Das Elektronik-Portal
 

Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
joschi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Würzburg
Beiträge: 1761
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 93
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 05.10.2010 - 18:49 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von frewer
Merci EM2-Gott, dann ist jetzt alles einigermaßen klar und der nächste Test kann beginnen. Ich will versuchen, die H und V Ablenkungsspule zu simulieren, um das Chassis im "Trockenen" zu testen. Ergebnisse und Erfahrungen werde ich natürlich hier bekannt geben. Da die Bildrohrplatte keine Rückmeldung an das Chassis gibt, gehe ich davon aus, dass da nichts passieren wird und ich RGB oszillographieren kann. Im ersten Schritt will ich sehen, was passiert, wenn ich den "Ablankstecker H" ausgesteckt lasse, denn der schaltet zusätzlich den Zeilentrafo aus. Damit dürften auch die Schutzschaltungen nicht ansprongen und ich müsste eigentlich das Video und die restlichen Schritte bis zur Generiereung des Zeilenimpulses messen können.


Das geht nicht !!
In der Featurebox werden die H-u. V-Impulse ausgewertet, fehlen einer oder beide wird nach kurzer Zeit das Gerät abgeschaltet.
Das V-Teil bezieht seine Betriebsspannung aus dem Zeilentrafo!! (+K u. -K).
Du kannst zwar den Pin1 vom Optok. OK637 unterbrechen, das Chassis ist dann im Zwangs-Ein, aber das würde ich mir in dem ablenklosen Zustand nicht zutrauen.
frewer
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lahnstein
Beiträge: 75
Dabei seit: 08 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 10.10.2010 - 16:19 Uhr  ·  #17
Vielen Dank für die Erklärumgen. Habe von meinem Test abgesehen und mir das Gehäuse mit Bildröhre geholt, um weiter zu machen. Das Netzteil läuft. Jetzt muß ich aber erst das gesamte System wieder restaurieren.
Wenn ich soweit bin, melde ich mich wieder.

mfG Frewer
frewer
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lahnstein
Beiträge: 75
Dabei seit: 08 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 30.10.2010 - 15:11 Uhr  ·  #18
Hallo,

Weitere Info zum Reparaturfortschritt. Habe das gehäuse mit Bildrohr nunmehr geholt und das Ganze zusammengebaut. Beim Einschalten wurden Funken zwischen Hochspannungskabel (rot) und dem Kabel (K1) für die Versorgung +K,-K sichtbar. Das HSpskabel hatte ich an der Kaskade abgetrennt und jetzt wieder angelötet. Wahrscheinlich war der Abstand zum Kabel (K1) zu kurz, weil offenbar die Lötstelle (mit Pattex auf Kabeldurchmesser gebracht) nicht ausreichend isoliert war. Habe das jetzt abgestellt durch Lötstelle direkt an der Kaskade K536 und Isolieren mit Epoxy. Trotzdem läuft das Netzteil einwandfrei, wenn ich es mit einer Lampe belaste. Stecke ich jedoch die Verbindung J3/J8 (Ankoppeln HSpgstrafo und JH), dann bricht das Netzteil zusammen (allerdings ohne dass es die Sicherung raushaut).
Habe deshalb den Schaltplan CUC 1821 ff genauer studiert und stelle doch wesentliche Änderungen zu dem SIEMENS Chassis fest:
- Das Netzteil ist durch eine Schaltung auf einer Platine an der Kaskade (K536) ergänzt (ähnlich wie bei FUTABA). Hier werden die Spgen +K,-K erzeugt (Werte noch nicht gemessen). Dafür sind die Bauteile am HSpsTrafo an C und D nicht vorhanden.
- Dann gibt es eine OST/WEST-Platine, deren einen Teil (um den TDA8145) ich geklärt habe (er ist identisch mit dem CUC 1821 aber auf der gesonderten Platine). Der andere Teil (2 OPAmp des LM393) scheint die vertikale Schutzschaltung zu sein, hat jedoch mehrere Schnittstellen mit der Feature Box (unklar).
Ab hier sind auch die Bauteilebezeichnungen anders.
- Weiter ist auch die Bildrohrplatte (Basis ist 29305-022 31 bei SIEMENS 29504-722.88) und dessen Ansteuerung geändert.
- Die Focussierungsplatte fehlt ganz.

Mein nächster Schritt ist die Suche nach dem "Kurzschluss", der das Netzteil abschalten lässt.

Falls noch jemand sich für die Änderungen interessiert, bin ich gerne bereit, meine Aufzeichnungen und Zeichnungen zu liefern.

mfG
frewer
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 30.10.2010 - 19:52 Uhr  ·  #19
warum, um alles in der Welt, hast du das Kabel durchgeschnitten
frewer
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lahnstein
Beiträge: 75
Dabei seit: 08 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 31.10.2010 - 10:25 Uhr  ·  #20
Hallo EM2-Gott,

bin kein Gott und mache meine Erfahrungen. Dies z.B. habe ich jetzt gelernt. Bisher war bei allen Fernsehern, die ich zur Rep hatte, das rote und blaue Kabel am HSpstrafo einfach steckbar. Beim SIEMENS ist die Kaskade komplett vergossen. Tant pis!! Hoffentlich lebt die Kaskade noch.
Bin weiter am Studium des Schaltplans, um den Fehler weiter einzugrenzen (die Kiste wird teuer für meinen Bruder!!). Habe nun alle Spannungen der Versorgung gefunden. Die Werte entsprechen allerdings nur teilweise dem CUC 1821-Plan. Da sie jedoch nur in toto veränderbar sind und die Spannung A mit 149V vorhanden ist, gehe ich davon aus, dass die Spannungen so gewollt sind.

mfG
frewer
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 31.10.2010 - 11:07 Uhr  ·  #21
beide Kabel können doch abgesteckt werden...

das rote Anodenkabel kann an der Bildröhre ausgehängt werden
das blaue Fokuskabel kann am Bildröhrensockel ausgehängt werden


Vielleicht stellst du die Fragen vorher und nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist

Eine neue Kaskade sieht übrigens so aus
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Kaskade.jpg ( 33.5 KB )
Titel: Kaskade.jpg
Information:
frewer
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lahnstein
Beiträge: 75
Dabei seit: 08 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 31.10.2010 - 18:09 Uhr  ·  #22
Yes Sir,
genau so sieht die Kaskade bei mir aus und ich hoffe immer noch, dass sie nicht defekt ist. Wenn sie aber defekt ist, wo beschafft man so etwas und wieviel kostet sie?

Nun habe ich aber eine Frage zum weiteren Vorgehen. Beim Studium des Gesamtplanes scheint es mir möglich, den gesamten Niederspannungsteil des Fernsehers auszutesten, wenn ich nur die Spannung +D (26V) simuliere, da die aus dem HSpgstrafo erzeugt wird. Es fehlt dann eigentlich nur der TDA 8145 auf der Ost-West-Platte, der C' ebenfalls aus dem HSpgstrafo benötigt.

Frage: Mache ich da wieder etwas falsch??

mfG
frewer
joschi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Würzburg
Beiträge: 1761
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 93
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 01.11.2010 - 17:51 Uhr  ·  #23
habe dir eine E-Mail geschickt :P
frewer
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lahnstein
Beiträge: 75
Dabei seit: 08 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 01.11.2010 - 19:37 Uhr  ·  #24
Danke Joschi,

werde Dich morgen im Laufe des Tages versuchen anzurufen.

mfG
frewer
frewer
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lahnstein
Beiträge: 75
Dabei seit: 08 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 02.11.2010 - 17:50 Uhr  ·  #25
Der Siemens läuft wieder. Dank der Mithilfe + Tip von Joschi konnte ich die Kiste wieder zum Laufen bringen. Das Problem neben der Reparatur des Netzteiles war der Stecker für die J5/J6-J7/J8 der Spule JH. Die Lötstellen der Jumperpins sahen zwar gut aus, waren es aber nicht. Nachlöten half ebenfalls nicht, weil sich die Nägel einfach nicht löten ließen. Deshalb habe ich die Nägel auf Rat von Joschi entfernt und die Leitung direkt eingelötet. Das half. Die Kaskade ist zum Glück heil geblieben, die Kiste läuft jetzt die nächsten Stunden im Test. Den empfohlenen Schaltplan CUC 1821..51..81..92 habe ich in einigen Teilen jetzt an die Realität angepasst. Falls sich jemand dafür interessiert, bin ich gerne bereit die Änderungen einzuscannen.
Melde mich mit dem Thema ab.
mfG und herzlichen Dank an alle, die geholfen haben
frewer
joschi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Würzburg
Beiträge: 1761
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 93
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 02.11.2010 - 23:59 Uhr  ·  #26
Die Antwort ist für mich keine persönliche Genugtuung, eher eine gelungene Hilfe am Menschen.
Keiner hier in diesem Forum - ich betone Keiner - hat sich jemals an irgendwelche Pfuschereien vorbeimogeln können.
Ich habe in meinen Lehrjahren auch schon 220V zum Betrieb (privat) einer Glühlampe Klingeldraht genommen.
Und wer unschuldig ist werfe den ersten Stein :P

Ich habe frewer heute am Telefon kennenlernen dürfen - er hat bestimmt mehr Ahnung (leider nicht die Erfahrung) als wir alle in diesem Forum!
Also Vorsicht mit der Kritik ihn als Pfuscher zu beurteilen.

Wer lernt macht Fehler, wer Fehler macht lernt dazu, aber nichts dazulernen wollen ist ein Fehler.
High-Quality-Techniker habe ich aber in diesem Forum, bis auf Ausnahmen nur wenige kennengelernt.
EM2-Gott
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11816
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 403
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Siemens FS 249 V6 ging während der Sendung einfach aus. Nich

 · 
Gepostet: 03.11.2010 - 19:44 Uhr  ·  #27
Zitat geschrieben von joschi
Und wer unschuldig ist werfe den ersten Stein :P



:fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein: :fadein:
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: stein.jpg ( 29.02 KB )
Titel: stein.jpg
Information:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, 249, ging, Sendung, Nich