Das Elektronik-Portal
 

Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
Twentyfour
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 26.04.2015 - 21:13 Uhr  ·  #1
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung: LE40B550A5W

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,
ich hätte mal wieder eine Frage an euch ;)
Bin gerade dabei einen Samsung LCD LE40B550A5W zu reparieren.

Fehlerbeschreibung:
- Anfangs des Mangels konnte man das Display des LCD nicht sofort wieder anschalten nachdem man Ihn angeschalten hatte. Der Ton lief jedoch normal weiter.
Nachdem man Ihn eine Stunde vom Netz genommen hatte ging er wieder Problemlos.
- Dann schaltete sich der LCD von alleine aus nach ca. 2h. diese Zeit verkürzte sich dann immer mehr.
Zum Schluss konnte man den LCD nur noch durch mehrmaliges an und aus machen wieder zum laufen bekommen.

Gut und schön... aufschrauben ;);)
Nun dachte ich sofort an die Elkos aber wie Ihr seht sind diese rein äußerlich nicht aufgebläht oder ähnliches.

Könnte es trotzdem an den Elkos liegen? Habt Ihr eine Ahnung was ich da machen kann?
Vielen Dank im voraus.
Twentyfour

BILDER LINK
jens1986
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 702
Dabei seit: 01 / 2014
Karma: 28
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 26.04.2015 - 21:28 Uhr  ·  #2
Google mal nach BN44-00264C (das ist dein Netzteil). Da findest du schon mal erste Hinweise bzgl invertertrafos nachlöten oder auch ganze repair kits. Am elegantesten wäre es aber sich das entsprechende service manual runter zu laden (gibts bei elektrotanya.com) und dann zu messen, aber das hängt von deinem wissen bzw deiner messausstattung ab ;-)
Twentyfour
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 26.04.2015 - 21:40 Uhr  ·  #3
Hey, danke erstmal. Ja da muss ich mich wohl in dieser richtung mal belesen. Na ja Erfahrung ist da nicht soooo viel da. Das mit dem löten schön und gut. Die Frage ist herauszufinden ob es zb. So ein Inverter Trafo ist oder halt nicht. Dafür warscheinlich dann auch das Messen...,

Ist es denn möglich das die Elkos defekt sind auch wenn Sie nicht aufgebläht sind?

Lg
jens1986
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 702
Dabei seit: 01 / 2014
Karma: 28
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 26.04.2015 - 21:46 Uhr  ·  #4
Twentyfour
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 26.04.2015 - 21:52 Uhr  ·  #5
Ah ok. Stimmt das wäre wohl mal eine lohnenswerte anschaffung.

Und wie ist es zum thema messen des inverters etc. ich habe nur einen normalen digitalen Spannungsmesser daheim. Reicht das erstmal Grundlegend aus?
Und ja die Erfahrung habe ich nicht aber ich denke man kann ja alles nachlesen und probieren....
jens1986
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 702
Dabei seit: 01 / 2014
Karma: 28
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 26.04.2015 - 21:55 Uhr  ·  #6
Heißer Kandidat könnte bei dir aber auch der Invertertrafo selbst sein, dürfte auf die Bezeichnung 3324340028EF hören und scheint häufiger defekt zu sein. Aber auch da hilft messen (googlen nach Invertertrafo Vergleichsmessung etc)

Ersatz gibts beispielsweise hier:

http://www.ebay.de/itm/3324340…1049792495

Jetzt haste ja einige Ansatzpunkte die du verfolgen kannst ;-)

PS.: Messung des Invertertrafos geht im ausgebauten und spannungslosen Zustand über ne Widerstandsmessung der Wicklungen, also auch mit einem Multimeter machbar
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 45
Beiträge: 6781
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 330
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 26.04.2015 - 23:13 Uhr  ·  #7
Twentyfour
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 27.04.2015 - 19:34 Uhr  ·  #8
Hallo....
Also es gab in der tat eine kalte Lötstelle, an der es aber anscheinend nicht lag. Da ich es getestet habe danach.
Dann wollte ich Die Inverter auslöten, und na ja hmm. Ich als anfänger habe den leider beschädigt beim auslöten. Habe mir extra Entlötlitze gekauft aber das ging mal gar nicht so wie ich wollte. Na ja jedenfalls muss ich mir jetzt wohl einen neuen Inverter kaufen.

http://www.ebay.de/itm/100-NEW…1089740712

Ich frag mich nur gerade ob sich das lohnt, und wie ich die anderen auslöten soll um dann den Vergleich zu den anderen zu stellen.
jens1986
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 702
Dabei seit: 01 / 2014
Karma: 28
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 27.04.2015 - 19:57 Uhr  ·  #9
Ob sich das lohnt musst du entscheiden... Gbt den Inverter auch noch woanders billiger ( http://www.ebay.de/itm/kit-rep…33a0069c67 ) Aber da du ja nicht eindeutig durch messen ausschließen kannst ob es zu 100% an den Invertern liegt wäre vielleicht ein komplettes Ersatznetzteil ne Alternative, gibt es je nachdem wo man so guckt ja auch schon ab 50€ aufwärts. Aber wie gesagt, das liegt in deiner Entscheidung ob und was du bereit bist noch zu investieren
Twentyfour
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 27.04.2015 - 20:39 Uhr  ·  #10
Ja das stimmt wohl. Aber zwecks Messen, wenn ich alle 4 ausgebaut haben sollte, müsste ich doch durch Ohm-Messung einen Vergleich machen können um dann zu sehen ob oder welcher defekt ist!?

Und wenn alle io sind bleiben dann halt nur noch die Elkos.
jens1986
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 702
Dabei seit: 01 / 2014
Karma: 28
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 27.04.2015 - 22:05 Uhr  ·  #11
Inverter kannste auch erstmal eingebaut lassen um grob zu messen, hab dir mal was angehängt wo du dich mal ein bisschen einlesen kannst. (allerdings auf englisch)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: testinghvtransformersinlcdtvs.pdf ( 353.48 KB )
Titel:
Information:
Twentyfour
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 27.04.2015 - 22:20 Uhr  ·  #12
Oh danke sehr,mdass werde ich mir mal in Ruhe anschauen. Habe jetzt erstmal den defekten Inverter bestellt und noch die passenden Elkos. Werde in der Zeit mal die anderen durchmessen. Allerdings hab ich gesehen das ein Inverter dabei ist der eine andere Kennung drauf stehen hat.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1063
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 36
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 28.04.2015 - 18:03 Uhr  ·  #13
Hallo!

Hoffe, du hast keine defekten Inverter bestellt sondern einen heilen Trafo für eben diesen Inverter. Inverter ist die komplette Schaltung die die Hochspanung für die Röhren erzeugt, der Trafo nur ein Teil davon.

Die Trafos sind tatsächlich unterschiedlich, hoffentlich ist der "richtige" defekt.

Also, einfach im eingelöteten Zustand die Sekundärwicklungen messen. Das sind die, die Richtung Panel gehen, wo auch die kleinen blauen Kondensatorperlen dran sind. Sollte so im Bereich 1000-2000 Ohm sein, jeweils 2 Wicklungen / Trafo....und eine sollte deutlich abweichen, gerne mal unendlich-Ohm = durchgebrannt.
Twentyfour
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 29.04.2015 - 16:52 Uhr  ·  #14
Hallo zusammen,
die Elkos sind heute gekommen, werde diese dann erstmal einlöten.

Zu den Invertern/Trafos...
ich habe 4x Stk auf dem Netzteil.
3x Stk. - 3324340028EF
1x Stk. - 3324340029EF

beim auslöten ist mir ja wie gesagt einer kaputt gegangen, es war der untere also der ...029EF
Bestellt habe ich Dussel allerdings einen ...028EF
jetzt meine Frage kann ich den 0028EF da einbauen wo der 0029EF war???

zum Messen der noch 3x eingebauten 0028EF...
gemessen 6x Sekundärwicklungen...
alle um die 965 Ohm bis auf eine Wicklung die hatte 1200 Ohm. Könnte die das Problem sein?
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 45
Beiträge: 6781
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 330
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Samsung LE40B550A5W unregelmäßiges Fehlerhaftes Starten

 · 
Gepostet: 29.04.2015 - 19:01 Uhr  ·  #15
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0