Das Elektronik-Portal
 

Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

Brandy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bönningstedt
Beiträge: 21
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

 · 
Gepostet: 31.03.2006 - 18:22 Uhr  ·  #1
Hersteller: UHER
Typenbezeichnung: SG 561 Royal
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo,
habe vor Kurzem eine Uher - Bandmaschine oben genannten Typs erstanden und habe folgendes Problem:
Beim Abhören eines Stereo - Bandes egal welcher Geschwindigkeit höre ich im Stereo wie im Mono Betrieb immer die zu spielende Spur und die umseitige Spur (Rückwärts) gleichzeitig.

Hat vielleicht jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? Vielleicht Tonkopf - Problem?
UERitter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 37520 Osterode
Beiträge: 7
Dabei seit: 09 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

 · 
Gepostet: 31.03.2006 - 19:16 Uhr  ·  #2
HALLO ; habe deine Fehlerbeschreibung gelesen .
Folgende Tips:
1. Die Kopfhöhe ist verstellt , da bei einem Stereo-Tonband im Viertelspur-
Verfahren aufgezeichnet wird , liegen auf Spur 1 der linke Kanal ,
Spur2 der rechte Kanal der entgegene Laufrichtung ,
Spur 3 rechter Kanal und Spur 4 linker Kanal entgegene Laufrichtung.
2. Es könnt auch ein Halbspur-Stereo Tonband sein , wobei der Tonkopf
bei mono die Hälfte des Bandes in eine Richtung abtastet , bei Stereo
ist das Band in einer Laufrichtung voll bespielt -kein Wenden des
Bandes möglich!
Bitte prüfe optisch , wie dein Topkopf beschaffen ist .
mfg
UERitter
Brandy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bönningstedt
Beiträge: 21
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

 · 
Gepostet: 31.03.2006 - 19:44 Uhr  ·  #3
Ich stelle hier mal Bilder des Kopfträgers ein.



Brandy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bönningstedt
Beiträge: 21
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

 · 
Gepostet: 31.03.2006 - 21:17 Uhr  ·  #4
Also, meine bisherigen Versuchen zufolge scheint es sich tatsächlich um ein Halbspurgerät zu handeln. Habe es mit einem älteren, in diesem Verfahren aufgezeichneten Band probiert und es war erfolgreich.

Allerdings macht die alte Dame noch mehr Probleme.
Der rechte eingebaute Lautsprecher ist stumm, rechter Lautstärkeregler zeigt somit keine (erkenn- bzw. hörbare) Funktion.

Weiterhin klingt das Band manchmal dumpf (trotz aufgedrehter Tonblende), auf meiner anderen (AKAI) Maschine aber nicht. Habe das Gefühl, die UHER nudelt manchmal das Band schief an der Andruckrolle vorbei.
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2342
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

 · 
Gepostet: 01.04.2006 - 00:40 Uhr  ·  #5
Du hat ein Stereo-Halbspurgerät, das ist eher selten. Wenn Du darauf ein Band, das in Viertelspur bespielt ist, abspielst, ist es ganz normal, dass Du eine der entgegengesetzten Spuren mithörst.

Gruß, Lutz
Brandy
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bönningstedt
Beiträge: 21
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

 · 
Gepostet: 19.04.2006 - 21:08 Uhr  ·  #6
Hallo,
vielen Dank für all die Antworten, das hat mir schon ziemlich weitergeholfen.

Hat vielleicht jemand eine Ahnung, ob die Wickelkerne irgendeine Bremse haben, wenn die Wiedergabe nicht läuft?
Kenne das von anderen Bandmaschinen, kann aber bei diesem Gerät die Spulen SEHR leicht von Hand drehen. Kann da was nicht funktionieren?
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3786
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1509
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

 · 
Gepostet: 21.04.2006 - 08:42 Uhr  ·  #7
Hallo!

meines wissens gibt es durchaus maschinen ohne echte mechanische bremse (eine art "bremsklotz"). gerade bei den besseren geräten wird elektrisch (also über den wickelmotor) abgebremst.
bei stehendem band wird dann über die selben wickelmotore die spannung des bandes gehalten.
die wickelteller sind in so einem fall dann aber von hand leicht zu drehen!

Gruß
Bernhard
EinarN
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Duisburg
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Tonbandgerät UHER SG 561 Royal - Spurenproblem

 · 
Gepostet: 16.09.2007 - 23:09 Uhr  ·  #8
Bei Deine uher passen Die kopfträgern der ROYAL De Luxe ohne Weitere problemen.
auf Deiner Maschine Befindet sich ein 2 spur Kopfträger Kompatibel mit Den Royal De Luxe Träger Z 322.Um 4 spuren MONO bzw. Stereo zu Benüzen, Normales Bespieltes Band in Stereo, Beide Richtungen, Benötigst Du ein Kopfträger Z 324.

Wen du ein Bad in Mono Bespiels, Must du Die spur MONO 1 Benüzen (Beim Einsaz des 2 spur Kopfträgers. Gest du da aus STEREO Bespiels das Band in Stereo aber nur in Eine richtung. Wendest du das Band, Hörst Du die Aufzeichnung in Umgekehrter Richtung.

Die Belegung der Spuren bei STEREO Siehst du im Volgenden Bild:



Bei der 2 Spur Technic, Hast du die Spur 1, so breit das Sie im Oberen Bild Die Spuren 1 u. 2 zugleich Belegt in eine Richtung, Grund Warum wen du eine in 4 spuren Bespieltes Band Auflegst ein Kauderwelsch Hast und auch die Spur 2 in Verkehrte richtung Hörst.

Was Deine Anderen problemen Betrifft, prüffe Mahl den spurenschalter. Wen Hier Wackelkontakte sind, ist ein Kanal weg, Aufnahmen durcheinander usw. Diese solltest Du Reinigen mit OSZILLIN T 6 TUER SPRAY oder TUNER 600 von KONTAKT CHEMIE. Es Scheint so das Hier Oxidationen der Kontakten die Störungen Verursachen.

Was Die Bremsen Betrift, Die müsten Eingestellt werden, Die Bandzug- fühlhebeln Eingestellt so das Auch die Mechanik Vernüntig Leuft. Hier auf der UHER SERVICE Seite , Kannst du die Scanns des Service Manuals runterladen und Dich Dokummentieren so das du das Gerät Vernünftig Einstellen kannst:

http://mb.abovenet.de/tonbandinfo/tonba ... servc1.htm

Es Sind Die Schaltpläne und Weitere Technische info's auch auf Seite 2.

Falls Du Lust Hast die Video's an zu Sehen mit Meine Uher's und Andere Geräte, Hier ist der Link:

http://www.youtube.com/profile_videos?user=EinarNA&p=r
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Tonbandgerät, UHER, 561, Royal, Spurenproblem