopie.jpg ( 1021.53 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: 20210625_102547 - Kopie.jpg ( 984.94 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: 20210625_102322 - Kopie.jpg ( 1004.96 KB )
Titel:
Information:
Teodule
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 05 / 2021
Karma: 1
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 25.06.2021 - 21:24 Uhr  ·  #2
Wenn Ton und Bild Fehler aufweisen, würde ich zuerst die Stromversorgung näher anschauen. Du hast einen Schaltplan, kannst Du schauen, ob die Spannungen stimmen ?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 54
Beiträge: 2387
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 90
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 25.06.2021 - 21:53 Uhr  ·  #3
Au weh. Hier hat es wahrscheinlich das Panel erwischt bzw. ein Bauteil auf Panel-Treiberplatinen (Kurzschluss). Solche Wolken gibt's nur vom Panel. Andere Komponenten machen das nicht. Das Pfeifen kommt dann aus der gestörten Stromversorgung. Ist das Starten wirklich notwendig, oder würde es auch reichen, ihn einfach vor sich hin pfeifen zu lassen, bis er sich beruhigt? Das Problem ist offensichtlich thermischer Natur.
OLEDs waren bisher hier nur selten, aber die Symptome scheinen ganz ähnlich zu LCD TVs zu sein.
surfers
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 26.06.2021 - 08:37 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von surfers

Zitat geschrieben von Teodule

Wenn Ton und Bild Fehler aufweisen, würde ich zuerst die Stromversorgung näher anschauen. Du hast einen Schaltplan, kannst Du schauen, ob die Spannungen stimmen ?

Habe leider nur einen vom QN65, was anderes konnte ich leider nicht finden.Mal schauen, ob das auch passt. LG

Zitat geschrieben von HermannS

Au weh. Hier hat es wahrscheinlich das Panel erwischt bzw. ein Bauteil auf Panel-Treiberplatinen (Kurzschluss). Solche Wolken gibt's nur vom Panel. Andere Komponenten machen das nicht. Das Pfeifen kommt dann aus der gestörten Stromversorgung. Ist das Starten wirklich notwendig, oder würde es auch reichen, ihn einfach vor sich hin pfeifen zu lassen, bis er sich beruhigt? Das Problem ist offensichtlich thermischer Natur.
OLEDs waren bisher hier nur selten, aber die Symptome scheinen ganz ähnlich zu LCD TVs zu sein.

Leider hilft das abwarten nicht. ERr braucht trotzdem mehrere Versuche. Das "pfeifen" kommt nicht von einem Bauteil, wenn ich den Ton Mute solange das "Streifenbild" da ist, ist nichts zu hören. LG


Was mir jetzt noch aufgefallen ist, wenn ich den externen Receiver (SimplyBox) ausschalte, wird das Bild für 5sec schwarz, dann kommt wieder das "Streifenbild. Statt diesem sollte eigentlich die Meldung keine Quelle angeschlossen zu sehen sein. Wenn ich jedoch die One Connect Box vom Strom nehme, kommt am Schirm das Zeichen OCB anschließen, sauber !!Die Fehlersuche gestaltet sich momentan etwas schwierig, da er plötzlich wieder ganz normal startet als ob alles passt. Der Vorbesitzer hatte schon Samsung kontaktiert, leider konnte er mir nur die Auskunft von denen geben...ein Board defekt. Jetzt kann ichs mir aussuchen...One Connect Box ??? Leider hat ja dieses Modell keine Eingänge mehr am Gerät selbst.
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 407
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 13
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 26.06.2021 - 12:58 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von HermannS

OLEDs waren bisher hier nur selten, aber die Symptome scheinen ganz ähnlich zu LCD TVs zu sein.


QLED, nicht OLED. QLEDs haben (Siehe hier) normale HGB, nur die LCD-Matrix arbeitet nach etwas anderem Prinzip.
Insofern wundert es nicht, dass das Problem dem üblichen LED ähnelt.

Mit der Aussage des Services kann man echt was anfangen, war vermutlich nicht kostenlos aber dennoch umsonst. Thermische Fehler, und so sieht es auch für mich aus, kann man am besten mit Kältespray nachverfolgen. Gerade in dem Fall, wo Abkühlung das Problem wider erzeugen sollte.
Echt blöd nur, wenn es aber ein Paneltreiber ist.

Die neue Beschreibung sieht mehr nach Mainboard -Problem aus. Aber wie, das Gerät hat keine Eingänge mehr?
Teodule
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 05 / 2021
Karma: 1
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 26.06.2021 - 13:37 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von surfers

Wenn ich jedoch die One Connect Box vom Strom nehme, kommt am Schirm das Zeichen OCB anschließen, sauber !!


Heißt es jetzt, wenn Du die OCB ausschaltest bzw. Vom Strom nimmst, dann hast Du die Streifen nicht, sondern eine gut lesbare Meldung "OCB anschließen" ?
In dem Fall ist die OCB daran Schuld. Die OCB dürfte Mainboard und Netzteil haben.

Zitat geschrieben von Dieterr

Die neue Beschreibung sieht mehr nach Mainboard -Problem aus. Aber wie, das Gerät hat keine Eingänge mehr?

Ich glaube, damit wird die OCB gemeint. Anschlüsse sind de fscto nicht mehr am Bildschirm selber sondern in der getrennt Box vorhanden.
surfers
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 26.06.2021 - 16:00 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Teodule

Zitat geschrieben von surfers

Wenn ich jedoch die One Connect Box vom Strom nehme, kommt am Schirm das Zeichen OCB anschließen, sauber !!


Heißt es jetzt, wenn Du die OCB ausschaltest bzw. Vom Strom nimmst, dann hast Du die Streifen nicht, sondern eine gut lesbare Meldung "OCB anschließen" ?
In dem Fall ist die OCB daran Schuld. Die OCB dürfte Mainboard und Netzteil haben.

Zitat geschrieben von Dieterr

Die neue Beschreibung sieht mehr nach Mainboard -Problem aus. Aber wie, das Gerät hat keine Eingänge mehr?

Ich glaube, damit wird die OCB gemeint. Anschlüsse sind de fscto nicht mehr am Bildschirm selber sondern in der getrennt Box vorhanden.


Ja, natürlich hat der "Bildschirm" auch Mainboard und Netzteil, aber alle Anschlüsse die eben so ein "Normaler" TV hat sind halt auf dieser One Connect Box und die hat auch ein Netzteil.Frage mich auch, wo wohl die Firmware gebunkert ist, warscheinlich auch in der OCB
Wenn der Bildschirm die Streifen macht (eingeschalten) und ich den Netzstecker der OCB ziehe, ja dann habe ich das saubere Bild mit dem Logo das eben keine OCB angeschlossen ist.
Mit dem thermischen Problem ist eine gute Idee, wird halt eine langwierige Aufgabe, da jedes mal ein Neustart notwendig ist und wo fängst da an, am Mainboard IM "Display, am Mainboard in der OCB?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 54
Beiträge: 2387
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 90
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 26.06.2021 - 21:36 Uhr  ·  #8
QLED OLED, kommt davon, wenn man die Buchstaben nicht richtig liest :D
Ich bleib dabei, dass solche Wolken prinzipiell vom Panel kommen. Direkt oder indirekt über zusammenbrechende Spannungen. Noch nie war was anderes die Ursache dafür. Wie das mit der OCB zusammenhängt, kapier ich nicht, weil ich nicht weiß, welche Komponenten in der Kiste wo verortet sind. Da gibt es anscheinend eine Wechselwirkung, die ich nicht verstehe. Ein kleines Logo anzuzeigen ist evtl. für irgendein Bauteil nicht so stressig wie ein komplettes Bild.
Teodule
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 05 / 2021
Karma: 1
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 26.06.2021 - 23:16 Uhr  ·  #9
Je nach Jahrgang (ab 2018) übernimmt die OCB die ganze Signalverarbeitung inklusive Stromversorgung fürs Panel. Die Verbindung erfolgt über eine proprietäre Schnittstelle (One connect cable). Vor 2018 verfügt das Panel über ein getrenntes Netzteil. Ist wahrscheinlich der Fall hier. Denkbar wäre die OCB an ein anderes Panel anzuschließen oder andersrum eine andere OCB an diesem Panel anzuschließen um das fehlerhafte Teil zu identifizieren.
surfers
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 27.06.2021 - 06:12 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Teodule

Je nach Jahrgang (ab 2018) übernimmt die OCB die ganze Signalverarbeitung inklusive Stromversorgung fürs Panel. Die Verbindung erfolgt über eine proprietäre Schnittstelle (One connect cable). Vor 2018 verfügt das Panel über ein getrenntes Netzteil. Ist wahrscheinlich der Fall hier. Denkbar wäre die OCB an ein anderes Panel anzuschließen oder andersrum eine andere OCB an diesem Panel anzuschließen um das fehlerhafte Teil zu identifizieren.


Diesen Kreuzversuch hatte ich auch schon im Kopf. Leider teilen sich die Meinungen was die Kompatibilität der Boxen betrift. Die einen sagen das Modell muss passen, wie bei mir das SOC1000M die anderen meinen es muss die genaue BN Nummer passen, bei mir BN91-19041E und eines mit genau dieser Nummer zu finden, na das ist eine Herausvorderung!
Eine SOC1000M wüsste ich ja, aber die hat eben die BN-91-19041X
Teodule
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 05 / 2021
Karma: 1
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 27.06.2021 - 11:20 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von surfers

Leider teilen sich die Meinungen was die Kompatibilität der Boxen betrift.

Zurecht. Ohne Einblick in die Serviceunterlagen ist es schwierig zu wissen, was aus der proprietären Schnittstelle One Connect Cable herauskommt. Möglicherweise sind die Signale für eine bestimmte Panelgröße geeignet....
Wenn es nicht zu verlieren gibt, würde ich selber mit der anderen Box ausprobieren, wenn sie verfügbar ist.
Übrigens, aus diesem Forum (auf Bulgarisch ! Danke an DeepL) sind einige Hinweise über OCB, Panelgröße und Kompatibilität.
https://forum.setcombg.com/sam…box-2.html
Fazit: die letzte Buchstabe (X, E..) hat mit dem Land / Region zu tun.. Die OCB scheint für eine bestimmte Panelgröße vorprogrammiert zu sein. Offensichtlich keine Risiken bei falscher Box / Panel.
surfers
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 27.06.2021 - 19:51 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von Teodule

Zitat geschrieben von surfers

Leider teilen sich die Meinungen was die Kompatibilität der Boxen betrift.

Zurecht. Ohne Einblick in die Serviceunterlagen ist es schwierig zu wissen, was aus der proprietären Schnittstelle One Connect Cable herauskommt. Möglicherweise sind die Signale für eine bestimmte Panelgröße geeignet....
Wenn es nicht zu verlieren gibt, würde ich selber mit der anderen Box ausprobieren, wenn sie verfügbar ist.
Übrigens, aus diesem Forum (auf Bulgarisch ! Danke an DeepL) sind einige Hinweise über OCB, Panelgröße und Kompatibilität.
https://forum.setcombg.com/sam…box-2.html
Fazit: die letzte Buchstabe (X, E..) hat mit dem Land / Region zu tun.. Die OCB scheint für eine bestimmte Panelgröße vorprogrammiert zu sein. Offensichtlich keine Risiken bei falscher Box / Panel.


Danke, habe gerade rausgefunden die
BN91-19041E SOC1000M ist für 65"
BN-91-19041X SOC1000M ist für 55"

HÄ, die Änderung vom Buchstaben E und X ist für verschiedene Displaygrößen ???
Nein kein Witz, habe die Originalaufkleber auf den Boxen gesehen!
Zuckerbiene
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 876
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 14
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 28.06.2021 - 08:20 Uhr  ·  #13
Zitat
HÄ, die Änderung vom Buchstaben E und X ist für verschiedene Displaygrößen ???
Nein kein Witz, habe die Originalaufkleber auf den Boxen gesehen!


ja das ist bei den Mainboards auch so von Samsung
surfers
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 08 / 2008
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic QE65Q7FAMT Samsung QLED Startproblem

 · 
Gepostet: 06.07.2021 - 06:41 Uhr  ·  #14
Also...thermisches Problem liegt keines vor, leider. Wäre eine Möglichkeit gewesen das ganze etwas einzugrenzen. Schaltplan habe ich bis heute leider keinen gefunden. (Tanya, Electronica, tel-spb) und der vom QN65 ist nicht ident. Bleibt jetzt anscheinend nur mehr, einpacken und auf Ersatzteilträger warten. LG
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Panasonic, QE65Q7FAMT, Samsung, QLED, Startproblem