Das Elektronik-Portal
 

Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 1 von 3
Lis
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 13:57 Uhr  ·  #1
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: wasch & dry

E-Nummer: WD 61430/13 FD 8202 400143

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wäsche nach dem Schleudern noch nass

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo Fachwelt,

mein Siemens WD 6130/13 (gekauft 2004) macht mir Kummer. Die Kohlebürsten wurden gerade ausgetauscht, der Motor gesäubert. Doch die Wäsche ist jetzt nach dem Schleudern noch ziemlich nass, obwohl die Maschine
beim Schleudern auf Höchsttouren läuft, auch beim Extraschleudern.

Ist es normal, dass bei den Höchsttouren der Motor im Gehäuse „leuchtet“, also ein Funkenlicht entsteht? Ist der Motor defekt? Kann das Leistungsmodul einen Schaden haben?

Beim Prüfprogramm wurden diese Werte angezeigt:
20 = 1
40 = 62
65 = 99
85 = 39
95 = 4

Kann mir bitte jemand einen Rat geben? Vielen herzlichen Dank!
LG Lis
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2251
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 128
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 14:40 Uhr  ·  #2
Hallo!
Funken sind schon irgendwie normal, speziell neue Kohlebürsten müssen sich meist erst richtig einschleifen. Gesäubert wurde der Motor ja..auch der Kommutator (das ist der Kranz mit Kupferstückchen, wo die Funken zu sehen sind)? Den säubert man am besten mit der harten Seite eines Abwasch-Schwamms, nie mit Schmirgelleinen/-papier.
Du schreibst,d aß die Maschine mit ordentlich Drehzahl schleudert. Wird denn das Wasser ordentlich abgepumpt, während des Schleuderns?
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 437
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 15:21 Uhr  ·  #3
Kommt drauf an wie stark der Kollektor eingelaufen ist, nur dann, wenn der noch schön gleichmässig aussieht sollte man mit dem Schleifvlies drüber gehen. Wenn der sichtbar eingelaufen ist, dann besser raus und überdrehen. Das übersteigt dann aber schon deutlich das, was ein durchschnittlicher Heimwerker machen kann. Solche Fälle hatte ich bei Saugstaubern schon öfter, vorher Lärm wie ein Düsenjäger und Funkenflug wie bei der Kuh Elsa.
Nachher schön ruhig und praktisch keine Funken mehr. Klar laut ist so ein Motor, der mit 10.000 Umdrehungen aufwärts läuft immer, aber kein Vergleich zu vorher.
Lis
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 16:13 Uhr  ·  #4
Ich habe den Motor nochmals ausgebaut und nochmal gereinigt. Ist das sauber genug?

Kann mir auch jemand helfen bei der Anzeige des Prüfprogramms?
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_1352.JPG ( 461.68 KB )
Titel:
Information:
Lis
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 16:15 Uhr  ·  #5
Sorry, danke für eure Antworten! @Lötspitze ja, das Wasser wird abgepumt.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2251
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 128
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 16:46 Uhr  ·  #6
Hallo!

Der Kommutator sieht m.E. sehr gut aus.

Nur eine Vermutung, bin aber nicht der Experte dafür: Evtl. hat die Maschine einen Sensor, der die Feuchtigkeit in der Maschine mißt. Bringt der falsche Werte hört die Maschine vorzeitig mit dem Schleudern auf, denkt eben "is´trocken".
Hierzu sollten aber die Fachleute zu diesen Details noch etwas beitragen, bitte!
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16738
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3170
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 17:17 Uhr  ·  #7
Moin Lis

Das ist kein Motor, sondern ein Motörchen. Da geht man nicht mir Schmirgel dann,
bzw. der wird auch nicht in einer Drehe eingespannt. Die Betriebsspannung sucht sich schon ihren Weg.
Reinige höchsten mit der grünen Seite vom Küchenschwamm.
Die Bürstenkohlen schleifen sich schon passend.
Wenn das Ding schon raus ist, kann man den mit Druckluft ausblasen, der Kohlenstaub und Co,
können einen Masseschluss erzeugen.

Jetzt zum Schleudern. Hinten am Wasserablauf ist ein Tank, mit einen dünnen Schlauch
zur Einspüllade (Be- und Entlüftung). Dieser und die Anschlüsse dafür müssen sauber sein,
sonst bildet sich da ein Luftstau. Dagegen kommt das kleine Pümpchen nicht an. In beiden Richtungen durchpusten.
Dafür benutze ich eine dicke Spritze.

Gruß vom Schiffhexler

:-)

Nachtrag
@ Lötspitze
…einen Sensor, der die Feuchtigkeit → nur beim Trocknen
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9789
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2904
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 17:23 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Lis

Kann mir auch jemand helfen bei der Anzeige des Prüfprogramms?

Siehe hier:
bosch-siemens-waschtrockner-bauj-1996--t27399.html
Lis
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 17:59 Uhr  ·  #9
Vielen Dank für eure schnellen Antworten! Ich habe da „Motörchen“ wieder eingebaut und mache gerade einen Probedurchlauf.

@ Schiffhexler, den Kommutator habe ich selbstverständlich mit der Rückseite eines Schwamms gesäubert. Den Kohlestaub konnte ich nur mit dem Staubsauger entfernen. Druckluft habe ich nicht. Die Schläuche und der Tank wurden auch gründlich gereinigt.

@ havelmatte, danke, den Link habe ich gesehen, nur komme ich bei der Anzeige nicht klar, s.o. Bei 95 Min. = 4, das heißt doch Motor überlastet?

Merke bereits beim Spülgang, das sich die Schleuder viel schneller dreht als vorher, rasend schnell. Ich habe auch nochmal beim Schleudergang gedrückt, vielleicht hatte ich den versehentlich falsch eingestellt.

Allerdings ist da jetzt hin und wieder ein Quietschen beim Waschgang und so ein lautes schreckliches Klirrgeräusch beim Schleudern, das vorher nicht da war und. Ich habe das Gefühl die Maschine hebt gleich ab!
Lis
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 18:37 Uhr  ·  #10
Hach, mein Maschinchen schleuderte die Wäsche wieder wie gewohnt trocken. :-) Hatte ich vielleicht den Schleudergang versehentlich geringer eingestellt?

Doch dieses laute Geräusch beim Schleudern ist neu und störend. Beim Einlegen der Kohle und nach dem Schließen habe ich darauf geachtet, das die Kohlebürsten auf der glatten Seite des Kommutators liegen und nicht den Kranz berühren. Verdreht habe ich beim Zusammenbau nichts, da ich vorher Fotos gemacht habe.

Liegt das an der neuen Kohle, muss sie sich noch einschleifen und geht dann das Geräusch wieder weg?
Lis
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 24.07.2020 - 13:39 Uhr  ·  #11
Oh Mann, zu früh gefreut! :-(

Mir haut es jetzt die Sicherung raus, wenn sie auf Höchsttouren schleudert! Was ist da passiert??? Kann mir bitte jemand weiterhelfen!

Ich hab den Motor sicherheitshalber noch einmal raus genommen und alles genau kontrolliert. Ich konnte keinen Fehler beim Zusammenbauen feststellen. Dieses komische Geräusch, das ich vorher beschrieben habe, tritt auf wenn sie auf Höchsttouren läuft, kurze Zeit später ist die Sicherung raus.

Ich wäre auch dankbar, wenn mich jemand aufklären könnte, was es mit den Ergebnissen beim Prüfprogramm auf sich hat.

Vielen Dank!
LG Lis
Lis
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 24.07.2020 - 14:02 Uhr  ·  #12
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2251
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 128
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 24.07.2020 - 14:33 Uhr  ·  #13
Hallo!
Deine Berichte klingen so, als ob die Motordrehzahl nicht vernünftig geregelt wird. Da könnte der Tacho defekt sein, elektrisch, oder evtl. nicht mehr fest auf der Welle. Dazu können die entsprechenden Spezialisten vielleicht mehr sagen.
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9789
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2904
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 24.07.2020 - 17:12 Uhr  ·  #14
Frage: Hast du die einzelnen Kohlebürsten gewechselt oder das komplette Lagerschild?
Video: Das ist nicht die Höchstdrehzahl! Liegt das Gerät auf der Seite oder hast du dich im Format vertan? Das Video hat nur 5 sek und ist somit viel zu kurz.
https://www.siemens-home.bsh-g…pareparts/
Lis
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens wasch & dry Wäsche nach dem Schleudern noch nass

 · 
Gepostet: 24.07.2020 - 18:30 Uhr  ·  #15
Danke für eure Antworten!

@ havelmatte, haha, die Waschmaschine steht ganz normal da, das Video wird beim Upload in dieses Format gebracht. Ich habe nur zwei neue Kohlebürsten eingelegt. Das Lageschild scheint intakt zu sein. Ich habe noch zwei Fotos hochgeladen vor dem Austausch der Kohle und habe jetzt ein längeres Video eingestellt. Als Programm ist Extraschleudern eingestellt und eigentlich die höchste Drehzahl. Bis zum Ende habe ich mich nicht getraut sie durchlaufen zu lassen, da es ja immer die Sicherung rausknallt.

Eine Frage als Laie: Meine Waschmaschine ist mit 16V abgesichert. Ist das genug?

Es sind jetzt 2 längere Videos, mit zwei Schleuderrichtungen: https://videobin.org/+1au8/1h7d.html
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_1342.jpg ( 820.19 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG_1341.jpg ( 751.85 KB )
Titel:
Information:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, wasch, amp, dry, Wäsche, Schleudern, nass